Dienstag, 19. September 2017 - 22:42 Uhr | Anmelden

10. Forster Sattelfest feiert Jubiläum an diesem Wochenende mit einem Familienvolksfest. Forst (mk). Viele Forster werden sich bereits beim Vorbeifahren am Rad- und Reitstadion gewundert haben. ...

Lindchener Bauern laden zum großen Hoffest ein. Lindchen (trz). Alle Freunde von Produkten Lausitzer Bauern sollten sich schon mal Sonnabend, den 23. September, vormerken. Denn an ...

Am 23. und 24. September veranstaltet der City-Werbering den 11. Töpfermarkt / Geschäfte offen. Spremberg (trz). Feuer, Wasser, Luft und Erde: Traditionell am letzten Wochenende im ...

Am 17. September dreht sich zum dritten Mal am Gemeindehaus alles um den Apfel. Willmersdorf ( jk). Für Ortsvorsteherin Anke Schulz hat der Tag zu wenige ...

Forst: Reit- und Radfest mit Rummel startet

1

Lindchen: Erdäpfel sind im Fokus

2

Viele Töpfer laden nach Spremberg ein

3

Willmersdorf feiert sich zukunftsfroh

4

mehr aus Region


Guben: Apfelthron bleibt in weiblicher HandGuben: Apfelthron bleibt in weiblicher Hand|Guben | 15. September

Das Gubener Appelfest sorgte am vergangenen Wochenende für zwei lebhafte Tage in der Neißestadt. Guben (ur). Es bleibt dabei: der Gubener Apfelthron bleibt in weiblicher Hand. Die 23. Gubener Apfelkönigin heißt Lydia Günther. Sie wurde am vergangenen Sonntag beim Appelfest in der Neißestadt gewählt. Über die traditionelle Auszeichnung mit dem „Goldenen Apfel“ konnte sich der 18-jährige Thomas Laugks freuen, der für sein Engagement für Guben
[mehr…]


Senftenberg: Kunstsammlung zeigt Sieger-WerkeSenftenberg: Kunstsammlung zeigt Sieger-Werke|Senftenberg & Seenland | 15. September

Neue Ausstellung ist bis Ende Oktober in Senftenberg zu sehen. Senftenberg (MB). Seit Kurzem zeigt die Kunstsammlung Lausitz im Senftenberger Schloss ausgewählte Gemälde und Zeichnungen des bekannten Künstlers Kurt-Heinz Sieger in einer neuen Sonderausstellung. Der in Görlitz geborene Maler wäre im Jahr 2017 einhundert Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass präsentiert die Kunstsammlung Lausitz in einer Kabinettausstellung sieben Gemälde Siegers aus ihrem Besitz. Ergänzt werden
[mehr…]


Cottbus: „Energie ist Exportschlager“Cottbus: „Energie ist Exportschlager“|Cottbus | 15. September

Lausitzer Unternehmer diskutieren über Digitalisierung und Energiewende. Cottbus (mk). Energiewende und Digitalisierung. Zwei Worte, die bei vielen Lausitzern keine Begeisterungsstürme sondern Befürchtungen und Ängste hervorrufen. Nicht so bei den Unternehmern. Diese sehen gerade hier die Zukunft für die Lausitz. Das ist das Ergebnis einer Diskussion bei der Industrie- und Handelskammer Cottbus. Tim Hartmann, Vorstandsvorsitzender der enviaM AG bedauert, dass die Energiepolitik kein Thema im Wahlkampf
[mehr…]


Spremberg: Post verlässt ihr Gebäude endgültig|Spremberg | 15. September

Unternehmen kündigt Spremberger Mietvertrag fristlos / Stadt sucht fieberhaft nach Ersatz. Spremberg (trz). Nächster Tiefschlag für Spremberg: Die Post hat ihren Mietvertrag für das Postgebäude in der Langen Straße mit sofortiger Wirkung gekündigt. Bereits seit 18. August ist die Filiale aufgrund massiver Baumängel geschlossen. Die Post war Hauptmieter in dem stadtbildprägenden Haus. Kein Wunder, dass die Verärgerung in der Spreestadt entsprechend groß ist. Das Schicksal
[mehr…]


Cottbus: Zwei Chemie-Asse starten durchCottbus: Zwei Chemie-Asse starten durch|Cottbus | 15. September

Schüler des Max-Steenbeck-Gymnasiums Cottbus stehen im Finale. Cottbus (jk). In wenigen Tagen drücken die Eltern, Geschwister, Freunde und viele Mitschüler im Max-Steenbeck-Gymnasiums sicherlich die Daumen – zwei junge Leute zählen in ihren Wettbewerben bundesweit zu den Besten. Niklas von Malottki startete als einer von 3800 Teilnehmern im Wettbewerb „Chemie – die stimmt“. Knobeln, Recherchieren und Experimentieren, erfolgreiche Praktika und Klausuren qualifizierten ihn für die jeweils
[mehr…]


weitere Beiträge aus Cottbus


mehr aus Wirtschaft


Genuss mit allen SinnenGenuss mit allen Sinnen|Wirtschaft | 15. September

Der neue Hofladen in Heinersbrück soll ab 23. September auch eine Begegnungsstätte werden. Region (jk). Sein Familienname ist Programm: Gründer. Also Ideen sammeln, reifen lassen, und dann umsetzen. Der Name Ralf Gründer ist nicht nur in der Region bekannt. Sein Unternehmen erides GmbH steht für individuell gefertigte Tische und Stühle, für Hoteleinrichtungen und Gardinenanfertigung sowie Polsterarbeiten, die europaweit von Geschäfts- und Privatkunden gleichermaßen geschätzt werden.
[mehr…]


Spremberg: Das Geld bleibt in der SpreestadtSpremberg: Das Geld bleibt in der Spreestadt|Wirtschaft | 15. September

Spremberg-Gutschein erfreut sich großer Beliebtheit / Angebot ist drei Jahre gültig. Spremberg (trz). Fast ein Jahr ist seit der Premiere des Spremberg-Gutscheins vergangen. Mitinitiatorin Karin Hesse von der örtlichen Tourist-Information zieht eine positive Zwischenbilanz: „Ich bin mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden. Je mehr Einzelhändler sich beteiligen, desto größer ist die Auswahl für die Kunden. Das wiederum steigert die Attraktivität. Oder anders gesagt: Werbung aus
[mehr…]


Die Impulse aus Kölner TagenDie Impulse aus Kölner Tagen|Wirtschaft | 15. September

Wirtschaftsjunioren begrüßen Bundesvorsitzenden. Cottbus/ Köln (MB) Mehr als 1.000 Wirtschaftsjunioren trafen sich vergangenes Wochenende auf der Bundeskonferenz der Jungen Wirtschaft in Köln. In Workshops, Vorträgen und Podiumsdiskussionen befassten sich die jungen Unternehmer vordergründig mit der Digitalisierung der Wirtschaft. Auch für die Cottbuser Wirtschaftsjunioren hieß es an vier Tagen und drei Nächten mit diskutieren, inspirieren und mitgestalten. Vier TAGE für Weiterbildung, Business-Networking, Austausch über Projekte, Seminare
[mehr…]


Cottbus: Jeder Fuß ist einzigartig und braucht PflegeCottbus: Jeder Fuß ist einzigartig und braucht Pflege|Wirtschaft | 8. September

Der Fuß ist ein Multitalent – Fachleute raten zu rechtzeitiger Aufmerksamkeit. Cottbus (jk). Es ist schon verblüffend: in den Füßen befinden sich je 26 Knochen – damit stellen die Fußknochen zusammen etwa ein Viertel der Knochen des menschlichen Körpers. Dazu kommen zahlreiche Muskeln und über einhundert Bänder. Somit sind die Füße die komplexeste mechanische Konstruktion des Körpers. Der Fuß ermöglicht uns das Gehen und Stehen
[mehr…]


Cottbus: „Jetzt oder nie. Den Meisterbrief muss ich einfach machen“Cottbus: „Jetzt oder nie. Den Meisterbrief muss ich einfach machen“|Wirtschaft | 8. September

36-Jähriger überrascht Eltern und entscheidet sich spät für das Handwerk und die Fortführung des Familienunternehmens / Handwerk feiert am 16.9. seine Meister in der Cottbuser Stadthalle. Cottbus (mk). Seit 27 Jahren ist Hartmut Fort in Grießen als Dachdecker selbstständig. Seinen Sohn Tino hätte er gerne in seine Fußstapfen treten sehen. Dieser hatte nach dem Abitur jedoch andere Pläne. Es zog ihn zum Kraftwerk Jänschwalde. „Das
[mehr…]


weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport


Zum Oktoberfest wollen die Knappen einen Sieg einfahren|Sport | 15. September

Die Fußball-Begegnungen der Region am 16. und 17. September im großen Gesamtüberblick / Packende Partien warten wieder. Landesliga Süd. FSV Brieske/ Senftenberg (7.) – Frankonia Wernsdorf (8.). Erstmalig treffen die Knappen zum Oktoberfest-Heimspiel auf den Aufsteiger aus Wernsdorf, der in der Vorwoche mit einem deutlichen Heimsieg gegen Briesen überzeugte. Brieske verlor hingegen in Vetschau und ist schon am vierten Spieltag gefordert, den negativen Trend zu
[mehr…]


Cottbus: Jetzt ist der BFC an der Reihe|FC Energie Cottbus | 15. September

FC Energie Cottbus gewinnt in Halberstadt souverän mit 5:0. Cottbus (trz). Lausitzer Fußballfans aufgepasst: Diesen Sonntag, 17. September, kommt es zum Spitzenspiel in der Regionalliga. Der souveräne Tabellenführer FC Energie Cottbus empfängt den Zweitplatzierten BFC Dynamo. Anstoß ist um 13.30 Uhr im Stadion der Freundschaft. Um es vorwegzunehmen: Egal, wie diese Partie ausgeht, die Cottbuser bleiben definitiv Tabellenführer. Denn sie haben auf die Berliner einen
[mehr…]


Cottbus: Europameister kommt|Sport | 8. September

Cottbus empfängt U 21- Nationalmannschaft. Cottbus (trz). Fans sollten sich schon mal Freitag, den 6. Oktober (Anpfiff 19 Uhr), in ihren Kalendern anstreichen. Denn an jenem Tag kommt niemand Geringeres als die deutsche U 21-Nationalmannschaft ins Stadion der Freundschaft. Oder anders gesagt: der amtierende Europameister. Das Team will sich für die nächste EM qualifizieren. Dazu muss an der Spree die Mannschaft aus Aserbaidschan geschlagen werden.
[mehr…]


Spremberg: ASAHI feiert am 9.9. im DoppelpackSpremberg: ASAHI feiert am 9.9. im Doppelpack|Sport, Top-Themen | 1. September

Spremberger Sportverein lädt zu zwei Jubiläen auf Puschkin-Platz ein / Interview mit Dirk Meyer. Am Sonnabend, 9. September, lädt der KSC ASAHI Spremberg zum Doppeljubiläum ein. Gefeiert wird am Spremberger Puschkinplatz. Welche Attraktionen auf die Besucher warten und wo der Verein derzeit steht, verrät Vorstandsmitglied Dirk Meyer im Interview. Was wird am 9. September bei ASAHI genau gefeiert? Wir begehen zehn Jahre KSC ASAHI Spremberg
[mehr…]


Cottbus: Torhüter hält ab sofort in Stuttgart|FC Energie Cottbus | 1. September

Energie Cottbus muss im Landespokal ran / Halberstadt nächster Gegner. Cottbus (trz). Paukenschlag in dieser Woche beim FC Energie Cottbus: Torhüter Alexander Meyer hält seinen Kasten ab sofort in der Bundesliga sauber. Der Schlussmann ist mit sofortiger Wirkung zum VfB Stuttgart gewechselt. Wie hoch die Ablöse ist, wollen weder der FC Energie noch die Schwaben preisgeben. Jetzt ist in der Lausitz Avdo Spahic die Nummer 1.
[mehr…]


weitere Beiträge aus FC Energie Cottbus


mehr aus Damals war´s


Der Pavillon in Forst scheint verschollenDer Pavillon in Forst scheint verschollen|Bilder aus dem alten Forst | 15. September

Leser erinnern sich an den Forster Rosengarten und seine Wasserspiele. Zahlreiche Zuschriften haben uns zu unserem letzten Niederlausitzer-Sommertour-Bild für 2017 erreicht. Bescheid weiß auch Werner Lehmann aus Spremberg: „Der Ostdeutsche Rosengarten in Forst wurde im Jahr 1913 eröffnet. Mit seinen Wasserspielen und der Wehrinselgaststätte – ich kenne auch noch die von 1953 – und dem nach der Wende neu aufgebaute Restaurant erlebten wir immer die
[mehr…]


Lauchhammer: Rohstahl, Glocken & MuseumLauchhammer: Rohstahl, Glocken & Museum|Bilder aus dem alten Senftenberg | 8. September

Leser erinnern sich an das historische Eisenwerk in Lauchhammer. Nicht ganz einfach war unser jüngstes Rätselbild. Doch einige  Leser haben die korrekte Antwort dennoch gewusst. Dazu gehört Herbert Ramoth aus Cottbus. Er schreibt: „Alle drei in der Bildunterschrift aufgeführten Werke sind Zeugnisse bereits sehr früher bedeutender Industrie in der Niederlausitz. Der Wortlaut in der Bildunterschrift: ‘Der demnächst schon 300-jährige Standort wurde weltberühmt und hat heute
[mehr…]


Spremberg: Bauwerk mit mehreren NamenSpremberg: Bauwerk mit mehreren Namen|Bilder aus dem alten Spremberg | 1. September

Leser erinnern sich an Bismarckturm auf dem Spremberger Georgenberg. Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Herbert Ramoth aus Cottbus. Er schreibt: „Zu Ehren des im Jahr 1898 verstorbenen Reichskanzlers Bismarck wurden in sehr vielen deutschen Städten Anfang des 20. Jahrhunderts monumentale Bauwerke geplant und errichtet. Zum größten Teil erfolgte die Finanzierung aus Spenden der Bevölkerung, was
[mehr…]


Cottbus: Die tägliche Jagd nach BegehrtemCottbus: Die tägliche Jagd nach Begehrtem|Bilder aus dem alten Cottbus | 25. August

Mit „konsument“ verbinden sich viele heute kurios klingende Episoden. Heinz Knobloch aus der Stadtpromenade weiß:„Die ‚konsument‘-Türen gingen B) im Oktober 1968 auf. Damit hatte Cottbus wie Hoyerswerda mit seinem ‚Centrum‘ ein Großkaufhaus. Schön ist, dass jetzt wieder die Gaststätte offen ist. Hoffentlich hat sie den Zuspruch wie damals. Sie war genauso ein Treffpunkt, wie das ‚Sternchen‘, dem viele Cottbuser nachtrauern.“ Diethart Schulz aus dem gleichen
[mehr…]


Der Cottbuser Postkutschkasten war’sDer Cottbuser Postkutschkasten war’s|Bilder aus dem alten Cottbus | 18. August

Die Briefmarkensammler trafen sich 1925 und auch 1947 wieder in Cottbus. „Es handelt sich sicher um den Cottbuser Postkutschkasten“, vermutet Wolfram Balke vom Sportlerweg in Welzow richtig. Auch Helga Meier aus der Kaltenborner Straße in Guben zweifelt nicht: „Auf dem Motiv ist der Cottbuser Postkutscher.“ Das Rätsel war nicht schwer, denn die anderen zur Auswahl gestellten Orte werden eher mit anderen Symbolen, wie Knappen (Senftenberg)
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Cottbus