Mittwoch, 1. April 2015 | 19:45 Uhr | Anmelden

150328rudeluebergabe

Rudelübergabe an den Hafenmeister an diesem Samstag in Burg: Burg (mk). Der Kurort Burg startet am Samstag (28.3.) in eine ganz besondere Spreewaldsaison. ...

150328stroebitz_3

Mit dem Frühjahrsputz verschönert sich der Stadtteil am Samstag, 28. März Ströbitz (mk). Während in den Ströbitzer Gärten bereits emsiges Treiben herrscht, um das ...

150328altmarkt

Neue Aktion bringt Kultur in die Stadt / Fachgeschäfte bieten besten Service auch an diesem Sonntag (29.3.15): Cottbus (mk). Dicht an dicht gereiht ...

150328spreeg

Cottbus (mk). Zum Shoppen und Bummeln rund um den Cottbuser Oster- und Frühlings-Markt auf dem Stadthallenvorplatz laden am verkaufsoffenen Sonntag ab 13 ...

Burg startet an diesem Samstag (28.03.15) in die Saison

1

Frühjahrsputz in Ströbitz an diesem Samstag, 28.3.15

2

Die Cottbuser Altstadt wird noch lebendiger

3

Händler laden zum Shoppen und Bummel an diesem

4

mehr aus Region


Spremberger Kneipenfestival an diesem Samstag, 28. März 15 Spremberger Kneipenfestival an diesem Samstag, 28. März 15|Spremberg | 27. März

Ab 20 Uhr wird Samstag, 28.3., zum Spremberger Kneipenfestival eingeladen: Spremberg (mk). Nach dem ersten Einkauf zum Frühlingsfest können die Spremberger beim Kneipenfestival handgemachte Musik erleben. An sieben Orten erklingt ab 20 Uhr Livemusik.Rockabilly-Musik mit den „Booze-Bombs“ ist im „Hühnerstall“ angesagt. Die vier Vollblutmusiker werden diesen Musik- und Lebensstil hier zelebrieren. Im „Hotel zur Post“ kommen Folk-, Country -und Rock’n Roll-Fans auf ihre Kosten. „Spencers
[mehr…]


Burg startet an diesem Samstag (28.03.15) in die Saison Burg startet an diesem Samstag (28.03.15) in die Saison|Region, Top-Themen | 27. März

Rudelübergabe an den Hafenmeister an diesem Samstag in Burg: Burg (mk). Der Kurort Burg startet am Samstag (28.3.) in eine ganz besondere Spreewaldsaison. Der 700. Geburtstag wird gefeiert. Deshalb hat sich Burg in diesem Jahr noch mehr herausgeputzt. Mit dem „Start in den Frühling“ wird um 14 Uhr durch das standesgemäß mit dem Kahn in den Burger Hafen einfahrende Wendenkönigspaar Christiane I. und Thomas I.
[mehr…]


Frühjahrsputz in Ströbitz an diesem Samstag, 28.3.15 Frühjahrsputz in Ströbitz an diesem Samstag, 28.3.15|Cottbus, Top-Themen | 27. März

Mit dem Frühjahrsputz verschönert sich der Stadtteil am Samstag, 28. März Ströbitz (mk). Während in den Ströbitzer Gärten bereits emsiges Treiben herrscht, um das Grün vor der Haustür auf Vordermann zu bringen, sind zum Frühjahrsputz alle Bewohner herzlich eingeladen. Treff ist am Samstag den 28. März um 9 Uhr die Wendeschleife (Straßenbahnhaltestelle). Bis um 12.30 Uhr wird Ströbitz an verschiedenen Stellen verschönert. Neben der Wendeschleife selbst
[mehr…]


Roter Teppich rollt am 29.3. ins Sacroer Dorfmuseum Roter Teppich rollt am 29.3. ins Sacroer Dorfmuseum|Forst & Döbern | 27. März

In Sacro wird Sonntag (29.3.) lebendige Ausstellung zum Leben in der DDR eröffnet / Modenschau erleben: Sacro (mk). Eine alles andere als eingestaubte Ausstellung hat Reinhard Natusch vom Sacroer Dorfmuseum anlässlich des 750. Stadtjubiläums auf die Beine gestellt. Um die DDR-Zeit wieder lebendig werden zu lassen, rollt er sogar den roten Teppich am Sonntag (29.3.) ab 15 Uhr aus. Auf dem Hof wird eine Modenschau
[mehr…]


Erlebnisreicher Einkauf in Spremberg am 28./29.3. Erlebnisreicher Einkauf in Spremberg am 28./29.3.|Spremberg | 27. März

Frühlingsfest bietet Möglichkeit eines ausgiebigen Innenstadt-Bummels: Spremberg (mk). Damit der Osterhase auch wieder etwas zu Tragen bekommt, bieten die Spremberger Innenstadt-Händler an diesem Wochenende wieder einen erlebnisreichen Einkauf. Samstag, 28.3., von 9 bis 19 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr sind die frühlingshaft dekorierten Geschäfte offen. Anzutreffen ist auch die Osterhasen- Familie, die an beiden Tagen mit vielen Überraschungen unterwegs sein wird.
[mehr…]


weitere Beiträge aus Spremberg


mehr aus Wirtschaft


Woidke kritisiert Gabriel|Wirtschaft | 27. März

MP sieht „ideologischen Schlag“ gegen Kohle: Region (hnr.). Ungewöhnlich kämpferisch positioniert sich Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) gegen seinen Parteivorsitzenden und Bundeswirtschaftsminister: Als „ideologisch geführten Schlag gegen die Braunkohle“ bezeichnet er dessen Vorschlag, alte Kohlekraftwerke mit hohen CO2-Strafen zu belegen. „Unverantwortlich, energiepolitisch abenteuerlich“ und „eine Gefahr für die Industriepolitik in Deutschland“ nennt er Gabriels Papier, gegen das inzwischen tausende Lausitzer Kumpel auf die Straße gingen (s. Seite
[mehr…]


Wie rollt ab 2017 der Bus in Cottbus und Spree-Neiße? Wie rollt ab 2017 der Bus in Cottbus und Spree-Neiße?|Cottbus, Spree-Neiße, Wirtschaft | 27. März

Cottbus und Spree-Neiße haben interne Vergabe in der Hand – SPN-Kreistag lehnt das vorerst ab: Cottbus / SPN (Hnr.). Ab Sommer 2017 sollen Nahverkehrsleistungen (Buslinien) neu vergeben werden. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass dies per europaweiter Ausschreibung geschehen muss. Mit einer Ausnahme: der „Inhouse-Vergabe“ oder auch internen Vergabe an einen Eigenbetrieb. Was den Straßenbahn- und Busverkehr (5 bzw. 20 Linien mit jährlich 2,6 Fahrkilometern) in
[mehr…]


Forster Wirtschaft nimmt Polen in den Blick|Wirtschaft | 13. März

Die Stadt Forst und die IHK Cottbus laden am 26. März zum Forum ein: Forst (MB). Anlässlich des 750. Jubiläumsjahres von Forst veranstaltet die Stadt im März einen Themenmonat, der im Zeichen der deutsch-polnischen Zusammenarbeit steht. In Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus findet für Unternehmer und Gewerbetreibende sowie interessierte Bürger am Donnerstag, 26. März von 18 bis 20 Uhr (Einlass ab 17.30
[mehr…]


Cottbus: Kreisfrei oder Schuldenfrei? Cottbus: Kreisfrei oder Schuldenfrei?|Cottbus, Wirtschaft | 20. Februar

Innenminister: Cottbus verliert Abfallwirtschaft und Nahverkehr: Cottbus (mk). Brandenburgs  Innenminister Karl-Heinz Schröter war am Mittwoch in Forst zu Gast, wo Sorge um das Kreishaus besteht. Alle Kreishäuser werden auch nach einer Kreisgebietsreform weiter von der Verwaltung genutzt, versprach der Minister. Was das Aufgeben der Cottbuser Kreisfreiheit betrifft, sieht er nicht, wie Cottbus ohne fremde Hilfe den Haushalt wieder flott machen kann. Eine Teilentschuldung bei dem
[mehr…]


Landeschef erwartet eine schnelle Entscheidung von Vattenfall Landeschef erwartet eine schnelle Entscheidung von Vattenfall|Region, Wirtschaft | 30. Januar

Ministerpräsident Dietmar Woidke blickt optimistisch in die Zukunft: Region (mk). Die Arbeitslosigkeit in Brandenburg liegt stabil unter zehn Prozent und auch die Wirtschaftsdaten können sich sehen lassen. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke  schaut zum Jahresstart keineswegs mit Sorgenfalten in das neue Jahr. Eine große Unsicherheit beobachtet er jedoch in der Lausitz in Bezug auf die ausstehende Verkaufsentscheidung des Vattenfall-Konzerns. Hier erwartet er eine schnelle Lösung bis
[mehr…]


weitere Beiträge aus Region & Wirtschaft


mehr aus Sport


Saisonstart der ADAC MX Masters 2015 am 11.4. Saisonstart der ADAC MX Masters 2015 am 11.4.|Sport | 27. März

Am 11. und 12. April sind zum Saisonstart der ADAC MX Masters 2015 in Fürstlich Drehna die besten Motocross-Fahrer aus Europa am Start. Max Nagel zählt als dreifacher Titelgewinner in diesem Jahr zu den Top-Favoriten der Serie. Durch den Wechsel von Honda zu Husqvarna gewann er bereits den ersten Motocross-WM Lauf in Katar


Sonntagsschuss rettet einen Punkt|Sport | 27. März

Last-Minute-Treffer sorgt für Remis im Ostderby: Mit seinem Last-Minute-Treffer rettet Ronny Garbuschewski gerade noch einen Punkt im Ostderby gegen seinen alten Verein Chemnitzer FC. Trainer Stefan Krämer stellt zum Spiel in der Vorwoche gleich auf drei Positionen um: Szarka, Garbuschewski und Makarenko rückten für Kaufmann, Michel und Holz in die Startelf. Nach einer viertelstündlichen Abtastphase kam es zum ersten Aufreger, nach einem Abwehrfehler der Gäste
[mehr…]


Energie vergibt wichtigen Big-Point Energie vergibt wichtigen Big-Point|Sport | 20. März

Cottbus verpasst den Sprung in die Aufstiegsränge: In einem ansehnlichen Fußballspiel kamen die Gastgeber zunächst besser in die Partie, mussten aber dann den Rückstand durch Kaufmann schlucken. Doch der heimische Hallesche FC zeigte im zweiten Durchgang eine Energieleistung und drehte die Partie. Stefan Krämer veränderte seine erste Elf auf zwei Positionen, Torjäger Tim Kleindienst kam für Makarenko zurück in das Team und Kaufmann ersetzte den
[mehr…]


Verein unterstützt  die Cottbuser Nächte Verein unterstützt die Cottbuser Nächte|Sport | 20. März

Bahnradsport ist ein Aushängeschild der Stadt: Cottbus (MB). Der Förderverein Bahnradsport in Brandenburg e.V. unterstützt als Kooperationspartner die Cottbuser Nächte. „In unserer Satzung steht, dass wir den Bahnradsport in Cottbus stärken und fördern wollen“, so der Vorsitzende Gerald Lehmann „Einst ist der Verein gegründet worden, um Radsporttalenten auf der Bahn eine Zukunft zu geben, sprich in eine Spitzenstruktur hinein wachsen zu können und diese dauerhaft
[mehr…]


Das Turnier der Meister startet ab 19.03. Das Turnier der Meister startet ab 19.03.|Sport | 13. März

Ab 19. März sind Hochkaräter der Turnszene in Cottbus zu Gast: Das Cottbuser Turnier der Meister wird auch in diesem Jahr seinem Namen alle Ehre machen, so viel steht zum Ende des nominativen Meldezeitraums fest. Für den vom 19. bis 22. März stattfindenden FIG World Challenge Cup haben sich 113 Männern und 43 Frauen gemeldet, darunter sind auch diesmal zahlreiche Hochkaräter der Turnszene wie Olympiasieger
[mehr…]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Cottbus: Eine Kahnfahrt, die ist schwierig… Cottbus: Eine Kahnfahrt, die ist schwierig…|Bilder aus dem alten Cottbus | 27. März

Einsteigen bitte! an der Sandower Brücke / Seit 1856 schon Gondelbetrieb: Viele Leser waren sich sicher wie Klaus Jung, Hans-Beimler-Straße: „Sandower Brücke ist die richtige Antwort, denn nur hier steht das rechts im Bild erkennbare Pegelhaus. Zumindest stand es am vergangenen Sonntag noch da. Die Häuser hinten sind nicht mehr vorhanden. Dort steht das Eiscafé Greschke.“ Auch Klaus Herold findet: „Ich kenne zwar Ansichten der
[mehr…]


Guben: Einkaufende wurde fotografiert Guben: Einkaufende wurde fotografiert|Bilder aus dem alten Guben | 27. März

Kaufhaus weckt Erinnerungen an Arisierung und Vertreibung wach: Die Lösungshilfe hat einigen Rätselfreunden geholfen. Aber es gab auch mehrere versierte Lösungen wie die von S. Menzel. Er schreibt: „Wir stehen an der Kreuzung Herren- und Königstraße. An der Ecke ist das Textil-Spezial-Kaufhaus von Georg Karg, Herrenstraße 1, zu sehen. In dem Konfektionskaufhaus gab es Modewaren sowie Leinen- und Baumwollwaren. An dieser Kreuzung musste man manchmal
[mehr…]


Forst: Gasthaus stand bis zum Weltkrieg Forst: Gasthaus stand bis zum Weltkrieg|Bilder aus dem alten Forst | 27. März

Den Gebäudekomplex des Rätselfotos gibt es heute so nicht mehr: Dieter Nowotnick hat richtig erkannt, dass der Fotograf von der Albertstraße aus fotografierte. Er schreibt: „Das Bild zeigt die Kreuzung Berliner/Albert/ Amt/Straße. Nur das Haus neben dem Gasthof hat den Krieg überlebt. Sonst waren alle Häuser auf der Ostseite der Berliner Straße, von Ecke Amtstraße bis Einmündung Mittelstraße (Höhe Pavillon) ausgebrannt. Wo der Gasthof stand,
[mehr…]


Spremberg: Abrissarbeiten trotz Protestes Spremberg: Abrissarbeiten trotz Protestes|Bilder aus dem alten Spremberg | 27. März

Noch vor der Wende wurden hier Plattenbauten errichtet: Werner Lehmann schreibt: „Die Aufnahme erfolgte vom Schlossplatz und sperrte die Schlossstraße wegen Abrissarbeiten im Jahre 1987/88. Es zeigt ein Teilstück der Spremberger Altstadt. Das ganze Revier von der Schlossstraße (westlich), Färbergasse (südlich) bis zur Jägerstraße an der kleinen Spree und südlich bis zum Schlossplatz musste wegen Platten-Neubauten, trotz starken Widerstandes aus der Bevölkerung, noch vor der
[mehr…]


Senftenberg: Die Tanksäule stand neben dem Verkehrshäuschen Senftenberg: Die Tanksäule stand neben dem Verkehrshäuschen|Bilder aus dem alten Senftenberg | 27. März

Haltestelle der Stadtlinie / Abschnittsbevollmächtigter hatte sein Büro an der Eckfront: Das Verkehrshäuschen am Markt wurde in den 1930er-Jahren gebaut. Anwort B) war also richtig. Das wusste auch Helmut Stephan. Er schreibt: „Das Verkehrshäuschen diente bis Anfang der 1950er-Jahre als Omnibushaltestelle. Ich kann mich noch daran erinnern, als meine Mutter meinen Bruder, mich und unsere Cousine an dieser Haltestelle zur Erholung in die Hammermühle (ehemals
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Senftenberg