Sonntag, 14. Februar 2016 | 01:29 Uhr | Anmelden

160213rewe

Neiße-Center lädt diesen Sonntag zum ausgiebigen Einkaufs-Erlebnis / Kräuterhexe, Hüpfburg und Rabattaktionen erwarten die Kunden: Guben (ysr). An diesem Sonntag, 14.2. laden die Geschäfte im Neiße-Center ...

160213KAHNFAHRT

Zum Valentinstag am Sonntag, 14.2. lohnt es sich, die heimische Stube zu verlassen: Region (mk). Für viele Lausitzer muss dieser Sonntag einer wie kein anderer sein. ...

160213dissen2

Striesow zampert am 13. Februar: Dissen-Striesow/OT Striesow (MB/ysr). Die Jugend und der Traditionsverein Striesow laden an diesem Samstag (13. Februar) herzlich zum gemeinsamen Zampern von Jung und ...

160213messe

Am 21. Februar lockt die Feriencamp-Messe in die Cottbuser Lausitzarena / Über 40 Aussteller: Cottbus (MB/trz). Am kommenden Wochenende (21. Februar) geht es in der Cottbuser Lausitzarena ...

Shoppingbummel am Valentinstag, 14.2. im Neiße-Center in Guben

1

Mummelkahnfahrt und Liebesfilme locken am Sonntag, 14.2.

2

Am Ende gibt’s Eier in Striesow am 13.2.

3

Feriencamp-Messe am 21.2.: Wo die komplette Familie ihren Spaß hat

4

mehr aus Region


Die Reisewelt trifft sich in Cottbus vom 12.-14.02. Die Reisewelt trifft sich in Cottbus vom 12.-14.02.|Cottbus | 12. Februar

Ferien- und Freizeitmesse öffnet Mitte Februar ihre Tore / Über 200 Anbieter sind vor Ort: Am zweiten Februar-Wochenende ist es wieder soweit: Vom 12. bis 14. Februar, jeweils ab 10 Uhr, öffnet die Ferien- und Freizeitmesse bereits in ihrer 13. Auflage. Wo? Natürlich im Cottbuser Messegelände. Über 200 Anbieter wollen ihre Reisen und alles was zu einem wunderschönen Urlaub gehört, präsentieren. Die von den Besuchern gewünschten
[mehr…]


Zug der fröhlichen Leute 2016 in Cottbus Zug der fröhlichen Leute 2016 in Cottbus|Bilder-Galerien, Cottbus | 12. Februar

Der Zug der fröhlichen Leute 2016 in Cottbus am 07.02.2016: Seit diesem (Ascher-)mittwoch ist die aktuelle Karnevalssession offiziell beendet. Auch das KiKaC-Kinderprinzenpaar Prinzessin Lina I. und Prinz Franz I. haben beim Zug der fröhlichen Leute und zum Zug der fröhlichen Kinder gute Laune verbreitet und großzügig Kamelle verteilt     Foto: Mathias Klinkmüller Fotos: Mathias Klinkmüller, Sylke Kilian    


Neues Leben für Forster Goetheschule Neues Leben für Forster Goetheschule|Forst & Döbern | 12. Februar

Investor plante, Gebäude mit der Errichtung eines Pflegeheimes zu retten: Forst (mk). Nach der Einweihung im Jahr 1909 galt die Luisenschule in der Amtstraße als eines der schönsten Bauwerke der Stadt. 1945 wurde die Schule zur Grundschule und nach Goethe benannt. Nach der Wende wurde die Schule zunächst eine Real- und dann eine Oberschule. 2007 kam die Schließung.  Seitdem ist sie dem Verfall preisgegeben. Der
[mehr…]


Sedlitz: Bald geht’s dreispurig über den Kanal|Senftenberg & Seenland | 12. Februar

Arbeiten am Ausbau der B 96/B 169 zwischen Sedlitz und dem Bermuda-Dreieck haben begonnen: Sedlitz (trz). Die Baustelle an der Sedlitzer Ortsdurchfahrt ist noch nicht beendet, da wirft die nächste bereits ihre Schatten voraus. Seit Kurzem künden zahlreiche Warnbaken entlang der B 96/B 169 zwischen Sedlitz und Allmosen von den kommenden Arbeiten. Denn dabei geht es um nichts Geringeres als um den dreistreifigen Ausbau der vielbefahrenen
[mehr…]


Das OSZ öffnet dreimal die Türen im Seenland am 13.2.|Senftenberg & Seenland | 12. Februar

Standorte in Schwarzheide, Sedlitz und Lauchhammer laden ein: Schwarzheide/Lauchhammer (MB/trz). Traditionell im Spätwinter und im zeitigen Frühjahr stehen im Oberstufenzentrum (OSZ) Lausitz die Tage der offenen Türen ins Haus. Los geht’s bereits diesen Sonnabend, 13. Februar, zwischen 9.30 und 12 Uhr am Standort Seecampus Schwarzheide. Schüler der 9. und 10. Klassen sowie deren Eltern können sich dann über Möglichkeiten des weiteren Bildungsweges informieren. Auskünfte gibt es
[mehr…]


weitere Beiträge aus Senftenberg & Seenland


mehr aus Wirtschaft


Steuerausfälle belasten Kommunen|Wirtschaft | 12. Februar

Landkreis kommt Städten und Gemeinden entgegen / Ein Minus für die nächsten Jahre ist sicher: Region (mk). Stundenlang dauerte am Mittwoch, 10.2. im Forster Kreistag die Diskussion um den Haushalt. Bereits im Vorfeld hatten Städte und Gemeinden des Landkreises  gefordert, die Kreisumlage aufgrund massiver Steuerausfälle zu senken. Diese Umlage ist ein Beitrag der Kommunen an den Landkreis für überregionale Aufgaben, die nicht ausfinanziert sind. Im
[mehr…]


Klarheit für Altanschließer|Wirtschaft | 12. Februar

Region (mk). Am Donnerstag, 11.2. hat das Oberverwaltungsgericht Berlin das Urteil des Bundesverfassungsgerichts Karlsruhe bestätigt und die Beitragsbescheide für die Altanschließer aufgehoben. Wie der Cottbuser Rechtsanwalt Peter Göpfert mitteilt, ist dies zunächst eine gute Nachricht für alle jene, die den Rechtsweg bis zum Ende gegangen sind oder noch am Anfang standen. Für jene, die zwischendurch aufgegeben haben, wird sich das Portemonnaie der Stadt nicht von
[mehr…]


Zwei Winde für Wirtschaft|Wirtschaft | 12. Februar

Region (MB). Starker konjunktureller Rückenwind beflügelt die Geschäfte der Berlin-Brandenburger Wirtschaft zum Jahresbeginn. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammern Berlin, Potsdam, Cottbus und Ostbrandenburg. Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus sieht nicht nur Rücken- sondern auch Gegenwind: „Guten Geschäftserwartungen stehen zunehmende Risiken gegenüber, so dass die guten Zahlen allein nicht die Gesamtsituation widerspiegeln.“ Besondere Sorge macht die Entwicklung in
[mehr…]


Kleines Plus für den Forster Haushalt Kleines Plus für den Forster Haushalt|Forst & Döbern, Wirtschaft | 5. Februar

Positives Ergebnis trotz angespannter Lage / 3,8 Mio werden 2016 investiert: Forst (mk). Kämmerer Jens Handreck ist nicht glücklich über der Forster Haushalt. Aber vor dem Hintergrund geringerer Gewerbesteuereinnahmen, die beim Ansatz im vergangenen Jahr  noch mit fünf Millionen Euro beziffert wurden und für 2016 lediglich 3,9 Millionen Euro betragen, ist er mit dem kleinen Plus von 310 000 Euro im Ergebnishaushalt zufrieden. 36,4 Millionen
[mehr…]


Cottbus: Zuwendungen „ohne“ Bedingungen|Wirtschaft | 29. Januar

Stadt muss Gürtel noch enger schnallen / Mehr als 8 Millionen Euro Defizit: Cottbus (ysr). Auf dem Neujahrsempfang der Stadt Cottbus vor gut einer Woche ließ Staatssekretär Martin Gorholt verlauten, dass das Land Brandenburg im Zuge des geplanten Reformprozesses gern bereit ist, verschuldeten Kommunen tatkräftig unter die Arme zu greifen. Diese großzügige finanzielle Zuwendung nähme die Stadt Cottbus gern in Anspruch, so Oberbürgermeister Holger Kelch
[mehr…]


weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport


Forster Rennfahrerin  ist in Bestform Forster Rennfahrerin ist in Bestform|Forst & Döbern, Sport | 12. Februar

Rio-Empfehlung: Romy Kasper brilliert in Katar : Forst (mk). Das Teilnahmeticket für Olympia ist für die Forsterin Romy Kasper zum Greifen nah. Mit einem 2. Platz bei der Ladies Tour in Katar zu Monatsbeginn sammelte die 27-Jährige wichtige Punkte auf dem Weg nach Rio. In Katar galt es 400 Kilometer in vier Etappen zu bewältigen. Größter Gegner war der starke Wind. Willenskraft, eine gute Form,
[mehr…]


Neuzugänge für den  Senftenberger FC Neuzugänge für den Senftenberger FC|Sport | 12. Februar

Nachdem im Oktober und Dezember bereits zwei Studenten den Kader des Senftenberger FC verstärkten, freut sich der Verein in der Rückrunde über weitere Zugänge. Nach Lukas Hemstege (21) vom Lohausener SV und Marius Nagel (26) vom SV Nordwest Karlsruhe debütierten nunmehr Florian Bork (19) vom TSV Rudow Berlin und Philip Jeroch (20) von Rot-Weiß Wormlage beim Senftenberger FC. Ebenfalls neu im Team ist Frank Scheidemantel
[mehr…]


Ultralauf: Von Trebatsch nach Branitz Ultralauf: Von Trebatsch nach Branitz|Sport | 12. Februar

Cottbus (MB). Für die meisten Menschen ist der Gedanke, einen Marathon, also 42,195 Kilometer, zu laufen, unvorstellbar. Für einige aber beginnt erst jenseits dieser Marke das wahre Laufabenteuer. Sie nennen sich Ultraläufer. Am 20. Februar startet die bereits dritte Auflage des Ludwig-Leichhardt-Trail-Ultralaufes, einem Landschaftslauf von Trebatsch nach Cottbus-Branitz über 52,5 Kilometer. Unter der Schirmherrschaft des Klettersportvereins Quackensturm organisieren Volker Roßberg und Aldo Bergmann, selbst gestandene Ultraläufer, diesen
[mehr…]


Ein Sieg gegen Stuttgart ist Pflicht Ein Sieg gegen Stuttgart ist Pflicht|Sport | 12. Februar

FC Energie Cottbus rettet gegen Osnabrück wertvollen Punkt: Fünf Heimspiele hat der FC Energie Cottbus bislang gegen die Stuttgarter Kickers bestritten. Und allesamt gewonnen. Im vergangenen Jahr bezwangen die Lausitzer den damaligen Favoriten mit 2:0. Leonhard Kaufmann und Tim Kleindienst sorgten für den Endstand im April 2015, als die Kickers mit berechtigten Aufstiegshoffnungen im Stadion der Freundschaft angetreten waren. Im Hinspiel der aktuellen Spielzeit trennten
[mehr…]


Frostwiesenlauf am 07.02.: Nur der Frost fehlt noch Frostwiesenlauf am 07.02.: Nur der Frost fehlt noch|Sport | 5. Februar

14. Auflage des beliebten Burger Laufes startet: Burg (trz). Ja, es ist schon wieder soweit: Am Sonntag, 7. Februar, startet bereits die 14. Auflage des Burger Frostwiesenlaufs in der Spreewaldgemeinde. Auf eines müssen die Sportler in diesem Jahr aller Voraussicht nach allerdings verzichten. Nämlich auf die gefrorenen Wiesen. Denn Väterchen Frost hat sich in der Niederlausitz derzeit ziemlich rar gemacht. 1000 Sportler rennen Doch dieses Witterungsphänomen tut dem
[mehr…]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Cottbus: Kölner kurbelte den Karneval an Cottbus: Kölner kurbelte den Karneval an|Bilder aus dem alten Cottbus | 12. Februar

Leser erkennen zumindest einen Protagonisten des Cottbuser Faschings: Zahlreiche Leser haben uns die richtige Lösung mitgeteilt. Dazu gehört auch Dieter Kattusch aus Cottbus. Er schreibt: „Das Bild ist 60 Jahre alt. Ich tippe deshalb auf A. Im Vordergrund sitzend rechts ist Hans Brune zu sehen. Er war einer der Väter des Cottbuser Karnevals. Ich glaube, er kam aus dem Rheinland. Nach 1956 wurde der Karneval
[mehr…]


Forst: Ort einer schönen Kindheit Forst: Ort einer schönen Kindheit|Bilder aus dem alten Forst | 12. Februar

Die Mittelstraße wurde überbaut / Erinnerungen bleiben aber wach: Dietmar Schonnop schreibt: „Zu sehen ist die Mittelstraße aufgenommen von der Werkseite der Berliner Straße. Links zu erkennen ist die Eisdiele, kleines Haus zur Schmiede Kleemann. Dort wo die Blumenschalen stehen, ist das Logo zur Verkehrserziehung der DDR zu sehen. Unter diesem Motto habe ich viele Verkehrsteilnehmerschulungen durchgeführt. Die Schmiede Klemann war auch Vertragswerkstatt für Anhängerfahrzeuge.
[mehr…]


Guben: Einst Einkaufsmeile, heute Leere Guben: Einst Einkaufsmeile, heute Leere|Bilder aus dem alten Guben | 12. Februar

Leser erinnern sich an die alte Gubener Königstraße mit ihren Geschäften: Mehrere korrekte Zuschriften haben uns zum Rätselbild der vergangenen Woche erreicht. Dazu zählt auch der Brief von Joachim Winkler aus Guben. Er schreibt: „Das Bild zeigt einen Blick in den nördlichen Teil der damaligen Königstraße im heutigen Gubin. Der Standort des Betrachters ist dort, wo die Herrenstraße im rechten Winkel auf die Königstraße trifft.
[mehr…]


Spremberg: Turbine für Stalins Geburtstag Spremberg: Turbine für Stalins Geburtstag|Bilder aus dem alten Spremberg | 12. Februar

Mehrere Leser erinnern sich an das alte Kraftwerk Trattendorf: Mehrere Zuschriften haben uns zum Rätselbild der vergangenen Woche erreicht. Dazu gehört auch Hermann Beitz aus Spremberg. Er ist sich sicher, dass es sich bei dieser Aufnahme um das Jahr 1938 handeln muss. 1937 fand der Ausbau mit dem Kessehaus C seinen Abschluss. Zu der Zeit wurde auch der dicke Turm in Betrieb genommen. „Von 1952
[mehr…]


Senftenberg: Grausige Erinnerung bleibt Senftenberg: Grausige Erinnerung bleibt|Bilder aus dem alten Senftenberg | 12. Februar

Leser berichten vom ehemaligen Schwimmbad in Lauchhammer-Mitte: Zahlreiche Zuschriften haben uns zum Rätselbild der vergangenen Woche erreicht. Manche vermuteten das gesuchte Schwimmbad in Schwarzheide, das auch einen Zehn-Meter-Turm besaß. Richtig war allerdings Lauchhammer-Mitte. Das weiß auch Cornelia Georgi aus Lauchhammer. Sie schreibt: „In der Ausgabe vom 6. Februar  ist das Schwimmbad von Lauchhammer-Mitte abgebildet. Es wurde leider abgerissen. In meiner Kinder- und Jugendzeit waren wir
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Senftenberg