Donnerstag, 29. Januar 2015 | 10:13 Uhr | Anmelden
150124fastn1

Sielow feiert an diesem Wochenende 158. Fastnacht

An diesem Wochenende, 31. Januar und 1. Februar,  wird getanzt, gesungen und gelacht: Sielow (C.B.). An diesem Wochenende wird in Sielow die 158. Jugendfastnacht ...

150124fastn3

Hoftore sind wieder weit geöffnet in Ströbitz am 24.01.

Heute wird gezampert, kommenden Sonnabend ist Fastnacht in Ströbitz Bürgervereins-Präsident wünscht sich viel Publikum / 25 oder mehr Paare: Cottbus (H.N.) Das Zampermahl ...

150124fastnacht

Seenland bleibt fest in Narrenhand

Vereine präsentieren sich am 2. Februar beim Zug der fröhlichen Leute: Region (ysr). Noch bis zum 16. Februar haben die Narren in der ...

150117hochz2

Alle Details einer Traumhochzeit auf der Messe wahren Eheglücks am 25. Januar

Mit 50 Ausstellern ist die „Ja-ich will“-Hochzeitsmesse in der Alten Chemiefabrik am 25. Januar noch größer und vielfältiger geworden: Cottbus (mk). Nach dem ...

150124fastn1

Sielow feiert an diesem Wochenende

1
150124fastn3

Hoftore sind wieder weit geöffnet

2
150124fastnacht

Seenland bleibt fest in Narrenhand

3
150117hochz2

Alle Details einer Traumhochzeit auf

4

mehr aus Region


Sielow feiert an diesem Wochenende 158. Fastnacht|Cottbus, Top-Themen | 28. Januar

An diesem Wochenende, 31. Januar und 1. Februar,  wird getanzt, gesungen und gelacht: Sielow (C.B.). An diesem Wochenende wird in Sielow die 158. Jugendfastnacht gefeiert. Am Samstag, 31. Januar, sind Jung und Alt ab 21 Uhr zum Tanz zur Fastnacht in den Gasthof Sielow eingeladen. Für gute Musik sorgt DJ Lars. Am Sonntag findet dann der traditionelle Zapust im Ortskern statt. Der Festumzug beginnt um 13
[mehr…]


Es hämmert, feilt, schraubt und köchelt Es hämmert, feilt, schraubt und köchelt|Cottbus | 23. Januar

Messehallen werden Schauwerkstatt / Größte Handwerkspräsentation dieser Art im Land / Samstag ab 10 Uhr offen / Qualitätswettbewerbe mit Publikumswertung / 21 Spechte / Sonntag Hochzeitsmesse: Cottbus (hnr). Mit 270 Ausstellern öffnet Brandenburgs größte Handwerkerpräsentation heute in fünf Messehallen am Stadtring ihre Pforten. Die Tischlerei Woitow aus Gahry, die Tischlerei Ragotzki aus Burg und das Haustechnik-Unternehmen Schandog aus Cottbus-Ströbitz sind bereits zum 20. Male in
[mehr…]


Spremberger Bürgermeisterin  erwartet Baustellen Spremberger Bürgermeisterin erwartet Baustellen|Spremberg | 23. Januar

Der Stadt stehen zahlreiche Veränderungen bevor : Spremberg (mk). Die Spremberger Bauverwaltung wird in den kommenden Jahren nicht zu beneiden sein. So gilt es bereits heute, vohandene Verfahren schnell vom Tisch zu bekommen. Eines davon ist die Bebaung in der Wirthstraße. Das Interessenbekundungsverfahren läuft, sagt die Bürgermeisterin Christine Herntier. Eine Entscheidung wird noch im ersten Halbjahr erwartet. Große Spannung gibt es hier nicht mehr. Entweder
[mehr…]


Film des Wilke-Stifts feierte Premiere Film des Wilke-Stifts feierte Premiere|Guben | 23. Januar

Empfangsgäste zeigten sich begeistert: Guben (MB). Osteuropäische und jüdische Musik begleitete den Neujahrsempfang des Naemi-Wilke-Stiftes. Die Sopranistin Irina Epinger aus Forst eröffnete zusammen mit ihrem Partner am Akkordeon musikalisch den Horizont für das Anliegen dieses Empfangs. Zahlreiche Gäste aus Kirche und Diakonie sowie aus Politik und Sozialarbeit der Region waren der Einladung der Stiftung gefolgt. Die Präsidentin von Brot für die Welt und zugleich Vorstandsvorsitzende
[mehr…]


Gubener Chöre starten ins neue Jahr Gubener Chöre starten ins neue Jahr|Guben | 23. Januar

Vorbereitungen für das Chorjahr laufen / Mitsänger und -spieler gesucht: Guben (MB). Letztes Wochenende (17.1.) startete der Chor der Klosterkirche Guben nach einer kleinen Winterpause mit einem Intensivprobentag in das Chorjahr 2015. Nun wird wieder wöchentlich geprobt. Viel Zeit bleibt allerdings nicht, denn bereits Mitte März ist ein Projektwochenende mit vier Konzerten geplant. Der Chor wird dann mit Unterstüzung eines kleinen Orchesters in der Gubener
[mehr…]


weitere Beiträge aus Guben


mehr aus Wirtschaft


Landesgeld für Asylsuchende|Wirtschaft | 22. Dezember

Spree-Neiße-Kreis bekommt Unterstüzung bei Flüchtlingsunterbringung : Spree-Neiße (MB). Der Landkreis Spree-Neiße erhält weitere finanzielle Unterstützung für die Unterbringung und soziale Betreuung von Flüchtlingen. Vorgesehen ist die möglichst rasche Bereitstellung von 1.125.000 Euro durch die Landesregierung, wie der Ministerpräsident Dietmar Woidke mitteilte. Es handelt sich um den Anteil des Kreises an den Mitteln, die dem Land vom Bund zusätzlich zur Verfügung gestellt werden. Insgesamt gibt das
[mehr…]


Trügerische Statistik|Wirtschaft | 19. Dezember

Entwurf: Arztpraxen-Aufkauf ist umstritten: Region (mk). Das Bundeskabinett hat am 17. Dezember den Entwurf des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) verabschiedet. Der Entwurf sieht unter anderem vor, in Regionen mit einem statistischen Versorgungsgrad von über 110 Prozent frei werdende Praxissitze durch die Kassenärztlichen Vereinigungen aufkaufen zu lassen. Dr. Hans-Joachim Helming, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg warnt: „Für die Menschen in Brandenburg könnten dadurch schon bald bis zu 417
[mehr…]


Endlich die Null für Erschließungsgebiete|Wirtschaft | 19. Dezember

Parlamentarisches Halali mit guten und schlechten Nachrichten / Weg und Brücke fertiggestellt: Cottbus (hnr.). Traditionsgemäß endete die letzte Stadtverordnetenversammlung des Jahres am Mittwoch mit einem kleinen Imbiss. Das motivierte zu schneller Arbeit. Die Beratung endete vorzeitig und Abgeordnete wie Stadtbedienstete waren so heißhungrig, dass die pünktlich zu diesem Epilog eingeladenen Außengäste vor leeren Stullenplatten standen. Die Tagesordnung war dünn, aber die Bürger gingen nicht leer
[mehr…]


Stadt-Streit um Gerichtigkeitsfrage zum Altanschließerthema|Wirtschaft | 12. Dezember

Stadtverordnete lehnen Beitragsmodell der Stadt zur Altanschließerfrage mehrheitlich ab: Forst (mk). Kompliziert ist das Altanschließerthema. Das Problem dahinter ist aber ein Einfaches. Wer soll das bezahlen? Das ist die Frage, um die am vergangenen Freitag in der Stadtverordnetenversammlung keinerlei Einigkeit herrschte. Mit „das“ sind die Investitionen in die Kläranlagen und das Abwassernetz gemeint. Die Stadtverwaltung favorisierte Beiträge mit einem differenzierten Beitragssatz. Dass dies abgelehnt wurde,
[mehr…]


Senftenbergs Haushalt 2015 steht|Wirtschaft | 12. Dezember

Senftenberg investiert rund fünf Millionen Euro in Infrastruktur und städtische Gebäude: Senftenberg (C.B.). Die Stadtverordneten haben in ihrer Sitzung Anfang Dezember den städtischen Haushalt für 2015 verabschiedet, dessen Volumen rund 29 Millionen Euro beträgt. Mehrheitlich – bei nur einer Gegenstimme und einer Enthaltung – sprachen sich die Volksvertreter für den sorgsam vorbereiteten Beschluss aus. Nicht nur das Abstimmungsergebnis zeigt die Zufriedenheit mit dem Haushalt –
[mehr…]


weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport


Cottbuser Nächte – die Vierte im Rennoval vom 4. bis 6.September 2015 Cottbuser Nächte – die Vierte im Rennoval vom 4. bis 6.September 2015|Sport | 24. Januar

Olaf Pollack garantiert Stimmung und Gänsehaut: Region (FH). Heiß her geht es in diesem Jahr wieder bei den Cottbuser Nächten auf der Radrennbahn. Die vierte Auflage verspricht sportliche Highlights, gepaart mit großartiger Unterhaltung für die ganze Familie. Vom 4. bis 6. September geht’s rund im Rennoval! Wie der Sportliche Leiter Olaf Pollack die Lausitzer Heimatzeitung als Medienpartner der Veranstaltung aktuell informiert, veranstaltet der „Förderverein Bahnradsport
[mehr…]


Konkurrenzkampf tobt im Team des FC Energie Konkurrenzkampf tobt im Team des FC Energie|Sport | 23. Januar

Am 31. Januar geht es für den FC Energie Cottbus in Erfurt erstmals im Kalenderjahr 2015 um Punkte : In knapp sieben Tagen wird es ernst. Am 31. Januar geht es für den FC Energie Cottbus in Erfurt erstmals im Kalenderjahr 2015 um Punkte. Im Team herrscht eine super Stimmung. Jeder möchte natürlich spielen und die Positionen sind doppelt gut besetzt. Im Tor haben Kevin
[mehr…]


Handballer haben Aufstieg im Blick|Sport | 23. Januar

Der LHC will auch in der Rückrunde weiter Vollgas geben: Cottbus (mk). Auf dem zweiten Platz überwintert die erste Mannschaft des Lausitzer Handball Clubs. Der sportliche Leiter, Marcel Linge, hadert ein wenig damit, dass in der Hinrunde das Spiel gegen den Spitzenreiter HSV Insel Usedom nicht stattfinden konnte. Nicht immer hat der LHC die Lausitzhalle zur Verfügung. So könnten die Cottbuser Handballer, einen Sieg gegen
[mehr…]


Traditionsturnier in ausverkaufter Niederlausitzhalle Traditionsturnier in ausverkaufter Niederlausitzhalle|Sport | 23. Januar

1300 Zuschauer verfolgten das 15. Turnier für Traditionsmannschaften in der Senftenberger Niederlausitzhalle: Das 15. Turnier für Traditionsmannschaften ist Geschichte und 1300 Zuschauer in der Senftenberger Niederlausitzhalle erlebten einen spannenden sportlichen Nachmittag mit vielen ehemaligen bekannten Fußballern aus der Bundesliga oder der DDR-Oberliga. Am Ende konnte sich Pokalverteidiger Wismut Aue erneut durchsetzen und den Pokal der Stadtwerke Senftenberg mit ins Lößnitztal nehmen. Gruppe A In der
[mehr…]


Der 15. Sakura Cup im Karate ist Werbung für das Seenland Der 15. Sakura Cup im Karate ist Werbung für das Seenland|Sport | 22. Januar

Am Samstag dem 17.01.2015 fand auf dem Seecampus in Schwarzheide der 15. Sakura Cup im Karate statt: Im Rahmen seiner Eröffnungsrede betonte Christoph Schmidt,  Bürgermeister der Stadt Schwarzheide, dass er es sehr schön und wichtig findet, den Nachwuchs zu fördern, da die Kinder und Jugendlichen dadurch in ihrer Entwicklung unterstützt werden. Er wünschte allen Beteiligten faire Wettkämpfe und bedankte sich beim Sakura Senftenberg e.V. für
[mehr…]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Cottbus: Mit Schulsport auf dem Gehweg Cottbus: Mit Schulsport auf dem Gehweg|Bilder aus dem alten Cottbus | 23. Januar

Die Weinbergstraße bleibt vor allem vielen tausend Schülern unvergessen: Das stille Bild bewegte sehr viele Leser. Renate Brinke erinnert sich : „Das sind die Häuser in der Weinbergstraße. Rechts ist der Zaun der heutigen ‘Bewegten Grundschule’. Als wir 1983 nach Cottbus kamen, waren diese Häuser weg, aber etwas weiter in westlicher Richtung haben doch zwei Häuser überlebt. Unter anderem der Kindergarten. So viel ich weiß,
[mehr…]


Forst: Erinnerungen sind weiter gefragt Forst: Erinnerungen sind weiter gefragt|Bilder aus dem alten Forst | 23. Januar

Geschichte des Friseurgeschäftes bleibt (noch) im Dunkeln: Erika Schmotz fragte in der vergangenen Woche, wer sich noch an den einstigen Friseurladen in der Berliner Straße erinnern kann. Sie schreibt: „Auf dem Bild ist mein Vater vor seinem Laden zu sehen, die Adresse war Forst, Berliner Str . 68 lt. Eintrag im Adressbuch von Forst 1938. Das Haus muss im Krieg zerstört worden sein, jetzt steht
[mehr…]


Guben: Im Kanal an der Dorfgrenze gespielt Guben: Im Kanal an der Dorfgrenze gespielt|Bilder aus dem alten Guben | 23. Januar

Seltene Winteraufnahme von Grunewald im Jahre 1919: Für Wilfried Schulze aus Sembten war das Rätsel leicht zu lösen. Am Telefon erzählt er: „Geht um Grunewald. Lösung A) ist also richtig. Links das erste Haus ist das letzte von Guben. Das Haus dahinter ist mein Elternhaus, Grunewald Nummer 5, später Groß Breesener Straße 5. Zwischen unserem Haus und der Villa vorn endete Guben und fing Grunewald
[mehr…]


Spremberg: Ein Teil der Verkehrsgeschichte Spremberg: Ein Teil der Verkehrsgeschichte|Bilder aus dem alten Spremberg | 23. Januar

Der Spremberger Stadtbahnhof wurde im Jahr 1932 stillgelegt: Heidemarie Förster weiß: Bei dem Foto handelt es sich um den Stadtbahnhof. Mein Großvater war zu dieser Zeit noch Lokführer der Stadtbahn. Die Gleise führten vor der Villa an der rechten Seite der Berliner Straße weiter bis zum Westbahnhof; ein Abzweig durch die Westbahnstraße und ein Abzweig in die Drebkauer Straße zum abgebildeten Textilwerk mit dem Schornstein
[mehr…]


Senftenberg: Kaufhaus wurde 1909 eröffnet Senftenberg: Kaufhaus wurde 1909 eröffnet|Bilder aus dem alten Senftenberg | 22. Januar

Nach 1945 wurde aus Waldschmidt HO-Kaufhaus „Magnet“: Viele Leser erkannten das Kaufhaus Waldschmidt. So auch Rudolf Sufor aus Senftenberg: „Ich kenne das Kaufhaus erst von 1947, weil ich erst zu der Zeit als 16-Jähriger in Senftenberg lebte. Als Waldschmidt ist es mir auch noch bekannt. Erst ab 1949, als die DDR gegründet war, ist es HO Kaufhaus ‘Magnet’ geworden. Die HO hatte dort auch eine
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Senftenberg