Samstag, 29. April 2017 - 23:20 Uhr | Anmelden

170422_trödelmarkt1

Am 29. April wird zum Ströbitzer Höfe-Flohmarkt eingeladen / 18 Häuser öffnen Pforten. Ströbitz (mk). Die Gebäude und die Hinterhöfe der Sachsendorfer Straße in Cottbus haben ...

170422_bärensbrück_lauf

24. Frühjahrs-Crosslauf auf Bärenbrücker Höhe Bärenbrück (trz). Lauffreunde aufgepasst: Am Sonnabend, 29. April, startet der 24. Frühjahrs-Crosslauf auf der Bärenbrücker Höhe. Treffpunkt ist die namensgebende Kippe ...

170422_wein_winzer

Große Brandenburger Jungweinprobe findet am 28. April in Cottbus statt / Lange Tradition. Cottbus (MB/trz). Brandenburg ist ein junges Weinanbaugebiet mit historischen Wurzeln, die bis ins ...

150417_Reitturnier

Kerkwitz lädt zum zehnten Reitturnier am 22. und 23. April ein / Buntes Rahmenprogramm wartet. Kerkwitz  (jk). Eine ganz spezielle Kombination von Klängen und Gerüchen dürfte ...

Ströbitz: Schätzejagd in den Hinterhöfen startet am 29. April

1

Bärenbrück: Über die Kippe rennen | 24. Frühjahrs-Crosslauf am 29. April

2

Cottbus: Vorfreude auf den 2016er-Jahrgang steigt | Jungweinprobe am 28. April

3

Kerkwitz: Wolfgang Straße startet in sein Finale am 22. und 23.

4

mehr aus Region


Cottbus/Senftenberg: Niederlausitz-Trasse wird GroßbaustelleCottbus/Senftenberg: Niederlausitz-Trasse wird Großbaustelle|Cottbus | 28. April

B 169 ist ab Dienstag zwischen Bermuda-Dreieck und Sedlitz voll gesperrt / Staus werden befürchtet. Cottbus/Senftenberg (trz). Autofahrer zwischen Cottbus und Senftenberg brauchen ab Dienstag, 2. Mai, mal wieder starke Nerven und viel Geduld. Denn die B 169 wird zwischen dem Abzweig B 156 und Sedlitz komplett gesperrt. Nach Angaben des Landesbetriebes Straßenwesen erfolgt bis zum 16. Mai auf der am meisten befahrensten Bundesstraße der
[mehr…]


Spremberg: Die Perle putzt sich wieder|Spremberg | 28. April

Spremberg (trz). An diesem Sonnabend, 29. April, findet die nächste Auflage des Spremberger Frühjahrsputzes statt. In der Kernstadt sowie in den Ortsteilen wollen die Einwohner Dreckecken aufräumen, Spielplätze wieder in Ordnung bringen und viele weitere Arbeiten auf öffentlichen Flächen, in Haus- und Gartengemeinschaften, im Verein etc.  erledigen. Wer kein geeignetes Objekt für sich findet, kommt in den Stadtpark auf dem Georgenberg, Nähe Bismarckturm. Die entsprechenden
[mehr…]


Forst: Der Rosengarten öffnet|Forst & Döbern | 28. April

Blütenreich wird am 1. Mai in Saison gestartet Forst (mk).  Narzissen, Vergissmeinnicht, Stiefmütterchen – auf über 1000 Quadratmeter Wechselflorfläche blüht es derzeit im Rosengarten. Die Beete sind gepflegt, die Wasserspiele und Brunnen einsatzbereit. Neben den 900 bestehenden wurden dreißig neue Rosensorten angepflanzt.  Eröffnet wird die Saison am 1. Mai um 10 Uhr. Zwischen 10 und 14 Uhr gibt es eine Pflanzenberatung und -verkauf. Die Parkführung
[mehr…]


Cottbus: Dunja Hayali mag Lausitz-WeinCottbus: Dunja Hayali mag Lausitz-Wein|Cottbus | 28. April

ZDF-Moderatorin und Goldene-Kamera-Preisträgerin las in Cottbus. Cottbus (dk). Wenn Moderatorin Dunja Hayali mit ihrem Hund Emma unterwegs ist, sind die Rollen klar verteilt: Emma ist der Star. Über ihr Leben mit dem Golden Retriever hat sie das Buch „Is was, Dog?“ geschrieben. Aus diesem Buch las die bekannte ZDF- Moderatorin kürzlich in der „Vinothek Weinfreundin“ in Cottbus. Inhaberin Maeriaen Neuenfeldt betreibt seit einem Jahr ein
[mehr…]


Cottbus braucht neue Schulen|Cottbus | 28. April

Vor allem in Ströbitz gibt es immer mehr Schüler. Cottbus (MB). Die Zeiten des Schulsterbens sind vorbei. Nach Jahren des Schließens müssen nun sogar neue Schulen gebaut werden, um dem Bedarf gerecht zu werden. Das geht aus der Schulentwicklungsplanung der Stadt Cottbus hervor. Herr dieser Planungen ist Joachim Bischoff. Er spricht von völlig neuen Herausforderungen. Enge Grundschulen Stabile Geburtenzahlen, zahlreiche Zuzüge und die Flüchtlinge sorgen
[mehr…]


weitere Beiträge aus Cottbus


mehr aus Wirtschaft


Cottbus: Mehr Geld für die Handwerker|Cottbus, Wirtschaft | 21. April

Lausitzer Wirtschaft ist mit aktueller Auftragslage sehr zufrieden. Cottbus (jk/trz). Der konjunkturelle Höhenflug in weiten Teilen des Lausitzer Handwerks hält an. Historisch niedrige Zinsen und die gute Situation auf dem regionalen Arbeitsmarkt sorgen für eine äußerst robuste Nachfrage nach Handwerksleistungen. Das gibt die Handwerkskammer (HWK) Cottbus bekannt. Demnach beurteilen 93 Prozent der Unternehmer  ihre Geschäftslage als gut oder zufriedenstellend. Das sei der höchste Wert einer HWK-Frühjahrsumfrage
[mehr…]


Gefahrenabwehranlagen bieten mehr SchutzGefahrenabwehranlagen bieten mehr Schutz|Wirtschaft | 7. April

Unternehmen „Der Alarm- & Videoexperte“ ist jetzt auch im Margahof in Brieske ansässig Senftenberg (dk). Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Egal, ob Eigenheim, Etagenwohnung oder Ferienhaus, Kleingewerbe oder Selbstständige: Alle sind betroffen. Die Opfer sind meist überrascht, wie leicht die Täter eindringen konnten. Auch das Seenland bleibt davon nicht verschont. Abgesehen von dem Verlust der Vermögenswerte, hinterlassen Einbrüche auch psychische Folgen. Das Gefühl
[mehr…]


Wort des MeistersWort des Meisters|Wirtschaft | 7. April

Durch meinen Vater und Großvater bin ich von Kind an gemeinsam mit meiner Cousine in das Unternehmen hineingewachsen. Die Faszination an der modernen Landwirtschaftstechnik machte den Reiz für mich aus. In Sonnewalde, Herzberg und Ragow-Merz haben meine Cousine Ricarda und ich derzeit 80 Mitarbeiter. Seit der Firmengründung im Jahr 1959 sind wir dem Hersteller John Deere treu geblieben. Traktoren, Mähdrescher, Häcksler, Rundballen-Pressen oder Feldspritzen vertreiben
[mehr…]


Hänchen: Ein halbes Jahrhundert im Dienste der SchärfeHänchen: Ein halbes Jahrhundert im Dienste der Schärfe|Wirtschaft | 7. April

Die Werkzeugschleiferei Stein in Hänchen ist deutschlandweit gefragt Hänchen. Ob große, lange  Papiermesser für ein Peitzer Industrieunternehmen,  Sägeblätter für Bauunternehmen oder Kochmesser für Profiköche: Bei Thomas Stein werden alle Sachen wieder scharf. Das liegt an der Fingerfertigkeit des 52-jährigen  Instrumentenschleifermeisters. Vor 50 Jahren, am 10. April 1967, gründete sein Vater Siegfried Stein in Hänchen (Spree-Neiße) den Handwerksbetrieb. Seit seinem Tod vor einem Jahr führt Sohn
[mehr…]


HWK sucht Dozenten|Wirtschaft | 7. April

Cottbus (MB). Die Handwerkskammer Cottbus  sucht freiberufliche Dozenten mit Meisterqualifikation oder auch Hochschulabschluss, die tageweise oder wochenweise Lust haben, im Berufsbildungs- und Technologiezentrum  in Gallinchen zu unterrichten. Spannende Aufgaben warten. Auch die Betreuung von Lehrlingen kann dabei sein. Die Vergütung erfolgt auf Stundenbasis. Ein Team von festen Dozenten steht als fachlicher Ansprechpartner bereit. Ansprechpartnerin ist Jennifer Peter (Leiterin BTZ) unter Telefon: 0355 59015-11.


weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport


Faustball: Endrunde wird verpasstFaustball: Endrunde wird verpasst|Sport | 28. April

Teams der SG Bademeusel erreichen Ziele nicht. DM-Senioren-Endrunde. Zum Abschluss der Hallensaison sind  die Seniorenteams der SG Bademeusel nach Siegburg bei Bonn gefahren. Leider haben beide Teams das erhoffte Ziel, das Erreichen der Endrunde, verpasst. Die Damen begannen gleich gegen den amtierenden deutschen Meister aus Berlin und mussten sich mit 0:2 geschlagen geben. Gegen Tannheim verschenkte man einen möglichen Sieg. Mit Platz 8 am Ende
[mehr…]


Laufsport: Jasmin Baer gewinntLaufsport: Jasmin Baer gewinnt|Sport | 28. April

Ergebnisse des 2. Laufes des Sparkassen-Cups. Burg. Bei Aprilwetter und heftigem Wind haben über 800 Läufer die bewährte 10-Kilometer-Wertungsstrecke in Burg im Rahmen des 15.  Spreewaldmarathons unter ihre Sohlen genommen. Bei den Herren siegte Piet Könnicke (Gotorun/Potsdam) in 34:34,4 Minuten. Zweitplazierter wurde Michael Müller (GutsMuths-Rennsteiglaufverein) in 34:50,2  Minuten. Den 3. Platz erkämpfte sich in 35:43,4 Minuten  Falk Dworatzek (Berliner Feuerwehr). Den Gesamtsieg bei den Damen errang
[mehr…]


Cottbus: Für die Wacker-Bambinis gibt es neue TrikotsCottbus: Für die Wacker-Bambinis gibt es neue Trikots|Sport | 28. April

Cottbuser AWO-Wohnstätte für Senioren sponsert die Spielkleidung für die jüngsten Ströbitz-Kicker Cottbus. Die Cottbuser AWO-Wohnstätte für Senioren hat die Bambinis des SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz mit neuen Trikots für die neue Saison überrascht. „Anfang des Jahres kam mein Mitarbeiter Manuel Günther auf mich zu und erkundigte sich, ob es eine Möglichkeit gibt, den Fußballverein seines Sohnes unterstützen zu können“, erklärt Elke Heinemann, Einrichtungsleiterin der AWO-Wohnstätte
[mehr…]


Handball: Die 3. Liga bleibt für   Cottbus nur ein TraumHandball: Die 3. Liga bleibt für Cottbus nur ein Traum|Sport | 28. April

LHC wäre mit Aufstieg finanziell überfordert Trennung von Stützpunkttrainerin Diane Brucke. Cottbus. Der Lausitzer Handballclub Cottbus (LHC) verzichtet auf das Aufstiegsrecht in die 3. Liga. LHC-Präsident Peter Gronem begründet im Interview die strategischen Entscheidungen des Vereins. Die Woche hat begonnen mit einer Mitteilung über die Absage an den Aufstieg zur 3. Liga. Warum wurde so entschieden? Wir mussten uns eingestehen, dass aus rein finanzieller Sicht ein Aufstieg
[mehr…]


Fußball-Vorschau: Knappen wollen Grauen überwinden|Sport | 28. April

Die Fußballbegegnungen am Wochenende im großen Gesamtüberblick. Landesliga Süd. FSV Brieske/ Senftenberg (1.) – VfB Hohenleipisch (3.). Mit Grauen denken die Knappen an das Hinspiel zurück, wo fast alles in der Anfangsphase misslang. Nach einem Heimsieg der Briesker gegen den VfB muss man auch etwas länger suchen, steht doch der letzte Erfolg aus dem Jahr 2007 zu Buche. Die Gäste wollen mit einem erneuten Auswärtssieg
[mehr…]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Senftenberg: Wo einst der Schulweg verliefSenftenberg: Wo einst der Schulweg verlief|Bilder aus dem alten Senftenberg | 28. April

Leser erinnern sich an die Kirchgasse im alten Ortrand damals und heute. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Gudrun Petzold. Sie schreibt folgendes: „Das Foto zeigt eindeutig die Kirchgasse Ortrand. Sie gehörte zu unserem Schulweg. Da im Haus auf der rechten Bildseite unsere Freundin Helga wohnte, war diese Gasse vor ca. 65 Jahren Treffpunkt und
[mehr…]


Guben: Rebenumkranzt im BlütenmeerGuben: Rebenumkranzt im Blütenmeer|Bilder aus dem alten Guben | 28. April

Leser erinnern sich an die Lubstberge im östlichen Teil von Guben. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch S. Menzel. Er berichtet folgendes: „Es handelt sich um einen Höhengürtel über einem Nebenarm der Neiße, die Lubst, die unsere Schützenhausinsel umströmt. Und zwar im Grünen, einst rebenumkranzt in einem Blütenmeer umgeben von Äpfeln, Kirschen, Pflaumen, Obstbäumen. Punktgenau
[mehr…]


Forst: Gut zu Mittag gegessenForst: Gut zu Mittag gegessen|Bilder aus dem alten Forst | 28. April

Leser erinnern sich an das Schloss in Pförten, das wiederaufgebaut wird. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Marion Britze. Sie schreibt folgendes: „Das ist das Pförtener Schloss in Brody. Dort waren wir zu Ostern. Und haben in dem Herrenhaus zu Mittag gegessen. Wir wurden sehr gut bedient. Wir haben uns alles angesehen. Daher habe ich
[mehr…]


Spremberg: Nach Bettwäsche angestandenSpremberg: Nach Bettwäsche angestanden|Bilder aus dem alten Spremberg | 28. April

Leser erinnern sich an die Lange Straße & an den Bullwinkel in Spremberg. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild gewusst. Dazu gehört auch Ursula Hadlak. Sie schreibt folgendes: „Es handelt sich um die Lange Straße bis zum Marktplatz. Hier sieht man die Geschäfte rechts und links der Straße entlang. Die Läden kann man gar nicht aufzählen. Das Einkaufen hatte auch Spaß gemacht,
[mehr…]


Cottbus: Vor 140 Jahren neu aufgebautCottbus: Vor 140 Jahren neu aufgebaut|Bilder aus dem alten Cottbus | 28. April

Leser erinnern sich an den Schlossturm auf dem Cottbuser Schlossberg Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Susanne Haupt. Sie schreibt folgendes: „Das uns heute als Gerichts- oder Schlossturm bekannte Bauwerk hieß ursprünglich ‚Bergfried‘. Aber nicht nur der alte Name ist mit der Zeit in Vergessenheit geraten, auch das gesamte Aussehen hat sich nach dem verheerenden Brand,
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Cottbus