Montag, 20. Oktober 2014 | 15:00 Uhr | Anmelden

mehr aus Region


Einkaufs-Zugpferd feiert Einkaufs-Zugpferd feiert|Cottbus, Spree-Neiße | 20. Oktober

Kolkwitzer real,-Markt bietet tolle Aktionen zum 20. Standortgeburtstag: Kolkwitz (mk). Unter dem Namen „allkauf“ begann vor zwei Jahrzehnten die Erfolgsgeschichte des Kolkwitzer real,-Marktes. 1998 hat sich aus „allkauf“ real,- entwickelt und ist seitdem nicht nur eine beliebte Einkaufsadresse für die Kolkwitzer, sondern auch ein Partner benachbarter Wirtschaftsunternehmen regionaler Zu- lieferer. Die Zugpferdfunktion des Marktes zeigte sich durch die Ansiedlung weiterer Geschäfte im Gewerbegebiet. Derzeit entsteht
[mehr...]


Presseerklärung der Bürgerinitiative Altanschließer Cottbus|Cottbus, Wirtschaft | 20. Oktober

Presseerklärung der Bürgerinitiative Altanschließer Cottbus   Das Bundesverwaltungsgericht hat mit Beschluss vom 11.September 2014 die Revision gegen das Urteil des Oberverwaltungsgericht Berlin- Brandenburg vom 14.11.2013 in einem Cottbuser “Altanschließerstreit” nicht zugelassen (BVerwG 9 B 22.14; OVG 9 B 24.12).   Die Gründe dafür sind sinngemäß: Kommunalabgabenrecht ist ausschließlich Sache des Landesrechts und durch das BVerwG grundsätzlich nicht überprüfbar, es sei denn es liegt zugleich eine
[mehr...]


Oktoberfest und Abfischen in Peitz Oktoberfest und Abfischen in Peitz|Spree-Neiße | 17. Oktober

Oktoberfest feiert Premiere Peitz (mk). Am  Samstag, 18.10.14, ist zum ersten Mal in Peitz ein Oktoberfest auf der Wies’n vom Fischerfest zu erleben. Der Festzeltbetrieb Markus holt das Münchener Spektakel in die Fischerstadt. Bereits ab 15 Uhr beginnt das zünftige Fest mit Kaffee, Kuchen und Bier sowie den Jänschwalder Blasmusikanten. Ab 19 Uhr heißt es mit dem Fassbieranstich, der vom Bürgermeister Jörg Krakow durchgeführt wird: „O’zapft
[mehr...]


Werben feiert siebtes Oktoberfest an diesem Samstag, 18. Oktober Werben feiert siebtes Oktoberfest an diesem Samstag, 18. Oktober|Spreewald | 17. Oktober

Wiesngaudi steigt am Sonnabend, 18. Oktober: Werben (C.B.). Zünftige Oktoberfeste füllen seit Septembermitte die Lausitzer Ortskalender. Cottbuser Altmarkt, Branitz, Kolkwitz – der Reigen findet noch lange kein Ende. In Werben steigt am Samstag, 18. Oktober, eine Wiesngaudi in der Bahnhofstraße. Um 18 Uhr wird bei Musik, Tanz und Bier zur Oktoberfestparty eingeladen. „Das Oktoberfest ist hier in Werben mittlerweile schon zu einer kleinen Tradition geworden“,
[mehr...]


BTU: Vier Kilo Staffelstab BTU: Vier Kilo Staffelstab|Cottbus | 17. Oktober

Prof. Jörg Steinbach hat übernommen / Sein Einstand: Ab sofort gibt’s das Diplom zum Master / Ziel: Fachkräfteschmiede mit stabil 12 000 Studenten: Cottbus (Hnr.). Die Aufgabe ist schwer und nicht im Sprint zu schaffen. Das soll vermutlich der vier Kilo (!) starke Edelstahl-Staffelstab symbolisieren, versehen mit Wort- und Bildmarke der BTU sowie Gravuren zu Daten und Namen der ersten beiden Repräsentanten der neuen Universität: Dr.
[mehr...]


weitere Beiträge aus Cottbus


mehr aus Wirtschaft


Presseerklärung der Bürgerinitiative Altanschließer Cottbus|Cottbus, Wirtschaft | 20. Oktober

Presseerklärung der Bürgerinitiative Altanschließer Cottbus   Das Bundesverwaltungsgericht hat mit Beschluss vom 11.September 2014 die Revision gegen das Urteil des Oberverwaltungsgericht Berlin- Brandenburg vom 14.11.2013 in einem Cottbuser “Altanschließerstreit” nicht zugelassen (BVerwG 9 B 22.14; OVG 9 B 24.12).   Die Gründe dafür sind sinngemäß: Kommunalabgabenrecht ist ausschließlich Sache des Landesrechts und durch das BVerwG grundsätzlich nicht überprüfbar, es sei denn es liegt zugleich eine
[mehr...]


Schallschutz am BER|Wirtschaft | 10. Oktober

Aufträge für 200 Mio. Euro werden vergeben: Region (MB). Die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg sucht Unternehmen, die Aufträge im Bereich des Schallschutzes übernehmen können. Das Auftragsvolumen beträgt im ersten Schritt rund 200 Millionen Euro. Die Handwerks­kammer Cottbus hat deshalb ein kompaktes Weiterbildungspaket geschnürt. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Umsetzung der Schallschutzmaßnahmen und welche Anforderungen sich für Handwerksbetriebe ergeben. Das HWK-Angebot ist in vier Module aufgebaut,
[mehr...]


Fit für die Lehre im Bauhandwerk Fit für die Lehre im Bauhandwerk|Wirtschaft | 10. Oktober

Pilotprojekt für Berufsstarter bei der HWK: Cottbus (MB). Das „Pilotprojekt Berufsstart Bau“ der Handwerkskammer Cottbus qualifiziert Jugendliche gezielt, um sie für eine Lehre auf dem Bau vorzubereiten. „Das Projekt soll der Türöffner für eine duale Ausbildung auf dem Bau sein“, so Frank-Holger Jäger, Projektleiter bei der Handwerkskammer. Noch gibt es freie Plätze. Gefördert wird die Vorbereitung von der Soka-Bau, der Arbeitsagentur und den Jobcentern. Bis
[mehr...]


Brief gegen Tagebauplan|Wirtschaft | 26. September

Schenkendöbern verlangt Planungsstopp: Schenkendöbern (MB). Der Gemeinderat der Gemeinde Schenkendöbern hat in seiner letzten Sitzung einstimmig die Ablehnung des Braunkohlentagebaues Jänschwalde-Nord bekräftigt und fordert von der künftigen Landesregierung die zeitnahe Einstellung des Planverfahrens. In einem offenen Brief an die neu gewählten Landtagsabgeordneten soll darauf verwiesen werden, dass keine nachvollziehbare Begründung mehr existiert, den Tagebau und die Umsiedlung der Dörfer Grabko, Kerkwitz und Atterwasch voranzutreiben. Die
[mehr...]


Der Chefdirigent im Meistersaal der Handwerker Der Chefdirigent im Meistersaal der Handwerker|Wirtschaft | 26. September

GMD Evan Christ bei Handwerkern / Blumen für die Jahrgangsbesten: Cottbus (hnr.) Die Stadthalle war letzten Sonnabend wieder Meistersaal. 127 Meister, die ihr silbernes Jubiläum begingen, wurden als „Macher des jungen Ostens“ gefeiert. 112 junge Handwerker empfingen ihre Meisterbriefe, darunter, mit Blumen geehrt, die Jahrgangsbesten der Gewerke. Aus Cottbus war Malermeister Enrico Machnow dabei, aus Jänschwalde Metallbauermeister Ralf Müller. Allen gab GMD Evan Christ, Chef
[mehr...]


weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport


Die Vision für Ströbitz: Wacker zwanzig-zwanzig Die Vision für Ströbitz: Wacker zwanzig-zwanzig|Sport | 17. Oktober

Traditionsverein plant für ein Sportzentrum im Stadtteil / Nevoigtschule kann enger Partner sein: Cottbus (Hnr.). Fußballerisch sehen sich die Kicker aus der Zahsower Straße als die Nummer 2 (nach dem FCE) in Cottbus. Aber besonders stolz sind der Vorstand und viele Eltern des Stadtteils auf den sportlichen Nachwuchs. „Die Leute rennen uns die Bude ein“, sagt Präsident Reinhard Schmidt ganz salopp und zeigt mit der
[mehr...]


Pflichtaufgabe erfüllt Pflichtaufgabe erfüllt|Sport | 17. Oktober

Fussball Liga 3  Der FC Energie Cottbus hat die Pflichtaufgabe im brandenburgischen Landespokal beim Ludwigsfelder FC mit 5:0 erfüllt.  Im Ludwigsfelder Waldstadion begann der FC Energie mit einer Mischung aus „ Stammpersonal“ und Spielern, die Praxis und Wettkampfhärte erhalten sollten. Erwartungsgemäß übernahm Energie von Beginn an Kommando und Initiative. Gegen die tiefstehende Landesliga-Mannschaft wurde es im letzten Drittel des Spielfeldes sehr eng. Cottbus erspielte sich
[mehr...]


Stolz auf den Goldpokal Stolz auf den Goldpokal|Sport | 17. Oktober

Stolz auf den Goldenen Pokal ist André Staacke von Eintracht Lauchhammer. Mit 25 Toren wurde er bester Torschütze der Landesklasse Süd in dieser Saison. Den Pokal überreichten Staffelleiter der Landesklasse Süd, Jens Runge (li.), und der Vorsitzende des Fußballkreises, Helmut Schneider


Schmerzlich: Die erste Niederlage in der Fremde Schmerzlich: Die erste Niederlage in der Fremde|Sport | 10. Oktober

Energie Cottbus kassiert 0:3-Auswärtsniederlage gegen Fortuna Köln / Trainer sieht Abwehr kritisch: Vor nur knapp 2 000 Zuschauern beim Kölschen Vorstadtverein übernahm Energie die Initiative, kam ordentlich in die Partie und verursachte mit guten Flanken erste Gefahr. Das Tor fiel allerdings auf der anderen Seite. Nach einem Fehler im Spielaufbau war die Abwehr offen, Perdedaj unterlief den aufspringenden Ball und Rahn ließ sich diese Chance nicht
[mehr...]


Energie verpasst die Spitzengruppe Energie verpasst die Spitzengruppe|Sport | 2. Oktober

Trotz couragierter Leistung nur ein Punkt gegen starke Bielefelder: Nach einem packenden Spiel trennt sich der FC Energie Cottbus 1:1 unentschieden von Arminia Bielefeld. Der FCE dominierte vor der Pause, lag dann aber zurück und schaffte in Überzahl durch Sven Michel den Endstand. Nach zehn fahrigen Anfangsminuten mit vielen Zweikämpfen und Ungenauigkeiten auf beiden Seiten bekam Energie die Begegnung immer besser in den Griff und
[mehr...]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Cottbus: Ein Gerüst machte den Blick möglich Cottbus: Ein Gerüst machte den Blick möglich|Bilder aus dem alten Cottbus | 17. Oktober

Turmuhren-Meister kletterte nicht nur wegen der Pünktlichkeit nach oben: Der Hinweis auf den Bildautor war diesmal ein wichtiger. Karl-Heinz Schlodder ist wegen der Uhren seit Jahrzehnten Herr über die Türme, aber er klettert auch mal hoch hinaus, um ein Kreuz fachgerecht zu bearbeiten. Allerdings hat Chronist Christian Lehm (siehe Foto) den Uhrmachermeister wohl einer kleinen Ungenauigkeit überführt. Baujahr war 1984. Warum hat Kalle Schlodder das
[mehr...]


Forst: Vermutet werden Dreißiger Jahre Forst: Vermutet werden Dreißiger Jahre|Bilder aus dem alten Forst | 17. Oktober

Der Berliner Platz mit der Berliner Straße ist auf dem Rätselfoto zu sehen: Siegfried Schulz weiß: „Auf dem Bild ist der Berliner Platz mit der Berliner Straße Richtung Süden zu sehen. Es könnte in den Jahren 1930 bis 1938 sein, weil die zwei Lampen der elektrischen Straßenbeleuchtung zu sehen sind, das Auto vermutlich ein Opel P4 ist und im Vordergrund eine Fahrrad mit Freilauf aber
[mehr...]


Spremberg: Dieser Druck ist schon 168 Jahre alt Spremberg: Dieser Druck ist schon 168 Jahre alt|Bilder aus dem alten Spremberg | 17. Oktober

Das Spremberger Schloss hat sich in den Jahren kaum verändert: Ulrich Müller schreibt: „Das Rätselmotiv ist ein Bild vom einem größeren gedruckten Bildbogen aus dem Jahr 1846 (Druck der lith. Anstalt Jahn, Dresden) und zeigt das Spremberger Schloss. Das gesamte Bild zeigt oben quer das Panorama von Spremberg von der Süd-Ost-Seite, in der Mitte einen  Plan von Spremberg, links davon drei Bilder – Hillsmanns Tabagie
[mehr...]


Guben: Gut versorgt seit vier Generationen Guben: Gut versorgt seit vier Generationen|Bilder aus dem alten Guben | 17. Oktober

Wilhelm During gründete die Fleischerei 1889 / Edwin Ambrosch frisierte: Aus erster Hand berichtet Ines Göthlich, geborene During, am Telefon: „Das Bild zeigt das Wohnhaus mit Geschäft der Fleischerei During. Emil During war mein Uropa. Das Unternehmen gibt es bekannterweise heute noch, auch an selbiger Stelle in der Frankfurter Straße 25. Der Straßenname änderte sich mehrfach. Neben dem Fleischergeschäft war ein Frisör Ambrosch, später PGH.
[mehr...]


Senftenberg: In diesem Laden die Lehre begonnen Senftenberg: In diesem Laden die Lehre begonnen|Bilder aus dem alten Senftenberg | 17. Oktober

Unser Rätselbild zeigte das Kaufhaus Marga in der Briesker Werkssiedlung: „Von außen kennt man’s – toll, das Kaufhaus am Briesker Marktplatz mal von innen zu sehen“, mailt uns S. Brandner.  Hans Werner Münnich (84) aus der Großräschener Nordstraße kennt das Geschäft genau. Vor gut 70 Jahren (!), am 1. April 1944, hat er hier bei Betreiber Friedrich Ernde seine kaufmännische Lehre begonnen; abschließen konnte er
[mehr...]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Senftenberg