Samstag, 23. Mai 2015 | 03:08 Uhr | Anmelden

150223derny

Derny Cup startet Samstag 23.5.2015 / Erstmals Rundkurs für Kinder: Forst (mk). Zwei spannende Radsporttage stehen Samstag, den 23.5.2015 der Rosenstadt bevor. Für ...

150523berg_huettenleute

1. Landestreffen der Berg- und Hüttenleute / Eröffnung des Relikteparks Lauchhammer (ysr). Zuschauern wird sich am 30. Mai mit der feierlichen Eröffnung des ...

150523traumzauberbaum

 Den „Traumzauberbaum“ in Spremberg erleben Spremberg (MB). Ein Vergnügen für Kinder wie Eltern steht bevor. Das Reinhard Lakomy Ensemble ist am 30. Mai ...

150523cottbuser_naechte

...und auf anhaltenden Erfolg einer Top-Sportveranstaltung - der grandiosen „Cottbuser Nächte“: Cottbus (MB). Die VR Bank Lausitz eG, Vertrauenspartner vieler Unternehmen der ...

Forst: Sechshundert Meter „Hölle“

1

Lauchhammer: „Glück auf“ im Park der Relikte

2

Spremberg: Großes Familienkonzert

3

Cottbus: Die VR Bank Lausitz setzt auf Nico Heßlich

4

mehr aus Region


Cottbus: Retter jubeln Cottbus: Retter jubeln|Cottbus | 22. Mai

Cottbus (MB). Die jüngsten Rettungskräfte der Johanniter, die 6- bis 12-Jährigen, kommen aus unserer Region. Im 24. Bundeswettkampf hat sich der Regionalverband Südbrandenburg den Sieg gesichert. Bei den Älteren waren Essen und Lübeck ganz vorn. Insgesamt waren 400 Rettungskräfte am Start, insgesamt belebten 1 600 Johanniter und Helfer den Spreeauenpark, der für den Wettkampf beste Bedingungen bot. Zahlreiche Schaulustige nutzten den Wettkampf für einen Ausflug in
[mehr…]


Forst: Sechshundert Meter „Hölle“ Forst: Sechshundert Meter „Hölle“|Forst & Döbern, Top-Themen | 22. Mai

Derny Cup startet Samstag 23.5.2015 / Erstmals Rundkurs für Kinder: Forst (mk). Zwei spannende Radsporttage stehen Samstag, den 23.5.2015 der Rosenstadt bevor. Für Trubel in der Innenstadt sorgt heute das 5. Forster Derny. Der 600 Meter lange Pflasterstein-Rundkurs, der bereits als „Hölle von Forst“ bekannt ist, startet um 16.30 Uhr in Höhe Töpferstraße rund um die Rathäuser. Die Besucher können mit Spannung erwarten, wer von
[mehr…]


Guben: Mühlenfeste am Montag|Guben | 22. Mai

Fünf Mühlen laden zu spannenden Vorführungen: Region (Ha.) Zu Pfingsten laden traditionell die Mühlen zu Führungen und mehr – fünf in der Region: Die Turnower Mühle öffnet nicht nur am Deutschen Mühlentag (Montag, 25.05.), sondern schon Pfingstsonntag, 24.05. jeweils von 10 bis 19 Uhr. Es spielt die nA und-Blaskapelle, Kinder erwarten Spiele auf dem neuen Spielplatz, es gibt wieder gebackenes Wildschwein und Backofenkuchen. Die Schwerzkoer Mühle im
[mehr…]


Guben: Gebühren auf dem Prüfstand|Guben | 22. Mai

Abgeordnete entscheiden Mittwoch über Straßen-, Bibliotheks- und Freibad-Gebühren: Guben (ha). Nach über fünf Jahren stehen am Mittwoch, 27.5.2015  in der Stadtverordnetenversammlung neben Haushaltsplan und Haushaltssicherungskonzept auch drei Satzungen auf der Prüfliste der Abgeordneten. „Die Satzung zu Straßenreinigungs- und Winterdienstgebühren ist seit 2008 unverändert und bedarf nun einer zeitgemäßen Anpassung“, erklärt Sven Rogosky, Fachbereichsleiter des Bau- und Instandhaltungsmanagements die Notwendigkeit. Die Verwaltung schlägt vor, die umlagefähigen
[mehr…]


Senftenberg: Nachwuchs im Tierpark Senftenberg: Nachwuchs im Tierpark|Senftenberg & Seenland | 22. Mai

Das aufgeweckte Affen-Mädchen (l.) ist der zweite Nachwuchs der Roten Varis Candita und Manombo im Senftenberger Tierpark. Dieser ruft derzeit alle Bürger und Tierparkfreunde auf, bis zum 30. Juni Namensvorschläge einzureichen. Als Dankeschön winken ein Tierparkbesuch für die ganze Familie und ein Bistrogutschein. Auch ein Pate für die Kleine wird gesucht. Das höchste Angebot erhält den Zuschlag


weitere Beiträge aus Senftenberg & Seenland


mehr aus Wirtschaft


Region: Städte zeigen stolz ihre Entwicklung Region: Städte zeigen stolz ihre Entwicklung|Region, Wirtschaft | 8. Mai

Cottbus, Peitz, Drebkau und Vetschau öffnen heute (Sa) zum Städtebaufördertag ihre Türen.  Region (mk). Die Städte der Region sind stolz auf das in den vergangenen Jahren Erschaffene. So wird am Samstag den 9. Mai 2015 – Tag der Städtebauförderung –  in Cottbus ein Straßenfest in der Friedrich-Ebert-Straße/Virchowstraße von 9 bis 15 Uhr gefeiert. In der Virchowstraße, einer der attraktivsten Wohnstraßen in Cottbus, und in der
[mehr…]


Gleichstellungsbeauftragte ruft Reichsrecht an|Region, Wirtschaft | 30. April

Gestriger geht nicht: Gleichstellungsbeauftragte ermahnt Landräte wegen Weimarer Sonntagruhe. Potsdam (h.) Die Gleichstellungsbeauftragte des Landes Dr. Friederike Haase ermahnt die Landräte aktuell in einem Brief zur Einhaltung des Ladenöffnungsgesetzes. Es dürfe, ohne Ausnahme, nur an sechs Sonn- oder Feiertagen jährlich geöffnet sein. Haase beruft sich auf das Grundgesetz (Artikel 140) „in Verbindung mit Artikel 139 der Weimarer Reichsverfassung WRV)“. Dort stehe der „Schutzauftrag“ zum Zwecke „der
[mehr…]


Lausitzer Braunkohle: „Unsere Region braucht stabile Rahmenbedingungen“ Lausitzer Braunkohle: „Unsere Region braucht stabile Rahmenbedingungen“|Region, Wirtschaft | 24. April

Großdemo am 25.04. in Berlin gegen CO2-Emissionspläne / M. Stein: Unberechenbare Bundespolitik schadet der Wirtschaft: Region (ha). Tausende Lausitzer werden am heutigen Sonnabend in Berlin erwartet, um gegen die Pläne der Bundesregierung für eine sogenannte „Klimaabgabe“ zu protestieren. „Ich bin mir sicher, dass nicht nur Kraftwerker und Kumpel mit ihren Familien dort sein werden und auch nicht nur Mitarbeiter von Firmen, die direkt vom Bergbau
[mehr…]


Nachfrage nach Handwerk konstant|Region, Wirtschaft | 24. April

Konjunktur bleibt weiter auf Kurs / 430 Lehrstellen noch zu besetzen: Region (mk). Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der Cottbuser Handwerkskammer freut sich über die ungebrochene Nachfrage von Handwerksleistungen. Auch die Beschäftigungszahlen sind konstant. Vor allem Betriebe mit zehn bis 19 Mitarbeitern rechnen mit besseren Geschäften. Sorgen bereiten der Kammer der Nachwuchs- und Fachkräftemangel. 430 Lehrstellen sind noch unbesetzt. Als wirtschaftlichen Unsinn bezeichnet Knut Deutscher die nach
[mehr…]


Senftenberg: Fachkräfte sichern Senftenberg: Fachkräfte sichern|Wirtschaft | 17. April

Flexible Arbeitszeiten und Mitbestimmung helfen. Senftenberg (ysr). Die Nachfrage nach Fachkräften in allen Branchen ist ungebrochen groß. Unternehmer der Region haben Ideen entwickelt, um gut ausgebildetes Personal zu werben und langfristig zu halten. Auf der Fachkräftekonferenz am Donnerstag, den 16.4.2015 auf dem BTU-Gelände berichteten sie über ihre Erfahrungen. Flexible Arbeitszeitmodelle, faire Bezahlung, Qualifizierungen und Jobperspektiven, persönliche Wertschätzung und ein daraus resultierendes gutes Betriebsklima waren nur
[mehr…]


weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport


Rostock: Energie siegt erstmals bei den Hanseaten Rostock: Energie siegt erstmals bei den Hanseaten|FC Energie Cottbus | 22. Mai

Zumindest das Ergebnis stimmte nach Spiel in Rostock: Nach dem verpassten Aufstieg und dem Gewinn des Landespokals, war die Luft offenbar raus. Nur dank eines verwandelten Foulelfmeters hat es dann doch noch zum Sieg gereicht: Bei einer insgesamt schwachen Partie hat Energie Cottbus Hansa Rostock 1:0 geschlagen. Anton Makarenko erzielte mit einem Foulelfmeter in der 74. Minute das Siegtor für die Lausitzer, die erstmals in
[mehr…]


Klettwitz: Deutsche Tourenwagen Masters auf dem Lausitzring Klettwitz: Deutsche Tourenwagen Masters auf dem Lausitzring|Region, Sport | 22. Mai

Zum 15. Mal gastiert die Deutsche Tourenwagen Masters Ende Mai auf dem Lausitzring. Marco Wittmann, hier beim DTM Test in Oschersleben, konnte im letzten Jahr in der Lausitz vorzeitig die Meisterschaft für sich gewinnen. Der BMW Fahrer ist, mit seinen 20 Jahren, der jüngste DTM-Champion. Nach dem positiven Zuspruch im vergangenen Jahr, wird auch die IDM Superbike an selben Wochenende für spannende Rennen sorgen


Forst: Kopfsteinpflaster der Innenstadt wird zur Rennstrecke mit Fingerkribbeln Forst: Kopfsteinpflaster der Innenstadt wird zur Rennstrecke mit Fingerkribbeln|Sport | 15. Mai

Forster Derny-Cup und Großer Pfingstpreis sorgen für Radsport-Höhepunkte in der Rosenstadt. Forst (mk). Am 23. Mai um 16.30 Uhr ist die „Hölle von Forst“ wieder frei für den Radsport. Mit „Hölle“ ist das Kopfsteinpflaster rings um das Rathaus gemeint. Das knallharte Radrennen ist schwer zu steuern. Durch das Kopfsteinpflaster schlafen zudem die Hände ein, wissen erfahrene Teilnehmer. „Das aber genau ist der Charakter der Forster
[mehr…]


Sielow: Hochkarätige Reiter wollen Pfingst-Hürden überwinden Sielow: Hochkarätige Reiter wollen Pfingst-Hürden überwinden|Sport | 15. Mai

Sielower Reitverein lädt zum 45. Mal zu spannendem Pferdesport ein. Sielow (mk). Freunde des Pferdesports sind am Pfingstwochenende (22 bis 24. Mai 2015) beim Reit- und Springturnier in Sielow willkommen. Wie der Turnierleiter Dieter Pumpa mitteilt, können an den drei Reitsporttagen insgesamt 760 Starts verfolgt werden. Dass dieses Traditionsturnier sich einen Namen in der Region gemacht hat, zeigt die Tatsache, dass hier 325 Pferde und
[mehr…]


Bei Energie Cottbus ist die Luft raus|FC Energie Cottbus | 15. Mai

Der FCE schafft es nicht, die gute Saison mit gutem Ausklang zu krönen. Das war eine ganz bittere Heimniederlage am vergangenen Samstag gegen Dortmunds  zweite Mannschaft. Nicht nur drei Punkte sondern auch drei Tore nahmen die Gäste aus der Lausitz mit. Vergebene Großchancen, zwei Sperren für das nächste Spiel und ein abgefälschter Schuss zum 0:1 –  beim FC Energie Cottbus ging so ziemlich alles schief,
[mehr…]


weitere Beiträge aus FC Energie Cottbus


mehr aus Damals war´s


Cottbus: Bei „Knüppel-Kunze“ in der „Genickschuss-Diele“ Cottbus: Bei „Knüppel-Kunze“ in der „Genickschuss-Diele“|Bilder aus dem alten Cottbus | 22. Mai

Die Kneipe lag dierekt neben der legendären Cottbuser U-Bahn – dem ziemlich verkommenen Pissoire „Im Volksmund war diese Gaststätte bekannt als ‘Knüppel-Kunze’ am Thälmannplatz. Die Nähe zum damaligen Busbahnhof – richtiger bezeichnet als Busankunfts- und -abfahrtsplatz – brachte dieser Gaststätte immer viel Betrieb, auch wenn es mitunter dort ziemlich laut zuging. So hatten die auf die Busse Wartenden immer eine trockene Bleibe und fürs leibliche
[mehr…]


Forst: Kriegszerstörtes Forst Forst: Kriegszerstörtes Forst|Bilder aus dem alten Forst | 22. Mai

Foto erinnert an Berliner Straße nach dem Krieg Viola Schiemenz hat das Foto erkannt: „Auf dem Bild vom 16. Mai ist ein Teil der zerstörten Berliner Straße zu sehen. Der Fotograf stand etwa auf Höhe der gegenüberliegenden Straßenseite am Abzweig in die Leipziger Straße in der Nähe des Berliner Platzes. Die Berliner Straße, früher Spremberger Straße, führte zur Berliner Chaussee.“ Ein reproduziertes historisches Bild im
[mehr…]


Guben: Kein Schrott mehr im Gefängnis Guben: Kein Schrott mehr im Gefängnis|Bilder aus dem alten Guben | 22. Mai

Gerichtsgefängnis, Untersuchungshaftanstalt und Lager der Volkspolizei Die Lösung war diesmal gar nicht so leicht, denn zwei unserer Vorgaben trafen zu, jedoch nur eine zum Zeitpunkt der Aufnahme. Walter Breuer löst: „Das ist das ehemalige Gubener Gefängnis. Davon wurden schon zu DDR-Zeiten einige Teile zurückgebaut. Das war zusammen mit dem Amtsgericht um 1899 bis 1902 erbaut worden. Das Gefängnis hatte eine Kapazität von 100 bis 110
[mehr…]


Senftenberg: Konstruktionsfehler macht Sockelbau erforderlich Senftenberg: Konstruktionsfehler macht Sockelbau erforderlich|Bilder aus dem alten Senftenberg | 22. Mai

Bürger fordern: „Planetarium als Lernort muss bleiben“ / Ausschreibung für Immobilie läuft: Die richtige Lösung der vergangenen Woche lautete B. Das wussten auch Erwin Maybach und Dieter Probst. Dieser schreibt: „Als Vorlage für das Haus nahm man das Planetarium Halle-Kanena. In Senftenberg hat man den Eingangsbereich etwas verändert und einen Unterrichtsraum angesetzt. Der Kuppelbau hat acht Meter Durchmesser und ist eine Besonderheit, da er einen
[mehr…]


Spremberg: Dachblick von der Töpferstraße Spremberg: Dachblick von der Töpferstraße|Bilder aus dem alten Spremberg | 22. Mai

Vermutet werden die 80er-Jahre als Aufnahmedatum Manfred Gnida schreibt: „Ganz so schnell ist das Rätselbild bei dieser Ansicht nicht zu lösen. Zeigt das Foto doch eine Aufnahme, die schon einige Jahre in dieser Ansicht nicht mehr vorhanden ist. Zur Zeit dieser Aufnahme befand sich der Fotograf in der Töpferstraße und sein Blick ging in südwestliche Richtung. Ein markantes Gebäude ist am rechten oberen Bildrand zu
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Spremberg