Mittwoch, 1. Oktober 2014 | 18:14 Uhr | Anmelden

mehr aus Region


Manuel Soubeyrands Jahr100-Einstand Manuel Soubeyrands Jahr100-Einstand|Senftenberg & Seenland | 1. Oktober

Der Neue ist angekommen: Heiner Müllers „Germania 3“ mit dem Versuch verständiger Leichtigkeit   Senftenberg. Es bleibt wohl noch Lausitzer Usus, „Ermutigungen“ oder „Spektakel“ zu veranstalten. Nach Schroth in Cottbus und Latchinian hier in Senftenberg sieht sich der in gleicher Schule gewordene neue Intendant in der Pflicht, Zelte, Gulaschkessel, Bierwagen, Buletten und sogar Austern aufzubieten, um ein Paket packender Inszenierungen spektakulär aufzuhübschen. Ein kurzes, kriegerisches „Jahrhundert“
[mehr...]


Modernes Dentallabor nimmt in Schwarzheide Betrieb auf Modernes Dentallabor nimmt in Schwarzheide Betrieb auf|Senftenberg & Seenland | 1. Oktober

Moderne Fließstrecke verkürzt Herstellungszeit für Kronen und Brücken: Schwarzheide (misa). Das wohl modernste Dentallabor in der Region nahm kürzlich in der Chemiestadt seine Arbeit auf. Nach nur fünf Monaten Bauzeit, legte der Bauherr und Laborinhaber seine bisherigen drei Dentallabore in Senftenberg, Arnsdorf und Dresden zu einem 660 Quadratmeter großen neuen Standort zusammen. Anders als in den bisherigen Betriebsstätten, komplettiert nun ein moderner Schulungsraum inklusive eines
[mehr...]


Cottbus: Bäckerei Hanuschka feiert 50. mit mit 50 Prozent Ermäßigung am 1. und 2.10.14 Cottbus: Bäckerei Hanuschka feiert 50. mit mit 50 Prozent Ermäßigung am 1. und 2.10.14|Cottbus | 30. September

Zum runden Geburtstag gibt es am 1. und 2. Oktober 50 Prozent auf das gesamte Sortiment: Cottbus (C.B.). Die Cottbuser Traditionsbäckerei Hanuschka feiert Anfang Oktober ihren 50. Geburtstag. Seit nunmehr einem halben Jahrhundert überzeugt der Bäcker in der Goyatzer Straße 3 seine Kunden mit Qualität und Frische. „Zum großen Jubiläum gibt es ein ganz besonderes Angebot. Wir feiern am 1. und 2. Oktober 50 Jahre
[mehr...]


Kolkwitz feiert Einheit mit Oktoberfest am 3. Oktober ab 11 Uhr Kolkwitz feiert Einheit mit Oktoberfest am 3. Oktober ab 11 Uhr|Spree-Neiße | 30. September

Vereine der Ortsteile gestalten reichhaltiges Programm / Großgemeinde feiert sich mit Festbier und Kultur: Kolkwitz (bw/h). Längst hat sich die Tradition, im September den Oktober einzutrinken, weit über die bayerischen Landesgrenzen hinaus ausgebreitet. Seit 1810 heißt es auf der Theresienwiese in München „O’zapft is’…“ In Kolkwitz, wo das Okoberfest schon seit 20 Jahren immer im Oktober und ein klein wenig anders (siehe Kasten auf der
[mehr...]


weitere Beiträge aus Spree-Neiße


mehr aus Wirtschaft


Brief gegen Tagebauplan|Wirtschaft | 26. September

Schenkendöbern verlangt Planungsstopp: Schenkendöbern (MB). Der Gemeinderat der Gemeinde Schenkendöbern hat in seiner letzten Sitzung einstimmig die Ablehnung des Braunkohlentagebaues Jänschwalde-Nord bekräftigt und fordert von der künftigen Landesregierung die zeitnahe Einstellung des Planverfahrens. In einem offenen Brief an die neu gewählten Landtagsabgeordneten soll darauf verwiesen werden, dass keine nachvollziehbare Begründung mehr existiert, den Tagebau und die Umsiedlung der Dörfer Grabko, Kerkwitz und Atterwasch voranzutreiben. Die
[mehr...]


Der Chefdirigent im Meistersaal der Handwerker Der Chefdirigent im Meistersaal der Handwerker|Wirtschaft | 26. September

GMD Evan Christ bei Handwerkern / Blumen für die Jahrgangsbesten: Cottbus (hnr.) Die Stadthalle war letzten Sonnabend wieder Meistersaal. 127 Meister, die ihr silbernes Jubiläum begingen, wurden als „Macher des jungen Ostens“ gefeiert. 112 junge Handwerker empfingen ihre Meisterbriefe, darunter, mit Blumen geehrt, die Jahrgangsbesten der Gewerke. Aus Cottbus war Malermeister Enrico Machnow dabei, aus Jänschwalde Metallbauermeister Ralf Müller. Allen gab GMD Evan Christ, Chef
[mehr...]


Stadtpromenade für neue Ideen frei|Wirtschaft | 26. September

Plan ist aufgehoben / Keine Verwendung für alte Schwimmhalle / Kelch mahnt Sparzwang an: Cottbus (hnr.) In der ersten Stadtverordnetenversammlung nach der Landtags- und OB-Wahl dankte der noch amtierende Rathauschef Frank Szymanski den Wahlbüros, Wahlhelfern und Wahlleiter Karsten Konzack für sorgfältige Arbeit. Er wünschte seinem Nachfolger Holger Kelch eine glückliche Hand  zum Wohle der Stadt und verspricht „eine kollegiale Übergabe der Amtsgeschäfte“. Sein Bericht zählt
[mehr...]


Lausitzer Wirtschaft blickt nach Mittelamerika Lausitzer Wirtschaft blickt nach Mittelamerika|Wirtschaft | 19. September

„Forum Cottbus“ veranstaltete hier 2. Zentralamerikatage / Botschafter zu Gast beim Mittelstand: Cottbus (h.) Auf Initiative der Vereinigung „Bundesforum Mittelstand“ und von „Forum Cottbus“, einem südbrandenburgischen Ableger der im Nachkriegs-Westberlin entstandenen Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen Berlin-Brandenburg, kamen Lausitzer Unternehmer erneut mit Vertretern der Politik der sogenannten SICA-Staaten ins Gespräch. Das sind die mittelamerikanischen Länder Belice, Costa Rica, Dominikanische Republik, El Salvador, Guatemala, Honduras,
[mehr...]


weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport


Forster holen drei Landesmeistertitel Forster holen drei Landesmeistertitel|Sport | 26. September

Tanzsportclub „Rose“ Forst feiert dreifach-Erfolg in Frankfurt/Oder: Region (MB). Am vergangenen Samstag fanden in Frankfurt/Oder die Landesmeisterschaften des Landestanzsportverbandes Brandenburg im Standard statt. Gleich im ersten Wertungsturnier in der Klasse Kinder I/II D belegten Florian Podlesch mit seiner Partnerin Gina Denise Friedrich vom Tanzsportclub „Rose“ Forst e.V. den ersten Platz, und sicherten sich so den Landesmeistertitel in dieser Klasse. Als Sieger konnten sie in der
[mehr...]


Drei Punkte vom CFC Drei Punkte vom CFC|Sport | 26. September

Wichtige Punkte nach bitterer Heimniederlage: Serie gerissen: Der FC Energie Cottbus musste nach sieben ungeschlagenen Spielen in Serie wieder eine Niederlage hinnehmen. Die fiel beim 1:2 gegen den Halleschen FC unglücklich aus und wurde in letzter Minute besiegelt. Nur drei Tage später machten es die Rot-Weißen beim Tabellenführer Chemnitzer FC besser. Durch das Blitztor von Sven Michel (6.) verpassten die Lausitzer dem Gastgeber das erste
[mehr...]


FCE nimmt Fahrt auf FCE nimmt Fahrt auf|Sport | 5. September

Große Freude über sieben Punkte in sieben Tagen: Der FC Energie Cottbus holt bei Jahn Regensburg ein 1:1 Unentschieden, hätte sich über eine Niederlage aber auch nicht beschweren können. Die Partie begann zunächst mit beiderseitigem Abtasten. Die Cottbuser, die mit dem Selbstvertrauen von vier Spielen ohne Niederlage in die Oberpfalz gereist waren, machten den Gastgebern dabei den Spielaufbau alles andere als leicht. Energie stand sehr
[mehr...]


Cottbuser Handballer wollen aufsteigen Cottbuser Handballer wollen aufsteigen|Sport | 29. August

Der LHC verspricht seinen Fans in der kommenden Saison in jedem Spiel Vollgas zu geben: Cottbus (mk). Platz drei. Das war das Ziel der LHC-Handballer in der vergangenen Saison. Dieses Ziel wurde auch erreicht, sagt Trainer und sportlicher Leiter Marcel Linge. Allerdings habe die Mannschaft in den vergangenen Spielen versäumt, die Zuschauer mitzureißen, gesteht er. Als klar war, dass der dritte Platz sicher und der
[mehr...]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Senftenberg: Gießer trafen sich hier zum Abendbier Senftenberg: Gießer trafen sich hier zum Abendbier|Bilder aus dem alten Senftenberg | 1. Oktober

Werksgasthof versorgte am Tage und auch zu Feierabend – auch zum Tanz: Der Heimatverein Lauchhammer hat uns diesmal ganz kompetent geantwortet: „Das Rätselbild stellt das Werkshotel des Eisenwerkes Lauchhammer dar. Der Besitzer um 1900 war Herr Hebenstreit. Der Hüttengasthof wurde im 19. Jahrhundert von der Aktiengesellschaft Lauchhammer und später auch unter LHL (Linke-Hofmann-Lauchhammer) betrieben. In der DDR-Zeit war das Gasthaus unter dem Namen ‘Casino’ bekannt.
[mehr...]


Cottbus: ‘Mir kennet dreimal so viel verkaufe’ Cottbus: ‘Mir kennet dreimal so viel verkaufe’|Bilder aus dem alten Cottbus | 26. September

Der Begriff „Lauterbach“ gehört heute zum Cottbuser Baumkuchen: Unsere Leser haben diesmal alle drei Lösungen angeboten, aber wie den meisten hat Klaus Jung Recht: „Es müsste Café Lauterbach in der Bahnhofstraße sein. Der Schriftzug befindet sich noch an dem Haus.“ Genauer beschreibt es Klaus Herold: „Wir blicken in die ‘Hof-Conditorei und Café’ Max Lauterbach, wo auch der einstige OB Werner häufig einkehrte. M. Lauterbach stammte
[mehr...]


Forst: Ehemaliger Flugplatz Forst: Ehemaliger Flugplatz|Bilder aus dem alten Forst | 26. September

Doppeldecker starteten und landeten hier: Das letzte Rätselbild war eine harte Nuss. Eckehard Bauer vermutet: „Es kann der Flugplatz auf der ehemaligen Schäferwiese links an der Straße von Sacro nach Naundorf sein. Kurz vor Naundorf kreuzt der Triftweg nach dem Gut Neu Sacro die Straße. Flugbetrieb war in den 1920er, 30er-Jahren. In der  Bauernschänke von Grete (jetzt Fred) Lehmann in Naundorf war bis in die
[mehr...]


Guben: Eine Gärtnerei neben der Kirche Guben: Eine Gärtnerei neben der Kirche|Bilder aus dem alten Guben | 26. September

Blick vom Sembtener Torhaus zum Platz vor der Kirche: Den Blick über die Dächer erkannte Bärbel Koschack. Sie löst auf: „Das Bild zeigt die Hauptstraße in Sembten mit seiner Kirche. Der gefragte Nachbarort ist Lauschütz. Die Kirche stammt vermutlich aus dem Jahre 1718. Sie ist vom Friedhof umgeben. Der Eingang zur Kirche und zum Friedhof hatte zwei Klinkersäulen mit schmiedeeisernem Tor und anschließend eine Feldsteinmauer.
[mehr...]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Guben