• Folgen:

Region

Doppelt Platz in Spremberg für Edles zum Kochen, Genießen und Wohnen Doppelt Platz in Spremberg für Edles zum Kochen, Genießen und Wohnen|Spremberg | 18. April

  „Fachgeschäft Zippack“ wechselte die Seiten in der Langen Straße Spremberg (ha). Mit nun 130 Quadratmetern Verkaufsfläche ist das Fachgeschäft Zippack der Unternehmerschwestern Christina Zippack und Brigitte Kröger nicht wiederzuerkennen. Viele Produkte scheinen neu im Sortiment zu sein, doch dem ist nicht so. „Wir hatten eigentlich alles so schon auf unseren knapp 70 Quadratmetern gegenüber“, sagt Christina Zippack. „Aber hier können wir die hochwertigen Produkte
[mehr...]



Hier brennen Osterfeuer|Guben | 17. April

Hier brennen Osterfeuer Region (MB). Für den heutigen Sonnabend sind noch drei Osterfeuer in Guben angemeldet. So wird es ab 19.30 Uhr auf der Freifläche neben der Zisterne in Kaltenborn lodern, ab 19 Uhr hinter dem Feuerwehrgerätehaus in Bresinchen und ab 20 Uhr an der Alte Kiesgrube in Schlagsdorf. Sieben Feuer brannten bereits am Donnerstag, eins sogar schon am Mittwoch vor der Kita Regenbogen in
[mehr...]



Ostereier auf dem Dreieck|Guben | 17. April

Ostereier auf dem Dreieck Guben (MB). Bis 13 Uhr ist am heutigen Sonnabend der Osterhase am Dreieck unterwegs. Die Gubener Wohnungsgesellschaft hat rund 1 000 bunte Eier im Bereich Dreieck, Frankfurter und Berliner Straße versteckt. Hinter 50 davon verbergen sich kleine Preise, hinter weiteren 50 Eiern zusätzlich ein Gutschein für ein Eis bei Janny’s. Der Kleintierzüchterverein lädt in seinen Streichelzoo ein, und das Netzwerk Gesunde Kinder
[mehr...]



Ostereier-Suchen am Wasserturm Ostereier-Suchen am Wasserturm|Forst | 17. April

Rund 300 Kinder und Eltern kamen am Sonnabend zum Ostereier-Suchen am Wasserturm. Sie scherzten mit dem Osterhasen, nutzten die Angebote des SOS Mehrgenerationshauses Forst, hüpften auf der Hüpfburg oder ließen sich vom Team des Netzwerkes Gesunde Kinder bunt anmalen. Viele Eltern besuchten bei dieser Gelegenheit den schönen Wasserturm. Am Schluss waren die Stadtwerke, das Lokale Bündnis der Familie, und alle Beteiligten froh über die gelungene
[mehr...]




Wirtschaft

Handwerker bleiben zuversichtlich|Wirtschaft | 17. April

Frühjahrsumfrage der Handwerkskammer / Cottbus fällt überwiegend positiv aus Region (CB). Den südbrandenburgischen Handwerksfirmen geht es gut. Das ergab die Frühjahrsumfrage der Handwerkskammer  Cottbus. Vor allem der milde Winter hat sich positiv auf die allgemeine Lage in den Mitgliedsbetrieben ausgewirkt. Rund 88 Prozent der Unternehmen beurteilen ihr Geschäftsklima aktuell als gut oder zufriedenstellend. Insbesondere dem Bauhauptgewerbe gehts besser als im Vorjahr. Der niedrige Zinssatz und
[mehr...]



Sparkasse puscht Landesfest und feiert mit auf dem Markt|Wirtschaft | 17. April

OSV-Präsident Ermrich: Identität stiftende Investition in der Lausitz-Perle Spremberg (F.H.) Vorösterliche Heimlichkeit vorgestern bei der Brandenburg-Pressekonferenz: Der Ostdeutsche Sparkassen-Verband (OSV) und die Sparkasse Spree-Neiße outeten sich als Hauptsponsoren des Brandenburg-Tages, der am 5. und 6. Juli zehntausende Aktive und Besucher nach hierher an die Spree führen soll. Sie geben „einen hohen fünfstelligen Betrag“, der – aus welchen Gründen auch immer – nicht präzise beziffert wird.
[mehr...]



Maresch: Die Stadt muss einlenken|Wirtschaft | 17. April

Landtagsabgeordneter sieht sich durch Verwaltungshandeln in Bedrängnis Cottbus (h.) In der Altanschließerproblematik meldet sich in ungewöhnlicher Schärfe und Betroffenheit Landtagsabgeordneter Jürgen Maresch zu Wort: „Als Stadtverordneter der Linken habe ich jahrelang die Linie des Beigeordneten Lothar Nicht, des Oberbürgermeisters und auch meiner Fraktion mitgetragen“, gesteht er ein. „Anfangs aus Unkenntnis, später aus Parteidisziplin.“ Mit der Altanschließerproblematik erkannte er, dass „die beschworene (Fraktions-)Geschlossenheit nichts anderes als
[mehr...]



„Schulschließungen darf es im Landkreis nicht geben“|Wirtschaft | 17. April

 Der Senftenberger Stadtverordnete Wolf-Peter Hannig (Die Linke) tritt für Stadt und Kreis an / Mehr touristische Leuchttürme im Seenland nötig Senftenberg (mk). Der Lehrer für Naturwissenschaften Wolf-Peter Hannig tritt bei der Kommunalwahl am 25. Mai für den Kreistag und die Senftenberger Stadtverordnetenversammlung an. Wirtschaftlich sieht er vor allem im Tourismus für die Seenland-Region eine große Chance. Daher habe er auch den Überleiter unterstützt. Um junge
[mehr...]




Sport

Das Sport-Wochenende. Die regionale Sicht Das Sport-Wochenende. Die regionale Sicht|Sport | 17. April

2. Bundesliga Energie Cottbus verspielt mit einer schwachen zweiten Halbzeit den nächsten möglichen Big Point im Abstiegskampf. Charles Takyi (28.) hatte Energie zunächst in Führung gebracht, die Bochumer Sven Kreyer (61.) und Richard Sukuta-Pasu (74./ Foulelfmeter ) drehten das Spiel in der zweiten Halbzeit. Vor 11 779 Zuschauern vergab Boubacar Sanogo erst die beste Möglichkeit für Energie (21.), ehe Takyi sieben Minuten später zur verdienten Führung
[mehr...]



Das Sport-Wochenende. Die regionale Sicht Das Sport-Wochenende. Die regionale Sicht|Sport | 11. April

2. Bundesliga „Not gegen Elend“. So analysierte Präsident Lepsch nach Spielende die Partie gegen Dresden und genau so sahen das wohl auch die 18 500 Zuschauer im Stadion der Freundschaft. Das Keller-Duell zwischen Energie und Dynamo Dresden endete ohne Sieger. So manch Zuschauer meinte während der Partie, beide hätten die 2. Liga nicht mehr verdient. Energie versuchte in den ersten Spielszenen mit Offensivbemühungen zum Erfolg zu
[mehr...]



Große und kleine Kicker in Kunersdorf heimisch Große und kleine Kicker in Kunersdorf heimisch|Sport | 4. April

Seit 1921 gibt es in Kunersdorf den Verein SV Fichte / Mitgliederzahl bei 141 stabil Kunersdorf (mk). Bei 309 Kunersdorfer Einwohnern hat der SV Fichte 141 Mitglieder – ein Spitzenwert. Wer nun denkt, dass sich dieser Traditionsverein nur aus Söldnern zusammensetzt, irrt. SV Fichte ist einer der gesündesten Vereine der Gemeinde Kolkwitz. Seit Jahren ist er vorbildlich in seiner Nachwuchsarbeit. Während andere Dörfer Not haben,
[mehr...]



Das Sport-Wochenende. Die regionale Sicht Das Sport-Wochenende. Die regionale Sicht|Sport | 4. April

  Die 2. Bundesliga Die Chancen für einen Klassenerhalt unseres FC Energie Cottbus sind wieder gesunken. Die Lausitzer verloren zum Abschluss des 28. Spieltages beim 1. FC Union Berlin mit 0:2. Sören Brandy entschied mit seinem neunten und zehnten Saisontor ( 28./82.) die Begegnung für die „Eisernen“, die erstmals nach fünf Spielen wieder gewannen. Union Berlin erspielte sich vor voller Hütte mehr Chancen und rückt
[mehr...]




Damals war´s

Cottbus: Der wilde Parkplatz am „Paulaner“ Cottbus: Der wilde Parkplatz am „Paulaner“|Bilder aus dem alten Cottbus | 17. April

Standort des früheren Kaufhauses Richter blieb vier Jahrzehnte unbebaut Etwas rätselhaft, aber doch richtig hat unser Dauerrater die Lösung in seinem mail-Nest versteckt: „Die Sandower Straße 2 bis 5 waren 1945 Kriegsverlust, bis 1988 Brache, dabei wilder Parkplatz. Es ist eine ungeschickte Bildrelation, aber zwei von meinen letzthin geschätzten 20 Bäumen spenden Trost – die Sache mit dem Platz. Platzanweiser Georg Müller wünscht Frohe Ostern.“
[mehr...]



Forst: Kanus im Mühlgraben Forst: Kanus im Mühlgraben|Bilder aus dem alten Forst | 17. April

Im alten Forst gab es zahlreiche Kanuvereine Den Mühlgraben erkannten viele Forster Rätselfreunde. Details dazu gibt es aber nur wenige. Gerda Kubaschk erzählt ausführlich: „Das ist der Mühlgraben, ein Nebenarm der Neiße, der von einem Delta übrig blieb. Das Foto ist gegenüber vom Sportplatz von 1861 aufgenommen. Die Leute könnten beim Fußball gewesen sein. Das Bild ist sicher beim Anpaddeln entstanden, es ist noch kein
[mehr...]



Forst: Flucht im Spielzeughubschrauber Forst: Flucht im Spielzeughubschrauber|Bilder aus dem alten Guben | 17. April

Kindergarten in der Uferstraße sorgte für spektakuläres Aufsehen Was sich in der Villa zur Zeit der Aufnahme befand, war für viele Gubener eine leichte Aufgabe. Thomas Worbs löst am Telefon: „Ich bin selbst in diesen Kindergarten ‘Meister Nadel-öhr’ von 1957 bis ‘61 gegangen. Besonderheit war der große Balkon, der hatte einen breiten Sims. Dort sind wir Kinder – zum Ärger der Erzieherinnen – spazieren gegangen.
[mehr...]



Spremberg: Rätsel um den Saebisch-Brunnen Spremberg: Rätsel um den Saebisch-Brunnen|Bilder aus dem alten Spremberg | 17. April

Schicksal des Polizeigebäudes heute wieder fraglich / Brunnen steht wieder Das markante Gebäude wurde leicht erkannt. Wie Norbert Fertig lösten weitere Leser am Telefon: „Das war zu dieser Zeit das Finanzamt. Nach 1945 war es das Volkspolizeikreisamt. Jetzt ist die Polizei immer noch drin, aber das Gebäude ist wohl zu groß, der Unterhalt zu teuer. Davor fließt die kleine Spree.“ Werner Lehmann mailt: „Im Jahre
[mehr...]