Sonntag, 17. Dezember 2017 - 09:21 Uhr | Anmelden

Effi-Briest_Sparkasse

Sparkassen ermöglichen anspruchsvolles Kunstprojekt im Fontanejahr 2019. Cottbus (hnr) Um Geld ging es am Mittwoch bei einem Pressetermin auf der Bühne des Großen Hauses des Staatstheaters, ...

Region (FH). Das zweite Jahrbuch der NIEDERLAUSITZ-Reihe ist jetzt druckfrisch im Verlag des Märkischen Boten ein- getroffen. Elf Autoren behandeln diesmal gut drei Jahrhunderte und ...

Weihnachtsmarkt der 1000 Sterne öffnet am 27. November seine Pforten. Cottbus (mk). Die Einkaufsstadt Cottbus glitzert und funkelt in der kommenden Woche wieder mächtig. Pünktlich zum ...

Am 2. und 3. Dezember wird wieder zur Branitzer Park Weihnacht eingeladen. Cottbus (jk). In der Vorweihnachtszeit sind die schönsten Wochen des Jahres, wenn es um ...

Cottbuser Bühne lässt Fontanes „Effi Briest“ als Oper klingen

1

Niederlausitz 20-18 druckfrisch

2

Es funkelt wieder hundertfach in Cottbus

3

Cottbus: Adventsmarkt im Geist des Fürsten

4

mehr aus Region


Markttreiben lockt|Region | 15. Dezember

Region lädt zum Einkaufswochende ein. Region (mk). Wer in der kommenden Woche der Einkaufshektik aus dem Weg gehen will, hat an diesem Wochenende beste Gelegenheiten, die Geschenkeliste schrumpfen zu lassen. So kann ganz gemütlich in Cottbus der „Weihnachtsmarkt der 1000 Sterne“ erkundet werden. Am Sonntag sind hier auch viele Geschäfte der Stadt von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Gleiches gilt für die Kreisstadt Forst. Die
[mehr…]


Guben: Der Geschenke-Endspurt locktGuben: Der Geschenke-Endspurt lockt|Guben | 15. Dezember

Montag laden Händler und Weihnachtsmann in die Gubener Innenstadt Guben (MB). Am Montag, 18. Dezember wird zum Geschenke-Endspurt bei den Gubener Altstadthändlern eingeladen. Der Weihnachtsmann und die 23. Gubener Apfelkönigin Lydia Günther werden dazu am Nachmittag, zwischen 15 und 18 Uhr, im Rahmen des 10. Gubener Adventskalenders in der Altstadt unterwegs sein. Das Duo überreicht die Guben-Beutel gefüllt mit kleinen Geschenken, die die Innenstadthändler zur
[mehr…]


Senftenberg: Katharina braucht HilfeSenftenberg: Katharina braucht Hilfe|Senftenberg & Seenland | 15. Dezember

Senftenberg (MB). Auf einen Lebensretter hofft die Familie der kleinen Katharina aus Senftenberg. Das Baby ist erst sechs Monate alt und muss bereits ums Überleben kämpfen. Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt und gesund ist, kann helfen und sich am Sonnabend, 16. Dezember, von 11 bis 16 Uhr in der Sporthalle der Dr.-Otto-Rindt-Oberschule (Calauer Straße) als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.


Senftenberg: Die Welt im HosentaschenformatSenftenberg: Die Welt im Hosentaschenformat|Senftenberg & Seenland | 15. Dezember

OSL-Museum in Senftenberg öffnet am Sonnabend neue Ausstellung. Senftenberg (MB). Die ganze Welt im Hosentaschenformat – und das möglichst bis ins Detail. Miniaturen, Modelle und ganze Szenerien helfen die Welt zu verstehen. Zugleich sind sie Spiegelbilder ihrer Entstehungszeit. Von der Elfenbeinminiatur bis zur Lego-Lokomotive, von kleinsten Motoren bis zur Eisenbahnlandschaft – jedes Modell zeigt eine reale, eine fantastische oder technische Welt und ist immer auch
[mehr…]


Bürgermeister: S-Bahn muss nach Senftenberg|Senftenberg & Seenland | 15. Dezember

Seestadt will von den prosperierenden Städten Berlin & Dresden profitieren Senftenberg (trz). Mit der S-Bahn mal schnell von Senftenberg nach Berlin? Oder nach Dresden? Was wie eine verrückte Idee klingt, könnte für die Seestadt möglich werden. Zumindest wenn es nach dem Willen von Bürgermeister Andreas Fredrich (SPD) geht. „Ich bin ein energischer Verfechter dieses Projektes. Denn wenn es einen guten Bahnanschluss gibt, ziehen viele Menschen in
[mehr…]


weitere Beiträge aus Senftenberg & Seenland


mehr aus Wirtschaft


Beste Chancen für einen Berufsstart in der LausitzBeste Chancen für einen Berufsstart in der Lausitz|Top-Themen, Wirtschaft | 10. November

Erstmals gibt es mehr Ausbildungsplätze als Suchende. Region (mk). Hoffentlich finde ich einen Ausbildungsplatz. Dieser Gedanke spukte bei vielen Schülern noch vor ein paar Jahren im Kopf herum. Heute, so belegen die Zahlen der Handwerkskammer Cottbus, der Industrie-und Handelskammer Cottbus und der Agentur für Arbeut Cottbus sind die Chancen in das Berufsleben zu starten so gut wie selten zuvor. So stehen im Agenturbezirk Cottbus 3829
[mehr…]


Senftenberg: Viel los in den „nassen Löchern“Senftenberg: Viel los in den „nassen Löchern“|Wirtschaft | 10. November

Ein historischer Streifzug über den Jüttendorfer Anger in Senftenberg. Senftenberg (trz). Senftenberg dürfte in der Lausitz wahrscheinlich jeder kennen. Aber Jüttendorf, Neusorge und Thamm? Diese drei Orte sind längst in der Seestadt aufgegangen. Doch ohne sie wäre Senftenberg ein Stückweit ärmer. Am bekanntesten dürfte der Jüttendorfer Anger sein. Er erstreckt sich westlich der Senftenberger Altstadt. Der Begriff „Jüttendorf“ stammt laut Ortsnamensforschern vom sorbischen Begriff „Kuten“
[mehr…]


Start für das eHandwerkStart für das eHandwerk|Wirtschaft | 10. November

Zentrum für Digitalisierung wird am 14.11. in Großräschen eröffnet. Region (MB). Die Digitalisierung verändert zunehmend die betrieblichen Arbeitsprozesse und die Art zu arbeiten. Gleichzeitig stellt sie kleine und mittlere Betriebe vor neue Herausforderungen. Aus diesem Grund startet die Handwerkskammer Cottbus (HWK) das „Zentrum für Digitalisierung der Planungs- und Bauwirtschaft im Handwerk“. Die Auftaktveranstaltung am 14. November von 13 bis 17 Uhr im Lehrbauhof Großräschen (Werner-Seelenbinder-Straße
[mehr…]


12 000 Unternehmer sind über 60 Jahre|Wirtschaft | 3. November

Kammern (IHK, HWK) zeigen Zahlenspiegel. Region (MB). Ob die Anzahl der Pendler, die Verteilung von Verkaufsflächen im Handel oder die Zahl der Ladestationen für Elektroautos: Im aktuellen Zahlenspiegel 2017/2018 sind Informationen zu vielen, für die Region relevanten Fragen zusammengestellt. Die von der Industrie- und Handelskammer Cottbus (IHK) und Handwerkskammer Cottbus (HWK) herausgegebene Broschüre enthält konkret auf die Region zugeschnittene Daten und steht ab sofort für
[mehr…]


Guben: 50 Aussteller sind bereits dabeiGuben: 50 Aussteller sind bereits dabei|Top-Themen, Wirtschaft | 27. Oktober

Gubener Produktmesse lockt am 11. November in die Alte Färberei. Guben (MB). Zum mittlerweile achten Mal haben sich Erzeuger, Händler und Vereine darauf vorbereitet, in der Alten Färberei und auf dem Gubener Friedrich-Wilke-Platz ihre Waren und Leistungen anzubieten. Dorthin lädt der Fachbereich III der Stadt Guben am 11. November zur nächsten regionalen Gubener Produktmesse. Die Organisatoren behalten bei der Messe das bewährte Branchenmix-Konzept bei. Bislang
[mehr…]


weitere Beiträge aus Top-Themen & Wirtschaft


mehr aus Sport


Fussball-Vorschau: Lauchhammeraner wollen sich rehabilitieren|Sport | 15. Dezember

Die Wochenend-Begegnungen der Region im großen Gesamtüberblick / Vorgezogene Partien. Landesliga Süd. Während der VfB Hohenleipisch bereits in der Winterpause ist, sind Blau-Weiß Vetschau und Brieske/Senftenberg in schweren Auswärtsspielen gefordert. BSC Preußen Blankenfelde (1.) – FSV Brieske/Senftenberg (2.). Ungünstiger hätten die Wochen vor dem Duell beim Spitzenreiter für die Knappen nicht sein können. Mit zwei Niederlagen im Gepäck und einer Vielzahl fehlender Spieler wird ein
[mehr…]


Volleyball: Spitzenspiel in Lindow|Sport | 15. Dezember

HSV bleibt Dank starker Vorstellung auf Platz 2. Brandenburgliga (mku). Es bleibt weiter spannend für alle Freunde des HSV Cottbus in der Volleyball-Brandenburgliga. Am vergangenen Spieltag gastierte neben den Cottbusern (2.) auch die SG Prieros/KWh (1.) beim aktuellen Tabellenvierten, der zweiten Auswahl des SV Lindow Gransee. Allein der Blick auf die ersten Begegnungen dieser Mannschaften läßt Spannung erahnen. Lindow unterlag zu Beginn der Spielzeit dem
[mehr…]


Tischtennis: „Cottbus Open 2017“|Sport | 15. Dezember

Breitensportturnier findet am Wochenende statt. Cottbus (MB). Unter dem Motto „Ran an den Tisch – mach mit. Dann bleibst Du am Ball und wirst fit“ findet in Cottbus bereits zum zweiten Mal das größte Tischtennisturnier der Region statt. „Cottbus Open 2017“ bietet für Jedermann vom 15. bis 17. Dezember ein besonderes Spektakel. In die Sporthalle Poznaner Straße werden nicht nur die Zelluloidkünstler, sondern besonders auch die
[mehr…]


Energie erspielt ein warmes Winter-Polster|Sport | 15. Dezember

Cottbuser gewinnen mit 4:1 gegen Neustrelitz. Cottbus (trz). Was für ein Fußballjahr 2017 in der Lausitz! Zunächst fahren die Cottbuser den Vizemeistertitel in der Regionalliga Nordost ein. Zum Beginn der neuen Saison greifen sie wieder voll an. Das Ergebnis: sage und schreibe 50 Punkte und der Platz an der Tabellensonne. Besser kann es für die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter Wollitz gar nicht laufen. Das bewies
[mehr…]


„Lagune Power Day“|Sport | 8. Dezember

Cottbuser Einrichtung lädt zum Wettkampf ein. Cottbus (MB). Am 1. Mai 2007 erfolgte die Eröffnung des Sport- und Freizeitbades „Lagune“ . Inzwischen kann auf zehn sehr ereignisreiche Jahre zurückgeblickt werden. Mit vier tollen Veranstaltungen wurde dies im Jahr 2017 bereits gebührend gefeiert. An diesem Wochenende startet der letzte große Höhepunkt, der „Lagune Power Day“. Das komplette 50-Meter-Schwimmbecken wird zu einer Erlebnisbahn mit reichlich Action von
[mehr…]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Damals war’s Senftenberg: Eigentlich eine geteilte StadtDamals war’s Senftenberg: Eigentlich eine geteilte Stadt|Bilder aus dem alten Senftenberg | 15. Dezember

Leser erinnern sich an die Straße der Einheit im Herzen von Ortrand Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Bärbel Lenhartova. Sie schreibt folgendes: „Die Aufnahme aus dem Jahr 1914 zeigt die Holzbrücke über die Pulsnitz. Das Flüsschen stellte die damalige Landesgrenze zwischen der Oberlausitz und der Mark Meißen dar.“ Franz Bergmann schreibt: Auf dem Foto
[mehr…]


Damals war’s Forst: „Bitte nur 4 Flaschen nehmen“Damals war’s Forst: „Bitte nur 4 Flaschen nehmen“|Bilder aus dem alten Forst | 15. Dezember

Leser erinnern sich an die Kaufhalle in der Berliner Straße in Forst. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Heinz Lüdecke. Er schreibt folgendes: Als ich dieses Bild sah,dachte ich,ich stehe auf dem Balkon. Es ist natürlich die Kaufhalle in der Berliner Straße gegenüber der Post,gleich neben dem heutigen Seydewitz-Platz. Hier dreht sich im Sommer eine
[mehr…]


Damals war’s Guben: Vater fuhr die GranitbordsteineDamals war’s Guben: Vater fuhr die Granitbordsteine|Bilder aus dem alten Guben | 15. Dezember

Leser erinnern sich an die Wilhelm-Pieck-Straße im Herzen von Guben. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Arno Schulz. Er schreibt folgendes: „Auf dem Bild ist die ehemalige Bahnhofstraße, dann Kubestraße, Kurmärkische Straße, Wilhelm-Pieck-Straße und heute Berliner Straße, zu sehen. Ganz links an der Ecke war einst das Opel-Autohaus der Fa. Winzer. Im Jahr 1949 wurde
[mehr…]


Damals war’s Spremberg: Der Papierladen schließt leiderDamals war’s Spremberg: Der Papierladen schließt leider|Bilder aus dem alten Spremberg | 15. Dezember

Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Peter Hering: Er schreibt folgendes: „Auf der linken Seite ist der Papierladen Friedrichstraße 9 zu sehen. Leider schließt er nun. Hier gab es immer Spitzen-Service und ein hochwertiges Sortiment. Der Fotograf steht in der Karl Marx Straße und fotografiert in die Kleine Karl Marx Straße.“ Franz Bergmann ergänzt: „Zu
[mehr…]


Damals war’s Cottbus: Nordost-Pfeiler der StadtmauerDamals war’s Cottbus: Nordost-Pfeiler der Stadtmauer|Bilder aus dem alten Cottbus | 15. Dezember

Leser erinnern sich an den altehrwürdigen Münzturm in Cottbus. Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Klaus Herold Er schreibt: „Es ist unverkennbar der Münzturm, ein Teil der historischen Stadtbefestigung, in der Nähe des einstigen Sandower Tores. In ihm soll einstmals der Cottbuser Heller geschlagen worden sein. Ein Beweis dafür ist mir nicht bekannt. Für circa 200
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Cottbus