Montag, 24. Juli 2017 - 10:28 Uhr | Anmelden

Cottbus (MB). Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte im Juni das Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen der Handwerkskammer Cottbus und war besonders von den neuen Entwicklungen im Sanitär-, ...

17. Nutz- und Militärfahrzeugtreffen Cottbus (MB). Am 15. und 16. Juli lädt das Cottbuser Flugplatzmuseum, jeweils ab 10 Uhr, zum 17. Nutz- und Militärfahrzeugtreffen ein. Neben den ...

Einwohner planen besonderes Kunstprojekt in der neuen Ortsmitte - Märkischer Bote ist Präsentator. Sedlitz (trz). Das Gelände am und um den Sedlitzer Bahnhof hat sich in den ...

Kultband aus dem Erzgebirge spielt am Donnerstag, 6. Juli, in Lauchhammer / Autogrammstunde. Lauchhammer (trz). Volksmusikfans aufgepasst: Am Donnerstag, 6. Juli, hält der Marktkauf Lauchhammer eine ...

Cottbus: Zweitägiger Smart Home Lehrgang

1

Kettenrasseln in Ströbitz am 15./16.7.

2

Sedlitz will im Advent wieder strahlen

3

De Randfichten feiern auf Marktkauf-Bühne in Lauchhammer

4

mehr aus Region


Hurra, endlich Ferien in der LausitzHurra, endlich Ferien in der Lausitz|Region | 21. Juli

32 565 Schüler aus der Region nahmen am Mittwoch ihre Zeugnisse entgegen / Viel Freude über mehr Einkommen für junge Lehrer / Am 4. September beginnt das nächste Schuljahr. Region (mk). Diesen sechs Wochen im Jahr fiebern alle Schüler entgegen: Sommerferien. Seit Mittwoch sind die Schulklingeln verstummt. 11 065 Schüler in Cottbus, 11 361 im Spree-Neiße-Kreis und 10 139 im Oberspreewald-Lausitz-Kreis freuen sich auf eine lehrerfreie Zeit
[mehr…]


Cottbus: Tiere, Exkursionen und auch BlasmusikCottbus: Tiere, Exkursionen und auch Blasmusik|Cottbus | 21. Juli

Tierparkförderer genießen Sommer. Cottbus (hnr). Tierparkförderer sind auch sonnabends Frühaufsteher. 46 von ihnen starteten letztes Wochenende im aufbrechenden Morgen zur Zwei-Tages-Exkursion nach Breslau. Die europäische Kulturhauptstadt des letzten Jahres hat eine sehenswerte Altstadt und mit der Jahrhunderthalle ein ursprünglich für eine Weltausstellung errichtetes Stahlbeton-Bauwerk von höchstem ästhetischen Anspruch, das inzwischen auf der UNESCO-Liste steht. Gleich nebenan liegt der Tierpark. Lange Warteschlangen sind hier normal. Seit
[mehr…]


Cottbus: Warteschlangen auf dem SeegrundCottbus: Warteschlangen auf dem Seegrund|Cottbus | 21. Juli

10 000 Besucher wollten den Cottbuser Ostsee noch vor der Flutung betreten. Cottbus (mk). Einmalig. Letztmalig. Diese beiden Worte lockten am vergangenen Samstag 10 000 Besucher zum Parkplatz an den Tagesanlagen Jänschwalde. Lange Schlangen bildeten sich. Alle hatten ein Ziel: Zum Tag der offenen Baustelle sich einmal den künftigen Seeboden sowie die aktuellen Erd- und Verdichtungsarbeiten aus der Nähe ansehen. Die größte Landschaftsbaustelle Brandenburgs mit
[mehr…]


Schön wohnen, fein essen, gut relaxen in BranitzSchön wohnen, fein essen, gut relaxen in Branitz|Cottbus | 21. Juli

Ein Wandel, der wie ein Wunder wirkt: Diese Woche startete das „Kulinarium“ in der Siedlung. Cottbus (Hnr). Einen turbulenten Sommer-“Faust“ gab es im Piccolo, und ein Gast fragte seinen Nachbarn: „Stimmt es, dass Sie jetzt in der Branitzer Siedlung wohnen?“ Der Angesprochene wiegt den Kopf, stößt seine Frau an und erwidert: „Nein. Wir wohnen nicht. Wir residieren.“ Der Rest der „Faust“-Pause war angefüllt mit Beschreibungen,
[mehr…]


Bauernland in Lausitzer HandBauernland in Lausitzer Hand|Region | 21. Juli

Sielower Landwirt Wolfram Hotzler wünscht sich Landesbürgschaften für Einsteiger in freiwerdende Betriebe / CDU-Politiker auf Sommertour: Region (hnr). Über den nassen Wiesen trällern weit oben im Sommerhimmel die Lerchen. Eine Seltenheit im ökologisch gebeutelten brandenburger Land. Störche lassen sich diesen Sommer selbst in Dissen kaum sehen, und wenn bundespolitische Ziele der reduzierten Rinderhaltung greifen, werden die Insekten und damit die schon schmerzlich vermissten Frösche und
[mehr…]


weitere Beiträge aus Region


mehr aus Wirtschaft


Lauchhammer: Neuer Dünger aus der LausitzLauchhammer: Neuer Dünger aus der Lausitz|Wirtschaft | 21. Juli

Startschuss für neue Produktionsanlage in Lauchhammer gefallen. Lauchhammer (MB). Kürzlich ist die offizielle Inbetriebnahme einer neuen Fertigungsanlage für die Produktion von Düngemittel-Pellets in Lauchhammer-Ost erfolgt. „Mit unserem Produkt leisten wir einen Beitrag zum Umweltschutz und schaffen zunächst sechs neue Arbeitsplätze in der Stadt“, betonte Geschäftsführer Manfred Lanzke. Flora-Pell, eine bereits am Markt etablierte Marke, wurde durch die ifn-group Lauchhammer und das Institut für Agrar- und
[mehr…]


Branitz, das Zentrum im GrünenBranitz, das Zentrum im Grünen|Wirtschaft | 14. Juli

Die Branitzer Siedlung überrascht immer wieder mit neuen Wohn – und Geschäftsmöglichkeiten. Cottbus (jk). Im vorigen Jahrhundert befanden sich die schmucken Ein- und Mehrfamilienhäuser noch außerhalb der Stadt, denn erst seit dem Jahr 1934 gehört Branitz zur Stadt Cottbus. Heute ist die Siedlung rechts und links der am östlichen Stadtrand wesentlich größer als vor 75 Jahren. Und obwohl die Bundesstraße 169 nach Forst mitten hindurch
[mehr…]


Hochschulen als Wirtschaftsmotor|Wirtschaft | 7. Juli

Millionenförderung für Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Cottbus (mk). Als eines der größten Erfolge der jungen BTU Cottbus-Senftenberg, bezeichnet der Präsident Prof. Dr. Jörg Steinbach eine millionenschwere Förderung von Bund und Ländern die deutschlandweit „Innovative Hochschulen“ bedenken. Ziel ist es, dass die Hochschulen zu Motoren regionaler Entwicklung werden. Mit einem Wissenstransfer von den Universitäten zu der örtlichen Wirtschaft sollen sich berufliche Perspektiven für junge Menschen
[mehr…]


Schwarzheide: Jungfacharbeiter sind im TOP-TeamSchwarzheide: Jungfacharbeiter sind im TOP-Team|Wirtschaft | 7. Juli

Zehn von 13 Auslernern bei BASF Schwarzheide erhalten Arbeitsvertrag. Schwarzheide (MB). Drei Jahre und länger haben sie in der Berufsschule gelernt und im Betrieb gearbeitet. Das Ergebnis halten sie nun in den Händen: 13 Auszubildende haben bei einer Feierstunde im Kulturhaus der BASF Schwarzheide ihr Facharbeiterzeugnis überreicht bekommen. Damit fiel für sieben Chemikanten, drei Industriemechaniker, einen Elektroniker für Automatisierungstechnik und zwei Eisenbahner im Betriebsdienst der
[mehr…]


LMBV saniert, flutet und säubert weiterLMBV saniert, flutet und säubert weiter|Wirtschaft | 7. Juli

Unternehmen zieht Bilanz für 2016. Region (trz). Im Jahr 2016 haben die Bergbausanierer von der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) Leistungen in der Braunkohlensanierung von rund 246 Millionen Euro erbracht. Damit wurden die vorgegebenen Sanierungsziele weitestgehend erreicht. In Brandenburg wurde mit 103 Millionen Euro der Löwenanteil dieser Mittel verbaut, Sachsen folgt mit 99 Millionen Euro. Das Hauptaugenmerk lag auf der weiteren Herstellung sicherer Kippen
[mehr…]


weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport


Klettwitz: Der Motorsport steht auf der KippeKlettwitz: Der Motorsport steht auf der Kippe|Sport | 21. Juli

Dekra will den Lausitzring zu reiner Testanlage umgestalten. Klettwitz (trz). Bangen bei den Motorsportfans in nah und fern: Der Lausitzring als eine der bekanntesten Rennstrecken Deutschlands soll künftig als Testanlage für automatisiertes Fahren genutzt werden. Darüber informiert der neue Eigentümer des Areals, die Dekra. Getestet werden solle unter anderem, wie autonom fahrende Fahrzeuge auf Ampeln oder Fußgänger reagieren. Ob es künftig noch Großveranstaltungen auf dem
[mehr…]


Cottbus: „Skilled Boys“ werden guter ZweiterCottbus: „Skilled Boys“ werden guter Zweiter|Sport | 21. Juli

Große Resonanz beim dritten Integrations-Fußballturnier in Cottbus. Cottbus (MB). Kürzlich hat das dritte Integrations-Fußballturnier in Cottbus stattgefunden. Zehn Mannschaften aus Senftenberg, Frankfurt (Oder), Guben, Spremberg und Cottbus trafen auf dem Sportplatz in der Hegelstraße aufeinander. Die Organisatoren Bernd Schädel und Nver Vardanjan, beide von der Cottbuser Sportjugend, waren sehr zufrieden. „Fußball spricht alle Sprachen. Wir haben tolle Freistöße und schöne Tore gesehen. Kicker aus Armenien,
[mehr…]


Neues peickwitzer Sportlerheim steht vor seinem FinaleNeues peickwitzer Sportlerheim steht vor seinem Finale|Sport | 21. Juli

Peickwitz besticht mit seiner ländlichen Idylle Dorffest am 29. Juli /Weitere Veranstaltungen. Peickwitz (trz). Wer ländliche Idylle vor den Toren einer größeren Stadt sucht, ist in Peickwitz genau richtig. Denn im kleinsten Senftenberger Ortsteil wird das Landleben großgeschrieben. An manchen Tagen knattern wohl mehr Traktoren über die Dorfstraße als Autos. Viele Spatzen, Schwalben und die Storchenfamilie künden vom intakten Leben im Dorf, in dem auch
[mehr…]


Lauchhammer: Der „Spoki-Lauf“ ist endlich wieder an Bord|Sport | 21. Juli

48. Kleinleipischer Sportwoche wirft ihre Schatten voraus / Sieben Fußballspiele im Programm. Lauchhammer. Viele warten schon sehnsüchtig, dass die Sportwoche im Lauchhameraner Ortsteil Kleinleipisch losgeht. Und in der Tat: Die Sportwoche vom 1. bis 6. August ist bei vielen schon ein Termin, der ganz fest im Kalender steht. Auch in der 48. Auflage erwarten die Gäste wieder viele sportliche Höhepunkte. Lauchhammer. Viele warten schon sehnsüchtig, dass die
[mehr…]


Aufsteiger schlägt sich in Krieschow ganz wacker|FC Energie Cottbus | 21. Juli

FC Energie bezwingt den VfB Krieschow mit 0:4 Generalprobe für die Cottbuser gegen Liberec. Krieschow (trz). Knaller in der Saisonvorbereitung des VfB Krieschow: Am Mittwoch ist Viertligist Energie Cottbus auf dem Krieschower Sportplatz aufgelaufen. Gegen den heimischen VfB gab es für den Favoriten einen 4:0-Erfolg. Dennoch schlugen sich die Krieschower wacker. Doch zunächst begannen die Cottbuser wie die Feuerwehr. Schon nach wenigen Minuten hatte VfB-Torwart Fritz
[mehr…]


weitere Beiträge aus FC Energie Cottbus


mehr aus Damals war´s


Dorothea Fisch: „Wir haben hier bis 21. April Fahrkarten verkauft“Dorothea Fisch: „Wir haben hier bis 21. April Fahrkarten verkauft“|Bilder aus dem alten Cottbus | 21. Juli

Die falsche Aussage vom zerbombten Bahnhof hält sich zäh – unsere Zeitzeugin weiß es besser. Die Empfangshalle des alten Cottbuser Bahnhofs in einer selten gezeigten Perspektive hat viele Rätselfreunde begeistert. Unsere Leserin Dorothea Fisch aus der Cottbuser Hainstraße hat es regelrecht elektrisiert. Hier erblickte sie ihre Dienststelle von damals. Sie wollte der Redaktion gleich schreiben, doch Nachbarn sagten: Geh hin und erzähle, was du weißt.
[mehr…]


Das Senftenberger KrankenhausDas Senftenberger Krankenhaus|Bilder aus dem alten Senftenberg | 21. Juli

Bernd Neumann schreibt: „Es kann sich nur um das Krankenhaus in Senftenberg handeln. Auf den ersten Blick hatte ich zwar auch das Klettwitzer Bergmannskrankenhaus im Sinn, doch ist dort die Straßenführung ganz anders. Denn diese Einrichtung liegt ja ein Stückweit außerhalb von Klettwitz. Das Senftenberger Krankenhaus, heute Teil des Klinikums Niederlausitz, befindet sich im nördlichen Teil der Stadt. Unmittelbar südlich verläuft die vielbefahrene Bahn-trasse von
[mehr…]


Die Lange Straße in SprembergDie Lange Straße in Spremberg|Bilder aus dem alten Spremberg | 21. Juli

H.-J. Klammer schreibt: „Das Bild zeigt eindeutig und für jeden erkennbar die Lange Straße und die Wein- und Spirituosenhandlung Gäßner, zu der auch der davorstehende Lkw gehört. Rechts daneben war ein Kurzwarenladen und dann der Konsum. Das jährliche Gartenfest in der Gartenanlage ‘Ölsträucher` war der Vorläufer des jetzigen Spremberger Stadt- oder Heimatfestes. Da wir einen Pachtgarten in dieser Anlage hatten und uns aktiv daran beteiligen
[mehr…]


Gubener NeustadtGubener Neustadt|Bilder aus dem alten Guben | 21. Juli

Karl-Heinz Haigold schreibt: „Es handelt sich um die Neustadt, Blick vom Zindelplatz. Die Straße rechts ab führt zum Werderturm, auch Dicker Turm genannt, und Museum. In der Bildmitte steht das Gymnasium, davor befindet sich der Topfmarkt. Hinter dem Gymnasium geht rechts ab die Turnergasse, es folgt der Hamdorffplatz mit der Turnhalle. Heute befindet sich dort in Gubin eine Baustelle für das neue Kaufhaus. Die freigelegten
[mehr…]


Der Forster FriedrichplatzDer Forster Friedrichplatz|Bilder aus dem alten Forst | 21. Juli

Wolfgang Marlow schreibt: „Es handelt sich hier um den Friedrichplatz. Zu DDR-Zeiten hieß die Fläche Wilhelm-Pieck-Platz. Es sieht so aus, dass das Foto Anfang der 1980er-Jahre von der Poststraße aus über die Thumstraße aufgenommen wurde.“ Michael Maaß schreibt: „Durch die freundliche Mithilfe eines Polizisten aus Forst wurde die Antwort schnell gefunden. Eingerahmt von der Amtstraße liegt der Friedrichplatz. Der Block in der Mitte wurde schon
[mehr…]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Forst