Donnerstag, 2. Oktober 2014 | 18:28 Uhr | Anmelden

mehr aus Region


Das akademische Jahr hat begonnen Das akademische Jahr hat begonnen|Cottbus | 2. Oktober

1 400 Studienanfänger begrüßt / Deutschland-Stipendien und DAAD-Preis übergeben / Ministerin   Sabine Kunst schwärmt für den Standort Cottbus / Rätselhafte 8 Millionen Etat-Differenz: Cottbus (Hnr.). Super-Stimmung seit Montag auf dem BTU-Campus: Die neuen Studis sind da. OTIWO (das Organisations-Taem Info-WOche) hat die meisten inzwischen per Stadtrallye und Campus-Party mit Cottbus und der Lausitzer Luft bekannt gemacht. Grußworte von Brandenburgs Wissenschaftsministerin Sabine Kunst, des neuen BTU-Präsidenten
[mehr...]


Einkaufssonntag und viel ländliches Flair bis 05.10. Einkaufssonntag und viel ländliches Flair bis 05.10.|Cottbus | 2. Oktober

17. Bauernmarkt noch bis Sonntag, dazu überall offene Geschäfte /Ballonfestival im Blechen-carré: Cottbus (hnr.). Stimmungsvoll belebt haben Leute vom Lande ihre Lieblingsstadt: Beim 17. Lausitzer Bauernmarkt sind die Kinder begeistert vom Haustierzelt an der Klosterstraße und der kleinen Kirmes auf dem Oberkirchplatz, die Erwachsenen schauen nach Fellen, Körben, Holzgeschirr und anderen reginalen Produkten oder naschen sich durch Kürbissuppen, Blechkuchen und Lamm vom Rost. Alles ganz
[mehr...]


Belebter Markt ist die neue touristische Mitte zwischen Spreewald und Seenland Belebter Markt ist die neue touristische Mitte zwischen Spreewald und Seenland|Spreewald | 2. Oktober

Sanierung und Belebung sind mit städtischer und privater Anstrengung gelungen / Tourismuskonzept basiert auf belebtem Markt / Markttreiben auch samstags führte zum großen Erfolg : Vetschau (ha). Die „Gute Stube“ von Vetschau ist wieder eine. Der Marktplatz wurde – Haus für Haus – seit der Wende und insbesondere seit 2004 saniert. Das Schicksal des „ersten Hauses am Platze“, das Ratshotel, wurde abgewendet. Statt einer Seniorenwohnstätte
[mehr...]


Kurze Wege am Mittag Kurze Wege am Mittag|Cottbus | 2. Oktober

In Gallinchen lässt sich die Mittagspause gut nutzen / Gewerbemix funktioniert: Gallinchen (ha). Die Gallinchener Hauptstraße ist ein gewachsenes Mischgebiet von Eigenheimen und Gewerbestandorten, besonders aber seit Jahren mit ausgezeichneter Gastronomie. „Wir wurden von mehreren Nachbarn angesprochen, die sich einen günstigen und abwechslungsreichen Mittagstisch wünschen. Dem kommen wir seit Donnerstag nach“, so „Rhodos“-Chef Elias Chatzidelis. Montags bis samstags gibt’s die „kleineren Portionen zu kleineren Preisen.
[mehr...]


weitere Beiträge aus Cottbus


mehr aus Wirtschaft


Brief gegen Tagebauplan|Wirtschaft | 26. September

Schenkendöbern verlangt Planungsstopp: Schenkendöbern (MB). Der Gemeinderat der Gemeinde Schenkendöbern hat in seiner letzten Sitzung einstimmig die Ablehnung des Braunkohlentagebaues Jänschwalde-Nord bekräftigt und fordert von der künftigen Landesregierung die zeitnahe Einstellung des Planverfahrens. In einem offenen Brief an die neu gewählten Landtagsabgeordneten soll darauf verwiesen werden, dass keine nachvollziehbare Begründung mehr existiert, den Tagebau und die Umsiedlung der Dörfer Grabko, Kerkwitz und Atterwasch voranzutreiben. Die
[mehr...]


Der Chefdirigent im Meistersaal der Handwerker Der Chefdirigent im Meistersaal der Handwerker|Wirtschaft | 26. September

GMD Evan Christ bei Handwerkern / Blumen für die Jahrgangsbesten: Cottbus (hnr.) Die Stadthalle war letzten Sonnabend wieder Meistersaal. 127 Meister, die ihr silbernes Jubiläum begingen, wurden als „Macher des jungen Ostens“ gefeiert. 112 junge Handwerker empfingen ihre Meisterbriefe, darunter, mit Blumen geehrt, die Jahrgangsbesten der Gewerke. Aus Cottbus war Malermeister Enrico Machnow dabei, aus Jänschwalde Metallbauermeister Ralf Müller. Allen gab GMD Evan Christ, Chef
[mehr...]


Stadtpromenade für neue Ideen frei|Wirtschaft | 26. September

Plan ist aufgehoben / Keine Verwendung für alte Schwimmhalle / Kelch mahnt Sparzwang an: Cottbus (hnr.) In der ersten Stadtverordnetenversammlung nach der Landtags- und OB-Wahl dankte der noch amtierende Rathauschef Frank Szymanski den Wahlbüros, Wahlhelfern und Wahlleiter Karsten Konzack für sorgfältige Arbeit. Er wünschte seinem Nachfolger Holger Kelch eine glückliche Hand  zum Wohle der Stadt und verspricht „eine kollegiale Übergabe der Amtsgeschäfte“. Sein Bericht zählt
[mehr...]


Lausitzer Wirtschaft blickt nach Mittelamerika Lausitzer Wirtschaft blickt nach Mittelamerika|Wirtschaft | 19. September

„Forum Cottbus“ veranstaltete hier 2. Zentralamerikatage / Botschafter zu Gast beim Mittelstand: Cottbus (h.) Auf Initiative der Vereinigung „Bundesforum Mittelstand“ und von „Forum Cottbus“, einem südbrandenburgischen Ableger der im Nachkriegs-Westberlin entstandenen Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen Berlin-Brandenburg, kamen Lausitzer Unternehmer erneut mit Vertretern der Politik der sogenannten SICA-Staaten ins Gespräch. Das sind die mittelamerikanischen Länder Belice, Costa Rica, Dominikanische Republik, El Salvador, Guatemala, Honduras,
[mehr...]


weitere Beiträge aus Wirtschaft


mehr aus Sport


Energie verpasst die Spitzengruppe Energie verpasst die Spitzengruppe|Sport | 2. Oktober

Trotz couragierter Leistung nur ein Punkt gegen starke Bielefelder: Nach einem packenden Spiel trennt sich der FC Energie Cottbus 1:1 unentschieden von Arminia Bielefeld. Der FCE dominierte vor der Pause, lag dann aber zurück und schaffte in Überzahl durch Sven Michel den Endstand. Nach zehn fahrigen Anfangsminuten mit vielen Zweikämpfen und Ungenauigkeiten auf beiden Seiten bekam Energie die Begegnung immer besser in den Griff und
[mehr...]


Forster holen drei Landesmeistertitel Forster holen drei Landesmeistertitel|Sport | 26. September

Tanzsportclub „Rose“ Forst feiert dreifach-Erfolg in Frankfurt/Oder: Region (MB). Am vergangenen Samstag fanden in Frankfurt/Oder die Landesmeisterschaften des Landestanzsportverbandes Brandenburg im Standard statt. Gleich im ersten Wertungsturnier in der Klasse Kinder I/II D belegten Florian Podlesch mit seiner Partnerin Gina Denise Friedrich vom Tanzsportclub „Rose“ Forst e.V. den ersten Platz, und sicherten sich so den Landesmeistertitel in dieser Klasse. Als Sieger konnten sie in der
[mehr...]


Drei Punkte vom CFC Drei Punkte vom CFC|Sport | 26. September

Wichtige Punkte nach bitterer Heimniederlage: Serie gerissen: Der FC Energie Cottbus musste nach sieben ungeschlagenen Spielen in Serie wieder eine Niederlage hinnehmen. Die fiel beim 1:2 gegen den Halleschen FC unglücklich aus und wurde in letzter Minute besiegelt. Nur drei Tage später machten es die Rot-Weißen beim Tabellenführer Chemnitzer FC besser. Durch das Blitztor von Sven Michel (6.) verpassten die Lausitzer dem Gastgeber das erste
[mehr...]


FCE nimmt Fahrt auf FCE nimmt Fahrt auf|Sport | 5. September

Große Freude über sieben Punkte in sieben Tagen: Der FC Energie Cottbus holt bei Jahn Regensburg ein 1:1 Unentschieden, hätte sich über eine Niederlage aber auch nicht beschweren können. Die Partie begann zunächst mit beiderseitigem Abtasten. Die Cottbuser, die mit dem Selbstvertrauen von vier Spielen ohne Niederlage in die Oberpfalz gereist waren, machten den Gastgebern dabei den Spielaufbau alles andere als leicht. Energie stand sehr
[mehr...]


weitere Beiträge aus Sport


mehr aus Damals war´s


Cottbus: Bananen zur Zier der Stadt der Tuche Cottbus: Bananen zur Zier der Stadt der Tuche|Bilder aus dem alten Cottbus | 2. Oktober

Überwintert haben sie im Palmenhaus der Stadtgärtnerei im Norden: „Ein wunderschöner Anblick“, lobt Holger Weichsel das „zarte Motiv“ und fragt, warum das nicht heute möglich sei. Ja – warum wohl…“ Erika Thiel aus der Welzower Straße in Cottbus schreibt: „Ich meine B) – Kaiser-Wilhelm-Platz wäre die richtige Antwort, denn dieser Platz wurde damals mit Bananenstauden und anderem Exotischen bepflanzt.“ Recht hat sie, wie auch Waltraud
[mehr...]


Forst: Im Ferienlager auf Tischen geschlafen Forst: Im Ferienlager auf Tischen geschlafen|Bilder aus dem alten Forst | 2. Oktober

Leckere Soljanka statt Mittagstisch in der einstigen Fabrikantenvilla : Zahlreiche Anrufe und Mails erhielte wir zu unserem letzten Rätselbild. Nur Renate Flemmig aus Forst wusste etwas über das Entstehen der Villa: „Früher, vor 1945, war das eine Villa von dem Fabrikanten Schmidt. Heute und auch schon vor der Wende ist es ein Grundstück der Stadt Forst. Die Eigentümerin hatte oben im Haus noch gewohnt. Das
[mehr...]


Guben: Hüte bester Güte von Berthold Lißner Guben: Hüte bester Güte von Berthold Lißner|Bilder aus dem alten Guben | 2. Oktober

Fabrikgebäude wurde später von der Getreidewirtschaft genutzt: Familie Salleske notiert auf der Karte: „Das Bild zeigt die alte Hutfabrik von Berthold Lißner in der Winkelstraße am Oberlauf der Neiße. Der neuzeitliche Anbau müsste das Gemeinschaftshaus sein. Das Gebäude gab es nach der Wende noch und wurde nach dem Bau der Gubiner Straße abgerissen. Auf dem Gelände baute dann Aldi seine Halle, die inzwischen von anderen
[mehr...]


Spremberg: Cross-Hügel anstelle der Mülldeponie Spremberg: Cross-Hügel anstelle der Mülldeponie|Bilder aus dem alten Spremberg | 2. Oktober

Bescheidener Imbiss an der neu entstandenen Moto-Cross-Strecke: Zum 20-jährigen Jubiläum des MCC, der an diesem Wochenende gefeiert wird, erhielten wir eine historische Aufnahme des gerade entstandenen Moto-Cross-Geländes im Nordwesten der Stadt. „Das Kippengelände sollte eigentlich der Platz für die neue Mülldeponie für den Spree-Neiße-Kreis werden, aber sie wurde nicht mehr benötigt. Das war für uns ein Glück, denn das Areal war wie geschaffen für uns“,
[mehr...]


weitere Beiträge aus Bilder aus dem alten Spremberg