Donnerstag, 26. April 2018 - 21:20 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für März 2007

Forst: Die „Eigene Scholle“ von 1913

Bilder aus dem alten Forst | 31. März 2007 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Die „Eigene Scholle“ von 1913

Die „Eigene Scholle“ von 1913 Diesmal haben wir relativ wenige Zuschriften bekommen. Aber dennoch haben einige Leser erkannt, dass unser Farbbild ein Modell-Gebäude aus dem Jahr 1913 zeigt. Herbert Gottschalk: „Das Rätselbild vom 3. März ist das Modell eines Arbeiter-Wohnhauses „Eigene Scholle“ und wurde auf der Rosen- und Gartenbauausstellung 1913 in Forst vorgestellt. Das Haus kostete damals 7 900 Mark, 15 Prozent mussten gleich bezahlt
[mehr…]



Cottbus: Zur Münze

Bilder aus dem alten Cottbus | 31. März 2007 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Zur Münze

Zur Münze Es war die von vielen sehr vermisste Gaststätte „Zur Münze“, die es zu erraten galt. Die Eigentümer Ursula und Hans-Jürgen Nickusch haben uns geschrieben: „Als letzte Eigentümer dieses Denkmals und selbstständige Gastwirtsleute der Gaststätte ‘Zur Münze’ erfuhren wir im Februar 1988 aus der Presse vom Beschluss zum Abriss unseres Eigentums. Dieser Beschluss traf uns plötzlich und unerwartet, da mit den Verantwortlichen der zuständigen
[mehr…]



Spremberg: Zeppelin über dem Kraftwerk Trattendorf

Bilder aus dem alten Spremberg | 24. März 2007 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Zeppelin über dem Kraftwerk Trattendorf

Zeppelin über dem Kraftwerk Trattendorf Einen herzlichen Dank der Familie Vogt aus Schwarze Pumpe, die uns diese beiden Zeppelin-Aufnahmen über dem Kraftwerk Trattendorf. „Diese Aufnahmen hat mein Vater, Fritz Heppert, gemacht“, weiß Ursula Kappelmüller. „Er hat viele Aufnahmen auch in der Fabrik angefertigt, vor allem bei Schäden oder zur Dokumentation. Für diese Zeppelin-Aufnahme ist er bestimmt extra rausgefahren, sowas wurde ja vorher angekündigt.“ Zwar nichts
[mehr…]



Forst: „Eckhaus Virchowstraße“

Bilder aus dem alten Forst | 24. März 2007 | Von | Keine Kommentare »
Forst: „Eckhaus Virchowstraße“

„Eckhaus Virchowstraße“ Zum Rätselbild in der letzten Ausgabe hat die Redaktion nur eine Zuschrift erhalten. Ehe aber die „Auflösung“ verraten werden soll, gilt es, ein Versäumnis nachzuholen: Leider haben wir die Quelle des Bildes nicht angegeben! Das Foto wurde dem Beitrag „Maria Karch – Eine Forsterin im Deutschen Reichstag“ von Hagen Pusch im Forster Jahrbuch für Geschichte und Heimatkunde 2006, herausgegeben vom Museumsverein der Stadt
[mehr…]



Cottbus: Gruß aus Branitz

Bilder aus dem alten Cottbus | 24. März 2007 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Gruß aus Branitz

Gruß aus Branitz Viele Leser haben uns die richtige Lösung geschrieben: Es war die Gaststätte „Friedenseiche“ in Branitz. „Bekannt und beliebt durch die einzigartig gut schmeckenden Plinse, auch der selbstgebackene Blechkuchen, wie Zucker-, Streusel-, Quark-, oder Mohnkuchen waren hervorragend. Bekannt wurde die Friedenseiche auch durch die vielen Tanzveranstaltungen, Maskenbälle und Schlachtefeste. Auch wir wanderten von meinem Skatclub jährlich am Himmelfahrtstag mit unseren Familien nach Branitz
[mehr…]



Spremberg: Rohkohle-Waggon für das Kraftwerk Trattendorf

Bilder aus dem alten Spremberg | 21. März 2007 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Rohkohle-Waggon für das Kraftwerk Trattendorf

Rohkohle-Waggon für das Kraftwerk Trattendorf Ebenfalls aus den 30er-Jahren stammt das Foto, das uns Familie Vogt aus Schwarze Pumpe freundlicherweise zur Verfügung stellt. Ralf-Dieter Drews aus Spremberg schreibt: „Bei dem Waggon handelt es sich offensichtlich um einen der Kohlewaggons, die z.B. das (Alt-) Kraftwerk Trattendorf (ab 1918) mit Rohbraunkohle belieferten. Die stammte aus eben dieser Grube Brigitta, die um 1914 erschlossen wurde. Ein Jahr später
[mehr…]



Spremberg: Ethel- und Julius Rosenberg-Straße

Bilder aus dem alten Spremberg | 17. März 2007 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Ethel- und Julius Rosenberg-Straße

Ethel- und Julius Rosenberg-Straße / Mit Dampftischlerei und Kunsthonigfabrik Es ist schon erstaunlich, wieviel Handwerk sich auf dem Hof eine alten Hauses verbirgt. Viele Zuschriften erreichten uns – alle erkannten die Leipziger Straße, wie auch Renate Schwarz aus Cottbus: „Früher hieß sie Ethel- und Julius-Rosenberg-Straße“, erinnert sie sich. Vor allem zum nun sanierten Wohnhaus kann Dr. Mandres Busse berichten: „Ich habe sogar noch ein Foto
[mehr…]



Forst: Friedensfahrt 1983

Bilder aus dem alten Forst | 17. März 2007 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Friedensfahrt 1983

Ankunft in Forst: Friedensfahrt 1983 Neiße-Stadt war mehrfach Etappenziel / Radsporttraditionen mit Weltruf Das waren noch Radsportzeiten! Forst ist ja bekannt durch seine vielen Radsportasse und deshalb auch verdientermaßen Etappenzielort der größten Tour durch Polen, der Tschechoslowakei und der DDR, der alljährlichen „Radfernfahrt für den Frieden“. So haben viele Forster noch genaue Erinnerungen an diese Zeit. „Das Rätselbild der GRÜNEN Heimatzeitung zeigt das Etappenziel der
[mehr…]



Cottbus: Der Schillerplatz war es diesmal

Bilder aus dem alten Cottbus | 17. März 2007 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Der Schillerplatz war es diesmal

Der Schillerplatz war es diesmal Wir haben viele Zuschriften bekommen, dabei auch eine lustige Geschichte unserer nunmehr 80-jährigen Leserin M. Zeisig – herzlichen Dank! „Das Bild zeigt die Feuerwehr bei einer Übung auf dem Schillerplatz hinter dem Staatstheater Cottbus anlässlich einer Delegiertenkonferenz des Brandenburgischen Provinzialen Feuerwehrverbandes“, schrieb uns Jörg Lehmann. Richard Adolph ergänzt: „Dieser Platz wurde öfters als Exerzierplatz für uniformierte Einheiten genutzt, so auch
[mehr…]



Spremberg: Merkwürdige Baracke

Bilder aus dem alten Spremberg | 10. März 2007 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg:  Merkwürdige Baracke

1. Mai 1965 – Clara-Zetkin-Straße / Merkwürdige Baracke in der Zetkin-Straße Eines der jüngsten historischen Bilder in unserer Reihe haben wir in der letzten Ausgabe veröffentlicht und doch scheint die befragte Baracke im Hintergrund die Spremberger im Dunkeln zu lassen. Familie Jurk, die uns das Foto freundlicherweise zukommen ließ, erzählte, dass das Foto am 1. Mai 1964 oder 65 aufgenommen sein musste: „Zu sehen sind
[mehr…]