Dienstag, 16. Januar 2018 - 10:22 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für August 2010

Wer wird Drebkaus 5. Brunnenfee?

Spree-Neiße | 28. August 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Wer wird Drebkaus 5. Brunnenfee?
Wer wird Drebkaus 5. Brunnenfee?

Drebkau (MB). Noch sind es sieben Tage, die bis zur Vorstellung der 5. Drebkauer Brunnenfee vergehen. Bis dahin wird allen Drebkauern und seinen Gästen aber noch ein großes Unterhaltungsprogramm geboten. Bereits am kommenden Freitag, 3. September, wird DJ „Mucko“ mit vielen Showeinlagen um 20 Uhr auf dem Marktplatz das Brunnenfest eröffnen. Schon um 10 Uhr treffen sich am Sonnabend die Oldtimerfreunde, die Schützengilde und mehrere
[mehr…]



Glücklicher FCE-Sieg macht Mut

FC Energie Cottbus | 28. August 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Glücklicher FCE-Sieg macht Mut
Glücklicher FCE-Sieg macht Mut

Düsseldorf deckte Schwachstellen auf / Wollitz: „Wir haben es erzwungen.“ Eines ist jetzt schon gewiss: wir werden in dieser Spielzeit viele Überraschungen des FC Energie erleben. So wie an diesem ersten Spieltag. Nach dem wirren Pokalauftritt vor zwei Wochen war nicht zu erwarten, dass Energie den Vierten des Vorjahres mit 2:0 bezwingen würde. Genauer gesagt, war das nicht einmal zur Halbzeit des Spiels gegen Fortuna
[mehr…]



Cottbus. Historisch und vor 40 Jahren bereits abgerissen; die beliebte Gaststätte „Zur Börse“

Bilder aus dem alten Cottbus | 28. August 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Cottbus. Historisch und vor 40 Jahren bereits abgerissen; die beliebte Gaststätte „Zur Börse“
Cottbus. Historisch und vor 40 Jahren bereits abgerissen; die beliebte Gaststätte „Zur Börse“

  Alter Straßenzug mit historischer Kneipe Standort in der Berliner Straße mit wechselnder Bebauung / „Börse“ Anfang 1970 abgerissen Unser Wochenend-Rätsel-Bild hat wieder ein großes Echo gefunden. Horst Hauptmann schrieb uns: „Bei diesem Foto blicken wir auf das Gebäude vom ‘Gasthof zur Börse’ in der Berliner Straße. Vorn im Bild befand sich das Haus mit der Nummer 153. Hier war die Fleischerei Stumpe. Das Haus
[mehr…]



Forst. Der Blick aus der Scharnstraße geht in Richtung auf den ehemaligen Busbahnhof

Bilder aus dem alten Forst | 28. August 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Forst. Der Blick aus der Scharnstraße geht in Richtung auf den ehemaligen Busbahnhof
Forst. Der Blick aus der Scharnstraße geht in Richtung auf den ehemaligen Busbahnhof

  Plattenbauten sind längst verschwunden Revier um den ehemaligen Busbahnhof hat sich gravierend verändert / Heute ist hier der Marktplatz Thomas Methe schreibt: „Man sieht auf dem Rätselbild den ehemaligen Busbahnhof am Marktplatz. Der Busbahnhof ist heute nicht mehr am Marktplatz. Etwa im Jahre nach 2000 wurde der Busbahnhof in die Nähe des Forster Bahnhofes verlegt. Der Marktplatz wurde im Osten von Wohnblöcken begrenzt, die
[mehr…]



Spremberg. Umzug vor dem Altersheim in der Bautzener Straße, heute Karl-Marx-Straße

Bilder aus dem alten Spremberg | 28. August 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Spremberg. Umzug vor dem Altersheim in der Bautzener Straße, heute Karl-Marx-Straße
Spremberg. Umzug vor dem Altersheim in der Bautzener Straße, heute Karl-Marx-Straße

Städtisches Altersheim wurde Kriegsopfer Bis in die ‘Neuzeit’ zogen viele festliche Umzüge durch die heutige Karl-Marx-Straße Hans-Joachim Nevoigt schreibt uns: „Wir sehen das Städtische Altersheim in der Bautzener Straße 54/56 (heute Karl-Marx-Str.). Nach dem Krieg zerstört, wurde es nie mehr aufgebaut. In den 1950er-Jahren begann man hier mit dem vorerst bescheidenen Wohnungsbau in traditioneller Bauweise. Die Wohnungsnot war groß, nicht nur durch die Kriegszerstörungen, sondern
[mehr…]



Guben. Produkt-Präsentation Hutfabrik Berthold Lißner

Bilder aus dem alten Guben | 28. August 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Guben. Produkt-Präsentation Hutfabrik Berthold Lißner
Guben. Produkt-Präsentation Hutfabrik Berthold Lißner

Gubener Hutmode zum Jubiläum präsentiert Mitarbeiterinnen zeigen Gubener Produkte zum Firmen-Jubiläum / Produktionsstätte im Winkel Unser letztes Rätselbild von Hans-Joachim Wagner war schon eine harte Nuss, denn solche Umzüge – zumal nur von Frauen – waren schon recht selten in Guben. Es gab viele Tipps, doch nur Bärbel Koschack schilderte detailreich die Lösung: „Das Foto zeigt den Fabrikhof mit Gemeinschaftshaus der Firma Berthold Lißner. Er
[mehr…]



Zurück zum Schutzmann

Kommentar | 28. August 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Zurück zum Schutzmann

Brandenburgs Polizeireform trifft auch in der Lausitz auf Widerstand. Reizworte wie Personalabbau, Sparzwang und Wachenschließung in Spremberg, Guben oder Forst prägen die Diskussion. Verantwortung für den Unmut trägt Innenminister Rainer Speer mit einer verfehlten Kommunikation seiner Pläne. In Sicherheitsfragen mit dem Geldbeutel oder Personal-Zielzahlen zu argumentieren, ist mangelnder Respekt vor dem Bürger. Genauso fatal sind Verweise auf Digitalfunk, mobile Polizeiwachen oder andere technische Geräte als
[mehr…]



Tierisch nah an der Tierpark-Parade

Region, Tierpark | 28. August 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Tierisch nah an der Tierpark-Parade
Tierisch nah an der Tierpark-Parade

  Seltene Tiere aus nächster Nähe / Keine Scheu vor gefährlichen Reptilien Cottbus (ha). Zu einer ganz besonderen Parade von Jungtieren und sonst „unsichtbaren“ Bewohnern lud der Tierpark zusammen mit der Lausitzer Heimatzeitung „Der Märkische Bote“ am Sonnabend ein. Und erneut kamen Familien und Tierparkfans in Scharen. Pfleger und Tierpark-Chef Dr. Jens Kämmerling erklärten, warum Lachende Hans-Küken nie zu sehen sind, warum Rentiere beim Laufen
[mehr…]



Medizin-Institut als Fakultäts-Vorstufe

Cottbus | 28. August 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Medizin-Institut als Fakultäts-Vorstufe
Medizin-Institut als Fakultäts-Vorstufe

Cottbus (h). Nach einstimmiger Freigabe durch die Stadtverordneten am Vortage gaben Prof. Dr. Ingo Gastinger als künftiger Leiter und Oberbürgermeister Frank Szymanski gestern die Gründung eines Cottbuser Instiuts für interdisziplinäre Mediziner-Weiter- und -fortbildung und klinische Vorsorgeforschung an der BTU bekannt. Gesellschafter sind die Stadt und die Uni, Partner sechs Kliniken, darunter das Thiemklinikum und die Krankenhäuser Forst und Spremberg. „Wir werden die Fachärzte für Allgemeinmedizin
[mehr…]



Turnower Jugend hoch zu Ross

Cottbus | 28. August 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Turnower Jugend hoch zu Ross
Turnower Jugend hoch zu Ross

Erntefest mit Hahnrupfen und Stollenreiten am 4. und 5. September Turnow (FH). Am kommenden Samstag, 4. September, findet auf dem Turnower Sportplatz ab 14 Uhr das traditionelle Hahnrupfen statt. Ab 20 Uhr wird zum Tanz im Festzelt mit der Band „Scarlett“ geladen, teilt Daniela Sürbe von der Turnower Jugend weiter mit. Sonntags findet erstmalig ein Stollenreiten in Turnow statt. Das Hahnrupfen und Stollenreiten wird von
[mehr…]