Sonntag, 25. Juni 2017 - 12:38 Uhr | Anmelden

Anzeige

Feine Show im Zirkus „Alamos“

8. August 2010 | Von | Kategorie: Cottbus | | Teilen

Tiere und Zirkusleute zum Anfassen in Cottbus

100806alamos

Seit Donnerstag lädt der Mecklenburger Zirkus „Alamos“ auf den Platz vorm TKC Einkaufscenter. Analena mit Alpaka Pedro, Vanessa und Jongleur Benjamin (v.l.) versetzen Kinder und Erwachsene gleichermaßen in Staunen. Außerdem überraschte der Zirkus die Veterinär-Überwacher: er gehört zu Deutschlands saubersten Zirkussen | Foto: Ha.

Cottbus (ha). Wer hat denn hier gefegt? Auf dem Platz vor dem TKC-Einkaufszentrum sieht’s aus wie geleckt. „Wir achten sehr genau auf Sauberkeit und Ordnung“, erzählt Christine Röhn, Zirkus-Chefin des kleinen Mecklenburger Unternehmens. Zehn Mitglieder zählt die Crew, die für ihre Reinlichkeit schon ausgezeichnet wurde. „Das hilft auch, um Stellplätze zu bekommen“, sagt die einstige Artistin, die sich nach einer Rücken-OP nicht mehr verbiegen darf. Aber auch ohne sie ist das Programm die volle Stunde und 45 Minuten kurzweilig. „Wir gucken kurz vor Start, welches Publikum wir haben. Danach gestalten wir schnell um. Sind diesmal viele kleine Kinder da, werden diese besonders altersgerecht angesprochen und natürlich in die Manege geholt. Das ist doch das Größte für sie“, weiß die Chefin, die nicht so genannt werden will. Besser Familienoberhaupt. Das ist sie auch für einen Jungen, der hier einen geregelten Tagesablauf, Teamwork und Anerkennung lernt. Er war auf die schiefe Bahn geraten. „Ich arbeite sehr eng mit dem Jugendamt zusammen. Die Arbeit ist schwer, macht aber sehr viel Spaß und dem Jungen hilft’s“, sagt die taffe Frau. Das Team ist nach den Vorstellungen in der Pony-Reitrunde zum Anfassen da, viele nutzen die Gelegenheit.

Bis nächsten Sonntag ist der Zirkus am TKC, täglich 18 Uhr geht’s los, Samstag 15.30 und 18.30, Sonntag 14 Uhr.


| Teilen |

Anzeige

Keine Kommentare möglich.


Das könnte Sie auch interessieren