Mittwoch, 17. Januar 2018 - 02:23 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für April 2011

Doch noch drei Endspiele für den FCE

FC Energie Cottbus | 30. April 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Doch noch drei Endspiele für den FCE
Doch noch drei Endspiele für den FCE

Schwächelnde Konkurrenten verhalfen Energie zu einer letzten Rang 3-Chance Eigentlich hatte sich der FC Energie die Möglichkeit auf den Aufstieg schon längst verbaut. Am Montagabend können die Energiefans im Stadion der Freundschaft trotzdem noch einmal einen echten Saisonhöhepunkt erleben. Zwar hat der Gegner aus Augsburg einen mit zehn Zählern unüberwindbaren Vorsprung. Dafür könnte der Abstand auf den Relegationsplatz auf zwei Punkte zusammenschmelzen. Voraussetzung dafür sind
[mehr…]



Cottbus. Die Puschkinpromenade 10 wurde 1877 als Mietshaus errichtet. Bis 1992 Lazarett der Sowjets

Bilder aus dem alten Cottbus | 30. April 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Cottbus. Die Puschkinpromenade 10 wurde 1877 als Mietshaus errichtet. Bis 1992 Lazarett der Sowjets
Cottbus. Die Puschkinpromenade 10 wurde 1877 als Mietshaus errichtet. Bis 1992 Lazarett der Sowjets

Promenade mit alter Offiziersschule Ehemaliges russisches Militärlazarett wird jetzt umfassend saniert „In der Puschkinpromenade gibt es mehrere so prachtvolle Gebäude, die zum größten Teil saniert wurden. Ich freue mich über jedes Haus, das wieder seinen alten Charme erhält“, so schreibt Ursula Blumentritt wie viele andere Cottbuser die richtige Antwort. Auf die wechselvolle Geschichte geht Diethart Schulz ein und schreibt: „Zu DDR-Zeiten wurde dieses Gebäude als
[mehr…]



Forst. Wartig’s Grill-Stube in der Berliner Straße

Bilder aus dem alten Forst | 30. April 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Forst. Wartig’s Grill-Stube in der Berliner Straße
Forst. Wartig’s Grill-Stube in der Berliner Straße

Die Kioske waren auch Treffpunkt für den Wochenendplausch in Forst Horst Baltin teilte uns am Telefon mit: „Dieses Foto wurde in der Berliner Straße vor den Bahnschienen an der Kreuzung Sorauer Straße (damals Cyrankiewicz-Straße) zwischen 1960 bis 1979 aufgenommen. Zu dieser Zeit stand auf der linken Seite der Kreuzung ein Kiosk. Man konnte dort Lebensmittel für den täglichen Bedarf einkaufen und bekam auch eine Bockwurst
[mehr…]



Spremberg. Gasthaus „Schröters Kurte“

Bilder aus dem alten Spremberg | 30. April 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Spremberg. Gasthaus „Schröters Kurte“
Spremberg. Gasthaus „Schröters Kurte“

Pressstoffwerk gegenüber sorgte jedoch für unangenehme Gerüche Helga Reichstein schreibt: „Wir sehen die Gaststätte Schröter in der Dresdener Straße Ecke Heinrichsfelder Allee (Römmlerberg). Die gibt es aber lange nicht mehr.“ Hans-Joachim Nevoigt schreibt uns: „Unverkennbar ist hier das Grundstück Hoyerswerdaer Straße mit der Gastwirtschaft von Familie Kurt Schröter zu sehen. Hier in Ruhestellung mit heruntergelassenen Rollläden. Der Vorbesitzer des Geschäftes könnte der Gastwirt Karl Zimmermann
[mehr…]



Guben. Große Himmelsleiter wurde 1907 errichtet als direkte Verbindung zur Gubener Baumblüte

Bilder aus dem alten Guben | 30. April 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Guben. Große Himmelsleiter wurde 1907 errichtet als direkte Verbindung zur Gubener Baumblüte
Guben. Große Himmelsleiter wurde 1907 errichtet als direkte Verbindung zur Gubener Baumblüte

15 Jahre auf Fußweg-Verbindung gewartet Es war keine schwere Rätselaufgabe letzte Woche und so erhielten wir viele richtige Lösungen, wie von Reinhard Melzer, der uns seine Antwort per E-Mail zusandte und schreibt: „Das Bild zeigt die ‘Große Himmelsleiter’, die 1907 errichtet wurde, um unter anderem den Gästen der Stadt Guben, die mit der Bahn anreisten, den direkten Weg in das Baumblüten-Gebiet zu ermöglichen. Durch den
[mehr…]



Als gestohlen zählt…

Kommentar | 30. April 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Als gestohlen zählt…
Als gestohlen zählt…

„Baum des Lebens“ wird er mancherorts genannt. Ich erinnere mich gern an den ersten Maibaum, den ich als Kind auf dem Markt meiner sächsischen Kleinstadt erklomm. Der Kranz da oben hing voller Bockwürste, und wer es hinauf schaffte, durfte sich eine pflücken. Damals waren Bockwürste üblicherweise nur auf Lebensmittelkarten zu haben und im HO-Preis fast nicht bezahlbar. Für uns Kinder, jedenfalls für die klettergewandten, war
[mehr…]



Schwarze Jule im Textilmuseum?

Forst & Döbern | 30. April 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Schwarze Jule im Textilmuseum?
Schwarze Jule im Textilmuseum?

Forst (FH). Die Schwarze Jule beschäftigt die Forster. Über den zukünftigen Umgang mit den Schienenresten in der Stadt wurde am Mittwoch auf dem Marktplatz mit Dr. Matthias Baxmann vom Landesamt für Denkmalpflege, dem Forster SPD-Chef und Stadtoberhaupt Dr. Jürgen Goldschmidt diskutiert. Denkmalpfleger Dr. Baxmann möchte möglichst viele Gleisreste erhalten. „Für uns als Denkmalpfleger ist die Forster Anlage ein einzigartiges technisches Denkmal“, so Baxmann. Beispielhaft sei
[mehr…]



6. Reit- und Springturnier mit Steherrennen

Forst & Döbern | 30. April 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für 6. Reit- und Springturnier mit Steherrennen
6. Reit- und Springturnier mit Steherrennen

Forst. Traditionell bietet das Reit– und Springturnier ab kommenden Freitag , neben den Springerwettbewerben, wieder zahlreiche Höhepunkte. Einer davon ist das erste Steherrennen der Saison am Samstag. Zum Saisonauftakt messen sich dann die besten deutschen Steherfahrer im Forster Rennoval. „Wir wollen zu Beginn der Saison eine Abfrage der Grundform im deutschen Steherlager feststellen“ äußert sich der Sportliche Leiter Carsten Podlesch. Neu wird auch sein, dass
[mehr…]



Winzer des Landes erstmals in Grano

Guben | 30. April 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Winzer des Landes erstmals in Grano
Winzer des Landes erstmals in Grano

Jungweinprobe-Premiere / Ab 13 Uhr Weinfest mit Kosten, Kaufen und deftiger Stärkung Grano (ha). Die zweite Jungweinprobe des Landes Brandenburg wird am heutigen Samstag, 30. April 2011, erstmals in Grano veranstaltet. Es ist zum einen ein Fachtreffen von rund 15 Winzern, die insgesamt 20 Jungweine des Jahrganges 2010 vorstellen, sich fachlich austauschen und als Mitglieder eines Netzwerkes Weinbau Brandenburg ihre Erfahrungen austauschen. Gleichzeitig nutzt der
[mehr…]



Spremberger Nixen-Wahl bis zum Maifest

Spremberg | 25. April 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Spremberger Nixen-Wahl bis zum Maifest
Spremberger Nixen-Wahl bis zum Maifest

Wer folgt Spreenixe Lucia Günter (Mitte) auf den Thron und wird „15. Spreenixe“? Die 18-jährige unternehmungslustige Jennifer Wolf (li.), die demnächst ihre Ausbildung zur Krankenschwester beginnt, oder die 28-jährige impulsive und spontane Hobby-Jazzdance-Tänzerin Dorit Fritzsche? Am Dienstag stellten sich die Bewerberinnen erstmals einer Jury vor. Ab Mittwoch kann im Internet unter www.spreenixe-spremberg.de abgestimmt werden. Ein letztes Votum ist auf dem Maifest am 7. Mai per
[mehr…]