Donnerstag, 23. November 2017 - 23:02 Uhr | Anmelden

Anzeige

16. Falken-Musikwettbewerb 2011 im Landkreis

7. Juni 2011 | Von | Kategorie: Spree-Neiße | | Teilen

Die höchste Gesamtpunktzahl beim 16. Falken-Musikwettbewerberhielt Konrad Klemba (l.) mit seiner Klarinette. Er nahm damit den Wanderpokal des Landkreises für das kommende Jahr entgegen | Foto: Landkreis Spree-Neisse

Beim 16. Falken-Musikwettbewerb im Landkreis SPN am vergangenen Samstag, 28. Mai 2011, in Peitz nahmen 29 herausragende Musiker teil. Die höchste Gesamtpunktzahl beim Wettbewerb erhielt Konrad Klemba (l.) mit seiner Klarinette. Er nahm damit den Wanderpokal des Landkreises für das kommende Jahr entgegen.

Das diesjährige Festkonzert wurde traditionell von Studenten der Hochschule Lausitz gestaltet. Cornelia Konzack von der Musik- und Kunstschule gab die Preisträger bekannt und bedankte sich bei Teilnehmern, Eltern, Lehrern, Sponsoren und Partnern.

Weitere Falken-Preise gingen in diesem Jahr an: Juanita Maulbrich – Klavier (Wertungsgruppe 1), Katharina Gurk – Klavier (Wertungsgruppe 2), Ric Rafael Reinhold – Klavier (Wertungsgruppe 3) sowie Sophie Marten und Dorothea Drobbe – Kammermusik-Ensemble (Wertungsgruppe 4).
Den Sonderpreis der Stadt Peitz für die höchste Gruppenwertung erhielt das Kammermusik-Ensemble Nora Richter und Eliza Müller.
Den Sonderpreis des Landkreises für die interessanteste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes, konnte das Kammermusik-Ensemble Linda Prohaska, Dorothea Drobbe und Lukas Gäbler entgegen nehmen.
Als jüngster Teilnehmer freute sich Jonas Engwicht – Blockflöte, über den Sonderpreis des Fördervereins der Musik- und Kunstschule des Landkreises.

Zur Urkundenübergabe und dem Festkonzert waren auch Henry Kornetzky von der Falken Office Products GmbH, Landrat Harald Altekrüger, Maria Sczesny vom Amt Peitz, der Peitzer Bürgermeister Bernd Schulze und Dr. phil. Bernhard Reichenbach von der Hochschule Lausitz zugegen.


| Teilen |

Anzeige

Keine Kommentare möglich.


Das könnte Sie auch interessieren