Dienstag, 16. Januar 2018 - 14:29 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für November 2011

Forst: Blick auf den Berliner Platz

Bilder aus dem alten Forst | 29. November 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Forst: Blick auf den Berliner Platz
Forst: Blick auf den Berliner Platz

Foto mit der Oma aus dem Westen / Leserin erkennt ihre Oma auf dem Foto, das die Straße des Friedens zeigt Marlis Machmüller weiß: „Hier handelt es sich um den Berliner Platz. Auch hier ist in den 70er Jahren der Abriss erfolgt. In Höhe der Radfahrer ist ein kleineres Gebäude zu sehen. Hierbei handelt es sich um einen Verkauf für Fahrkarten des Kraftverkehrs. Das Haus
[mehr…]



Cottbus: Marktfrauen auf dem Berliner Platz

Bilder aus dem alten Cottbus | 29. November 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Cottbus: Marktfrauen auf dem Berliner Platz
Cottbus: Marktfrauen auf dem Berliner Platz

Markttreiben vor den „Drei Kronen“ / Gebäude wurde in DDR-Zeiten sehr vielfältig weiter genutzt / Abriss 1964 Die seltene Fotografie der Marktfrauen hat bei unseren Damals-war’s-Lesern für viel Diskussion gesorgt. So schreibt Susanne Haupt aus der Inselstraße: „Diese Marktfrauen boten auf dem Berliner Platz ihre Waren an. Rechts im Bild sehen wir das Gasthaus ‘Zu den drei Kronen’. Dieses Gebäude wurde, nachdem es seit 1949
[mehr…]



Guben: Fabrikanlagen von C. G. Wilke

Bilder aus dem alten Guben | 29. November 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Guben: Fabrikanlagen von C. G. Wilke
Guben: Fabrikanlagen von C. G. Wilke

Schwierige Lage der Wilke-Fabrik / Leser haben keine Lösung für den Standort des Fotografen Offensichtlich kann sich heute kaum noch ein Gubener vorstellen, wie die Fabrikanlage des Gubener Hutfabrikanten Carl-Gottlob Wilke in der Stadt angeordnet war. Immerhin stammt die Ansicht aus dem Jahre 1867, somit hat kein lebender Gubener die Bauten so in Erinnerung. Ihre Recherchen schilderte Bärbel Koschack am Telefon: „Diesmal ist ein Bild
[mehr…]



Cottbus: Feine Bar und 214 Zimmer darüber

Bilder aus dem alten Cottbus | 29. November 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Cottbus: Feine Bar und 214 Zimmer darüber
Cottbus: Feine Bar und 214 Zimmer darüber

Aufnahme vom Berliner Platz mit Hotel Lausitz im Jahre 1981 Unser Rätselfoto hat viele Erinnerungen geweckt. So schreibt Bernd Trewik: „Ein sehr vertrautes Motiv vom HO-Hotel Lausitz, eröffnet am 18. Juli 1970, mit einer Zimmerkapazität von 214. Das Bild wurde 1981 aufgenommen, weil die Stadthalle schon eröffnet ist (3.10.1975) und 1969 noch kein Lada in Cottbus zu sehen war. Im Hotel war die Hallenbar sehr
[mehr…]



Guben: Fabrikanlagen von C. G. Wilke

Bilder aus dem alten Guben | 22. November 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Guben: Fabrikanlagen von C. G. Wilke
Guben: Fabrikanlagen von C. G. Wilke

Schwierige Lage der Wilke-Fabrik Offensichtlich kann sich heute kaum noch ein Gubener vorstellen, wie die Fabrikanlage des Gubener Hutfabrikanten Carl-Gottlob Wilke in der Stadt angeordnet war. Immerhin stammt die Ansicht aus dem Jahre 1867, somit hat kein lebender Gubener die Bauten so in Erinnerung. Ihre Recherchen schilderte Bärbel Koschack am Telefon: „Diesmal ist ein Bild zu erraten, welches aus dem Jahre 1867 die Ansicht der
[mehr…]



Spremberg: Das Schwimmbad Kochsagrund war Treffpunkt von jung und alt im Sommer

Bilder aus dem alten Spremberg | 22. November 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Spremberg: Das Schwimmbad Kochsagrund war Treffpunkt von jung und alt im Sommer
Spremberg: Das Schwimmbad Kochsagrund war Treffpunkt von jung und alt im Sommer

Ort des Badens und Balzens Helga Reichstein schreibt: „Wir sehen das Schwimmbad Kochsagrund. Ich kann mich gut erinnern, dass ich mir die Augen zugehalten habe, als mein älterer Sohn man gerade die Schwimmstufe gemacht hat, und von zehn Meter gesprungen ist.“ Elli Nietzschmann schreibt: „Das Schwimmbad im Kochsagrund wurde, so glaube ich, Anfang der 50er Jahre eröffnet. Als junges Mädchen war ich bei der feierlichen
[mehr…]



Forst: Blick auf den Berliner Platz, wo im Zeitungskiosk auch Fahrkarten verkauft wurden

Bilder aus dem alten Forst | 22. November 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Forst: Blick auf den Berliner Platz, wo im Zeitungskiosk auch Fahrkarten verkauft wurden
Forst: Blick auf den Berliner Platz, wo im Zeitungskiosk auch Fahrkarten verkauft wurden

Foto mit der Oma aus dem Westen Marlis Machmüller weiß: „Hier handelt es sich um den Berliner Platz. Auch hier ist in den 70er Jahren der Abriss erfolgt. In Höhe der Radfahrer ist ein kleineres Gebäude zu sehen. Hierbei handelt es sich um einen Verkauf für Fahrkarten des Kraftverkehrs. Das Haus mit der Markise müsste jetzt der Uhrmacher Friebe sein. In dieser Häuserzeile das kleinere
[mehr…]



Cottbus: A war richtig – Marktfrauen auf dem Berliner Platz

Bilder aus dem alten Cottbus | 22. November 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Cottbus: A war richtig – Marktfrauen auf dem Berliner Platz
Cottbus: A war richtig – Marktfrauen auf dem Berliner Platz

Markttreiben vor den „Drei Kronen“ Die seltene Fotografie der Marktfrauen hat bei unseren Damals-war’s-Lesern für viel Diskussion gesorgt. So schreibt Susanne Haupt aus der Inselstraße: „Diese Marktfrauen boten auf dem Berliner Platz ihre Waren an. Rechts im Bild sehen wir das Gasthaus ‘Zu den drei Kronen’. Dieses Gebäude wurde, nachdem es seit 1949 andere Funktionen hatte wie beispielsweise als Ersatz für das zerstörte Postamt am
[mehr…]



Forst: Eine Fotografie auf die Amtstraße in die Jägerstraße hinein Anfang der 70er Jahre

Bilder aus dem alten Forst | 15. November 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Forst: Eine Fotografie auf die Amtstraße in die Jägerstraße hinein Anfang der 70er Jahre

Den Plattenbauten gewichen Gerda Henschel schreibt: „Der Fotograf stand auf dem Wilhelm-Pieck-Platz – dem heutigen Friedrichplatz. Im Vordergrund sind es Häuser in der Amtstraße und der Straßenverlauf in der Mitte zeigt die Jägerstraße. Das Geschäft des Richard Mieck war für mich von der Kindheit an von Interesse. Daneben gab es noch weitere kleine Läden, ein Blumengeschäft, Damenmode bei Johanna Speer und für mich zeit­weise sehr
[mehr…]



Forst: Das Jahnsche Schloss in den Zwanziger Jahren

Bilder aus dem alten Forst | 15. November 2011 | Von | Kommentare deaktiviert für Forst: Das Jahnsche Schloss in den Zwanziger Jahren
Forst: Das Jahnsche Schloss in den Zwanziger Jahren

Jahnsche Schloss in der Kirchstraße / Foto zeigt Schloss mit wechselvoller Geschichte in den Zwanziger Jahren Ottmann schreibt zum Foto: Das ist das Jahnsche Schloss was in der Kirchstraße nähe Mühlgraben war. Wenn wir als Kinder zur Landkirche wollten, mussten wir durch den Schlossbogen gehen. Nach der Christnacht brannte dort immer der erste Christbaum. Links hinter dem Bogen war das Standesamt. Beamter war Herr Schnärzel,
[mehr…]