Montag, 28. Mai 2018 - 01:08 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für April 2012

Ärzte ohne Sorgen

Kommentar | 28. April 2012 | Von | Kommentare deaktiviert für Ärzte ohne Sorgen
Ärzte ohne Sorgen

Brandenburgs Ärzte haben sich, was ihre berufspolitische Selbstvertretung und deren Selbstverständnis betrifft, in eine Glaubwürdigkeitskrise manövriert. Ihre Kammer, hier in Cottbus komfortabel etabliert, könnte, wenn es eine Mehrheit der etwa 100 Kollegen umfassenden Versammlung gut findet, ihr eben erst für 1,4 Millionen Euro errichtetes Haus verlustreich aufgeben, um sich im Potsdamer Neubau der Kassenärztlichen Vereinigung einzumieten. Was die Ärzte zu solchem Tun verführen mag, ist
[mehr…]



Cottbus: Altmarkthandel um 1951

Bilder aus dem alten Cottbus | 28. April 2012 | Von | Kommentare deaktiviert für Cottbus: Altmarkthandel um 1951
Cottbus: Altmarkthandel um 1951

Der Otto-Friedland-Korn / Das bescheidene Leben früher Nachkriegsjahre „Der Sonnabend-Markt fällt in das Jahr 1951“, ist sich Georg Müller sicher. „Der Straßenbahnhaltestellenpavillon strahlt noch jungfräuliches Neubauflair aus, denn die Baufreiheit dafür war ja gerade erst vor 3 Jahren durch die Beseitigung der letzten Ruinenreste des alten Rathauses gegeben. Genau in Bildmitte ist der Altmarkt Nr.12 anvisiert: Otto Friedland. Seine "Colonialwarenhandlung" ergänzte sich durch eine Kaffee-Großrösterei
[mehr…]



Forst: Ehemaliges Schützenhaus wurde 2011 abgerissen

Bilder aus dem alten Forst | 28. April 2012 | Von | Kommentare deaktiviert für Forst: Ehemaliges Schützenhaus wurde 2011 abgerissen
Forst: Ehemaliges Schützenhaus wurde 2011 abgerissen

Ein Ort schöner Erinnerungen / Im ehemaligen Schützenhaus wurde einst viel gefeiert Hartmuth Seidel mailt: „Das ist das ehemalige Schützenhaus. Zu DDR Zeiten haben meine Frau und ich dort viele Veranstaltungen besucht, unter anderem jedes Jahr die Veranstaltung zum Tag des Gesundheitswesens. Da sah es aber nicht mehr so aus, wie auf dem Foto und hieß dann Kulturhaus der Textilarbeiter.“ Dietmar Michel mailt ebenfalls: „Das
[mehr…]



Spremberg: Schwanenteich ist ein Ausflugsziel der Stadt

Bilder aus dem alten Spremberg | 28. April 2012 | Von | Kommentare deaktiviert für Spremberg: Schwanenteich ist ein Ausflugsziel der Stadt
Spremberg: Schwanenteich ist ein Ausflugsziel der Stadt

Teich zog im Winter Massen an / Schwanenteich war einmal der Renner zur kalten Jahreszeit Dieter Herrmann schreibt: „Das Rätselfoto zeigt den Schwanenteich mit Blick auf die Spremberger Altstadt. Im Hintergrund sind die Türme des Rathauses und der Kreuzkirche zu sehen. Der Fotograf muss im Garten der Gaststätte ‘Zum Schweizergarten’ gestanden haben. Erkennbar ist auch deutlich die Bahnhofsbrücke mit dem rechtsseitigen Brückenhäuschen in dem in
[mehr…]



Guben: Zindelplatz mit Dickem Turm und Drogerie Witt mit Tanksäule

Bilder aus dem alten Guben | 28. April 2012 | Von | Kommentare deaktiviert für Guben: Zindelplatz mit Dickem Turm und Drogerie Witt mit Tanksäule
Guben: Zindelplatz mit Dickem Turm und Drogerie Witt mit Tanksäule

Benzin gab es an der Drogerie / Blick auf den Zindelplatz mit Dickem Turm und Benzin-Zapfsäule Christian Dulitz schildert am Telefon: „Das ist der Dicke Turm. Rechter Hand ist ein Geschäft zu sehen: Arthur Nathke, Lebensmittel, Spirituosen und Eisenwaren. Das ist das Haus meines Großvaters. Meine Mutter hat bis zu ihrer Hochzeit dort gelebt. Die ganze Passsage ist heute nicht mehr da, sie wurde durch
[mehr…]



Guben: Geführte Paddeltour nach Neuzelle

Guben | 21. April 2012 | Von | Kommentare deaktiviert für Guben: Geführte Paddeltour nach Neuzelle
Guben: Geführte Paddeltour nach Neuzelle

Nächste Woche Sonntag, 29. April 2012, wird auf der Neiße eine etwa siebenstündige geführte Paddeltour angeboten. Naturfreunde können per Kanu oder Boot die Neiße und Oder erkunden. Die Tour führt von Guben über Ratzdorf bis nach Neuzelle – ein Freizeiterlebnis auf beiden Flussläufen. Start ist 9.30 Uhr an den Gubener Neißeterrassen. Vom Ziel, Neuzelle Waschhausweg, sind individuelle Wanderungen durch die Oderauen nach Neuzelle möglich. Anmeldungen
[mehr…]



Cottbus: Berliner Platz um 1940

Bilder aus dem alten Cottbus | 21. April 2012 | Von | Kommentare deaktiviert für Cottbus: Berliner Platz um 1940
Cottbus: Berliner Platz um 1940

Schöne Erinnerung an die Kindheit / Den Berliner Platz haben vor allem unsere älteren Leser freudig erkannt „Richtig ist A“, schreibt uns Jürgen Klingmüller aus der Cottbuser Willy-Brandt-Straße. „Der Berliner Platz vor Ende des 2.Weltkrieges ist zu sehen. Heute existiert von den Gebäuden auf dem Foto nichts mehr. Was durch den Krieg nicht zerstört wurde, fiel der Abrissbirne für das neue Stadtzentrum in den 70-er
[mehr…]



Forst: Häuserabriss in der Gerberstraße war laut einem Leser spektakulär

Bilder aus dem alten Forst | 21. April 2012 | Von | Kommentare deaktiviert für Forst: Häuserabriss in der Gerberstraße war laut einem Leser spektakulär
Forst: Häuserabriss in der Gerberstraße war laut einem Leser spektakulär

Sprengung mit Tannenbäumen / Häuser in der Gerberstraße wurden in den 70er Jahren abgerissen Oliver Mettke mailt: „Auf dem Bildrätsel ist die Gerberstraße mit ihren alten Häusern zu sehen. Diese wurden Mitte der 70er Jahre mittels Sprengung abgerissen, um Platz für den Block Mühlenstraße 8-16 zu haben. Wie gesagt, der Abriss war für mich als Neunjähriger sehr spektakulär, da diese gesprengt wurden. Die Sprengung lief
[mehr…]



Spremberg: Wilhelmplatz mit bewegter Geschichte

Bilder aus dem alten Spremberg | 21. April 2012 | Von | Kommentare deaktiviert für Spremberg: Wilhelmplatz mit bewegter Geschichte
Spremberg: Wilhelmplatz mit bewegter Geschichte

Wilhelmsplatz wurde im Jahr 1945 auch ein Opfer der Bomben Manfred Gnida schreibt: „ Eine Aufnahme, die schon vor vielen Jahren gemacht wurde und ein Stück als „Perle der Lausitz“ erkennen lässt. Gezeigt wird ein Teil des Wilhelmplatzes mit seinen schönen Grünanlagen und Gebäuden entlang der Friedrichstraße. Das vordere Haus, damals die Nr. 5, war die Bank für Handel und Industrie, welche als Darmstädter Bank
[mehr…]



Guben: Loge „Zu den drei Säulen am Weinberge“, Grüne Wiese

Bilder aus dem alten Guben | 21. April 2012 | Von | Kommentare deaktiviert für Guben: Loge „Zu den drei Säulen am Weinberge“, Grüne Wiese
Guben: Loge „Zu den drei Säulen am Weinberge“, Grüne Wiese

Genüsslich den Tee schlürfen /Gründungshaus der Freimaurerloge war zuerst Gesellschaftshaus Und auch dieses historische Foto stellte uns unser Leser Ernst-Dieter Karpinski kostenfrei zur Verfügung, wofür wir herzlich danken. Was sich einst in diesem Hause befand, war offensichtlich keine schwere Rätselaufgabe. Wolfgang Donat fand heraus: „Ich tippe auf das Haus in der Grüne Wiese Ecke Gartenstraße Nummer 9. Dieses Haus gehörte der Freimaurer-Loge ‘Zu den drei
[mehr…]