Montag, 22. Januar 2018 - 20:53 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für März 2013

Sport kann nicht nur Rekorde

Kommentar | 30. März 2013 | Von | Kommentare deaktiviert für Sport kann nicht nur Rekorde
Sport kann nicht nur Rekorde

Nicht nur Cottbus darf sich Sportstadt nennen, die ganze Lausitz liebt Sport und pflegt ihn in Vereinen. Das hat gute Tradition auch aus Zeiten heraus, als Vereine noch Sportgemeinschaften hießen und Hauptsponsoren Trägerbetriebe waren. Immer gehörte und gehört Sport zur Wirtschaft, denn er kostet auch Geld. Und er hat nicht zum höchsten Ziel, Rekorde einzufahren; die krönen nur sein Image. Vor allem tritt Sport als
[mehr…]



Personen 30./31. März 2013

Personen | 30. März 2013 | Von | Kommentare deaktiviert für Personen 30./31. März 2013

Der Cottbuser Kay Havenstein, Teamleiter Schulsozialarbeit beim Stadtsportbund Cottbus und Mitglied im Cottbuser Boxverein 2010 e.V. ist am Dienstag im Neustädtischen Palais in Schwerin zum „Botschafter der Wärme“ ernannt worden. Als einer von sechs neuen Botschaftern werden so die ehrenamtlichen Anstrengungen für ein besseres gesellschaftliches Miteinander gewürdigt. Die Ehrung überreichte der Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering. Prof. Dr. Andreas Lendlein, Leiter des Instituts für
[mehr…]



Spremberg: Eisen- wurde zur Steinbrücke

Bilder aus dem alten Spremberg | 30. März 2013 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Eisen- wurde zur Steinbrücke

Zur Brückengeschichte gab es nur wenig Ratefreunde Helga Reichstein schreibt zum Rätselfoto: „Ich vermute, wir sehen die alte, lange Brücke, die etwa in den 30er-Jahren als Steinbrücke ersetzt wurde. Wenn ich mich nicht irre, gab es dort auch einmal Bootsausleihe“. Gisela Mildner schreibt: „Auf dem Foto sehe ich das Postamt, was eines der sehenswertesten Gebäude der Stadt ist. Ich selbst war 27 Jahre im Postamt
[mehr…]



Forst: Heinrich zündete die Lichter an

Bilder aus dem alten Forst | 30. März 2013 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Heinrich zündete die Lichter an

Laternen wurden in Sacro bis in die 60er-Jahre angezündet Eckehard Bauer schreibt: „Auf dem Rätselfoto ist die Kirche zu sehen, die heute als Kulturkirche bezeichnet wird. Das Foto wurde vom Standort Dorfstraße 20 in der Wendezeit aufgenommen. Jeder, der durch Sacro in Richtung Nauendorf fährt, hat diesen Anblick vor sich. Viel hat sich geändert, so auch das Trafo-Häuschen. Die elektrische Versorgung kam aus Nauendorf und
[mehr…]



Cottbus: Das Haus des Buches entsteht grad

Bilder aus dem alten Cottbus | 30. März 2013 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Das Haus des Buches entsteht grad

Die Sprem diesmal von ihrer Rückseite / Großbaustelle neues Stadtzentrum Das Rätselmotiv war für einige Leser nur schwer zu entschlüsseln. Hilfreich war es herauszufinden, dass die quer stehenden Wohnblocks zur Sprem gehören und der Betrachter Richtung Osten blickt. Unser Sandower Leser Otto Blunck hat das herausgefunden: „Der Fotograf fing mit diesem sehr interessanten Motiv das künftige Haus des Buches ein. Links hinten geht es in
[mehr…]



Die Vision erfüllt sich

Kommentar | 23. März 2013 | Von | Kommentare deaktiviert für Die Vision erfüllt sich
Die Vision erfüllt sich

In der kommenden Karwoche wird sich der Winter wohl verabschieden. Die jubelnden Fanfaren des Osterfestes dürfen dann in Senftenberg besonders freudig tönen. Denn es erfüllt sich in dieser Saison wohl ein großes Menschenwerk, ein beispielhafter Einklang von Technik und Natur. Senftenberg wird nun wirklich eine nennenswerte deutsche Hafenstadt. Europas größte menschengemachte Wasserlandschaft eröffnet sich mit dem entscheidenden Überleiter schiffbar direkt von der Stadt aus. Schon
[mehr…]



Das Glück erlernen

Kommentar | 23. März 2013 | Von | Kommentare deaktiviert für Das Glück erlernen
Das Glück erlernen

Österliche Vorfreude hat dieses Jahr ein Datum. „10. April“ prangt es weiß auf rotem Grund von den Laternenpfählen. Statt bunter Eier und Löffelohren dieses Datum. Die Verkünder glauben an österliche Auferstehung bürgerlichen Selbstbewusstseins. Endlich können und sollen alle Brandenburger und natürlich besonders die Lausitzer ihr Glück selbst in die Hand nehmen in einem Volksbegehren. Ihr Glück? Tatsächlich. Es geht um die Hochschulen und um das
[mehr…]



Personen 23./24. März 2013

Personen | 23. März 2013 | Von | Kommentare deaktiviert für Personen 23./24. März 2013

Der Gewerkschafter Ulrich Freese (SPD) aus Spremberg, der für den Deutschen Bundestag kandidiert, ist entsetzt darüber, dass FDP-Chef Rösler seine Ablehnung eines NPD-Verbotsverfahrens mit dem Satz begründet: „Dummheit kann man nicht verbieten“. Er kontert: „Dummheit, Herr Rösler, kann man aber am 22. September abwählen.“ Am heutigen Sonnabend feiert der Cottbuser Komponist, Dirigent und Musiker Hans Hütten seinen 70. Geburtstag. Ihm verdanken Orchester, Chöre, Ensembles und
[mehr…]



Guben: Eine Rutsche wie im Deulowitzer See

Bilder aus dem alten Guben | 23. März 2013 | Von | Keine Kommentare »
Guben: Eine Rutsche wie im Deulowitzer See

Ein Spielplatz wie viele rief Erinnerungen wach / Im Sommer zu heiß Gar nicht so leicht fiel unseren Lesern diesmal die scheinbar einfache Rätselaufgabe. Kerstin Wiesener erinnert sich: „Das könnte der Spielplatz in der Leninallee sein, allerdings sahen nach den Neubauprogrammen viele Spielplätze so oder so ähnlich aus. Auch die Spielgeräte kamen ja damals von der Stange und waren nicht in so großer Vielfalt zu
[mehr…]



Spremberg: Der Sandberg ist längst abgetragen

Bilder aus dem alten Spremberg | 23. März 2013 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Der Sandberg ist längst abgetragen

Muskauer Straße hat sich sehr gewandelt / Sand für Häuslebauer Die sehr alte Aufnahme hat doch für einiges Kopfzerbrechen gesorgt. Helga Reichstein tippt unsicher aber richtig: „Ich bin mir fast sicher, wir sind in der Muskauer Straße / Slamener Höhe. Slamen gehörte erst ab dem 31.12. 1945 zu Spremberg.“ Auch Herbert Schäfer-Grosse meint, den Ort Slamen wiederzuerkennen: „Die Muskauer Straße hat sich sehr verändert. Aber
[mehr…]