Donnerstag, 27. November 2014 | 03:23 Uhr | Anmelden


Personen 14./15. Dezember 2013

13. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Personen | | Teilen

Als Einziger aus den neuen Bundesländern hat Kameramann Sebastian Wiesner am vergangenen Freitag beim diesjährigen Baden-Baden Award einen Preis für seinen Film über das Cottbuser Zuchthaus erhalten. Der 23jährige Hörlitzer belegte den 2. Platz in der Berufsgruppe „Mediengestalter Bild und Ton“. Sein Filmbeitrag „Unverschuldet hinter Gittern“ erzählt das Schicksal von Siegmar Faust, der zu DDR-Zeiten zu Unrecht im ehemaligen Zuchthaus Cottbus inhaftiert war. Die  Dokumentation ist die Abschlussarbeit der dreijährigen Ausbildung bei Lausitz TV.
Jugendministerin Martina Münch hat diese Woche für 2014 das „Jahr der Partizipation“ ausgerufen. Die Ministerin verweist darauf, dass im kommenden Jahr Brandenburger Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren bei Kommunal- und Landtagswahlen sowie bei Volksabstimmungen mitbestimmen können. Im Internet unter  www.machs-ab-16.de sind alle Aktivitäten für eine starke Jugendbeteiligung zu finden.
Kommenden Montag und Dienstag tagen internationale Forscher in Senftenberg. Unter der Federführung von Prof. Dr. Vladimir Mirsky von der BTU Cottbus-Senftenberg findet ein Wissenschaftler-Treffen zu dem Projekt „Neue Materialien und Funktionseinheiten auf der Basis leitender Polymere und ihrer Komposite“ statt. Ein bekanntes Beispiel für die Anwendung sind organische Leuchtdioden (OLED)-Displays in Handys, Digitalkameras oder Computermonitoren.  Ziel ist unter anderem die Vernetzung der Forschergruppen auf diesem Gebiet.
Berühmten Besuch hatte am Nikolaustag das Cottbuser Ahorn Hotel. Aurora Lacasa präsentierte neben bekannten Hits, traditionelle deutsche, aber auch internationale Weihnachtslieder und Auszüge ihrer neuen CD „Auf ewig Weihnacht“. Familie Müller, Inhaber des Hotels Ahorn, hat während des Abends  die Gäste mit Glühwein und Bratwürsten genüsslich versorgt.
Der Neuhausener Fotowettbewerb „Freizeit und Hobby“ offenbart wieder schöne Einblicke in die Vielfalt der Region. Die zwölf schönsten Fotos finden sich in einem Gemeindekalender wieder. Das Bild „Philatelisten -jung und alt“ von Rudi Schaepe gewann mit der höchsten Punktzahl. Chris Ruhbach sicherte sich mit ihrem Foto „Airship – Pirat“ den zweiten Platz. Platz drei belegte Heike Henschel mit ihrem Foto „Abendspaziergang“.
Matthias Platzeck, der von 2002 bis 2013 Ministerpräsident war, gab bekannt, auch im Landtag „das Spielfeld“ freizumachen. Entgegen seiner bisherigen Absicht kandidiert er nicht mehr für den neuen  Landtag. Die Parteispitzen in Regierung und Opposition haben diese Entscheidung als vernünftig bezeichnet. Begründet wird die Entscheidung mit einem „gesundheitlichen Warnschuss“ im November.


| Teilen |


Keine Kommentare möglich.


Das könnte Sie auch interessieren