Samstag, 25. November 2017 - 06:33 Uhr | Anmelden

Anzeige

Neues Spektakel

27. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Feuilleton | | Teilen

2014: Erstmals Johannes-Gaudium in Rosenstadt

Am 21./22. Juni 2014 findet auf dem Gelände um das Manitu in Forst, Frankfurter Straße 139, das Johannes-Gaudium statt, ein historisches Spectaculum.
Der geschichtliche Bogen wird von der Ersterwähnung der Biebersteiner im Mittelalter bis zum sächsischen Premierminister Graf Brühl gespannt. Der Spektakel-Namen geht auf Johann Wilhelm von Bieberstein zurück, der vermutlich der letzte in Forst residierende Biebersteiner war. Das Sonnenwenden-Wochenende wird auch als Johannes Fest benannt.  „Dies wird ein kurzweiliges Wochenende, bei dem Besuchern Lagerleben, Markttreiben und Vorführungen historischer Handwerker, Gaukler und Ritter nahegebracht werden. Musik, Tanz und Spiele alter Zeiten werden nicht fehlen, so wie auch Johannisfeuer,“ verspricht Ingrid Kaiser, die der Interessengemeinschaft „Die letzten Vasallen derer von Bieberstein“ in Forst angehört. Diese Gemeinschaft hat derzeit zwölf Mitglieder. Die Gemeinschaft hat sich gegründet, um ein Mittelalterwochenende zu organisieren und dieses zu einer Tradition werden zu lassen. Infos: www.johannesgaudium.de.  oder Telefon 0173-3522811.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren