Samstag, 21. April 2018 - 01:57 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für Januar 2015

Gewichtige Übergabe an der BTU

Cottbus | 30. Januar 2015 | Von | Keine Kommentare »
Gewichtige Übergabe an der BTU

Neues BTU – Herz schlägt: Cottbus (mk). Das bauliche Herzstück des Cottbuser Zentralcampus wurde Dienstag (27.1.) in Betrieb genommen. Im Gebäude für die Informatik und das Rechenzentrum der BTU laufen alle digitalen Informationsfäden zusammen. „Eine hochwertige IT-Infrastruktur braucht ein modernes Zuhause, denn die Leistungsfähigkeit einer Universität ist heute unabdingbar mit der ihrer Servertechnik und ihres Datennetzes verbunden“, erklärt Präsident Jörg Steinbach bei der Schlüsselübergabe durch
[mehr…]



Kurort Burg ist bereits in Feierlaune

Spreewald | 30. Januar 2015 | Von | Keine Kommentare »
Kurort Burg ist bereits in Feierlaune

Burg steht vor 700-Jahrfeier / 2015 muss Kurorttitel verteidigt werden. Burg (mk). In Feierlaune ist der Kurort, der jährlich steigende Besucher- und Übernachtungszahlen verkünden kann. Im vergangenen Jahr wurden über eine halbe Million Übernachtungen gezählt – wieder ein Rekord. Umso mehr freut sich der stolze Kurort in diesem Jahr seinen Bürgern und Gästen einen noch schöneren Spreewaldort bieten zu können. Herausputzen ist angesagt. Schließlich gibt
[mehr…]



Gleich 30 Trikotsätze für Jugendförderverein FUN

Guben | 30. Januar 2015 | Von | Keine Kommentare »
Gleich 30 Trikotsätze für  Jugendförderverein FUN

Bäckerei Dreißig sorgt für einheitliches Bild der Junioren-Mannschaften: Guben (C.B.). Im Rahmen des F2-Junioren-Fußballturniers des Jugendfördervereins Fußballunion Niederlausitz (JFV FUN) hat die Bäckerei Dreißig am vergangenen Samstag (24.1.) 30 Trikotsätze an den Gubener Fußballnachwuchs übergeben. „Es ist uns ein Anliegen, den Gubener Nachwuchs zu unterstützen und ihnen optimale Bedingungen für den Spielbetrieb zu ermöglichen“, so Markus Dreißig, Betriebsleiter Produktion und Technik. Firmengründer Peter Dreißig sagte,
[mehr…]



Erinnern und erleben

Kommentar | 30. Januar 2015 | Von | Keine Kommentare »
Erinnern und erleben

Der erste Teil der Woche war angefüllt von Worten und Bildern bedrückenden Erinnerns. Vor 70 Jahren wurden die Überlebenden aus dem Lager Auschwitz befreit. Einige wenige, hochbetagt, haben zu uns gesprochen. Wir nachfolgenden Generationen sind somit Zeitzeugen dieser Zeitzeugnisse geworden. Genau genommen war es ja ein Anlass der Freude, dessen wir uns zu erinnern hatten. Endlich war dem Wahnsinn ein Ende gesetzt. Millionen Menschen mussten
[mehr…]



Cottbus: Gute Kunden aus dem Lebuser Land

Cottbus | 30. Januar 2015 | Von | 1 Kommentar »

IHK-Studie: Polen kaufen gern in Cottbus: Cottbus (MB) 86 Prozent der Unternehmen in Cottbus und Umland haben regelmäßig polnische Kundschaft. Das ergibt eine aktuelle Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) zum Konsumverhalten polnischer Gäste. 469 polnischen Passanten und 158 Unternehmen in Cottbus, Guben, Forst (Lausitz) und Burg (Spreewald) sind befragt worden. „Kundschaft aus Polen gehört inzwischen zum Alltag in Handel und Gastronomie dieser Region, genauso
[mehr…]



Cottbus: Zug rangiert bei „Glas und Spiegel“

Bilder aus dem alten Cottbus | 30. Januar 2015 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Zug rangiert bei „Glas und Spiegel“

Leser haben die alte Trasse der einstigen „Spreewaldbahn“ erkannt: „Für mich Ströbitzer eine leichte Übung“, schreibt Michael Kordon aus der Hans-Sachs-Straße. Die Spreewaldbahn in der Pappelallee; man sieht hinten ‘Glas und Spiegel’ und natürlich die Pappeln im Winter. Den Autos nach zu urteilen dürfte das Bild nach 1990 aufgenommen sein.“ Stimmt. Klaus Jung aus der Hans-Beimler-Straße bestätigt: „Ich habe dort selbst keinen Zug mehr fahren
[mehr…]



Forst: Gedanken an beliebte Badestelle

Bilder aus dem alten Forst | 30. Januar 2015 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Gedanken an beliebte Badestelle

Die Kolonaden in der Mühlenstraße wurden vor dem Krieg fotografiert: Wolfgang Marlow weiß: „Auf dem Bild handelt es sich, rechts im Bild, um die Kolonaden der Mühle in der Mühlenstraße. Blickrichtung ist die Kirche. Das Bild entstand noch vor dem Krieg. Am Ende des Krieges wurde die Brücke gesprengt und in den 50-er Jahren durch eine Behelfsbrücke aus Stahl nur für Fußgänger neu errichtet. Als
[mehr…]



Neues Semester beginnt

Job & Karriere | 30. Januar 2015 | Von | Keine Kommentare »

URANIA startet mit neuem Programm und neuer Homepage ins Jahr 2015: Anschaulicher, übersichtlicher, einfach zu handhaben und sicher, d.h. SSL-verschlüsselt – das war der Anspruch an die neue Homepage. Realisiert hat dieses Vorhaben das Cottbuser Unternehmen „Lohmann und Robinski“. Mit wenigen Klicks gelangt man zu allen Programmangeboten und kann sich – wie schon gewohnt – dafür auch gleich online anmelden. Außerdem wurde die Internetseite für
[mehr…]



Guben: Notdürftig für Flüchtlinge repariert

Bilder aus dem alten Guben | 30. Januar 2015 | Von | Keine Kommentare »
Guben: Notdürftig für Flüchtlinge repariert

Achenbachbrücke war stets aus Holz gefertigt / Verbindung in die Berge: Waltraud Gothe aus Guben tippt auf den Lösungsvorschlag B) und notiert in ihrem Brief: „Diese Ausgabe ‘Bilder aus dem alten Guben’ zeigt uns die Achenbachbrücke. Sie führte von der Alten Poststraße über die Neiße auf ein kurzes Stück Straße heran an die Grüne Wiese. Über die Grüne Wiese ging es vorbei am Lyzeum (links),
[mehr…]



Landkreis reagiert auf Kritik über Verkehrsunternehmen

Region | 30. Januar 2015 | Von | Keine Kommentare »
Landkreis reagiert auf Kritik über Verkehrsunternehmen

Demografischer Wandel bedeutet gleich weniger Sitzplätze in den Bussen: Region (mk). Auf tausenden Kilometern werden jährlich im Spree-Neiße-Kreis vier Millionen Fahrgäste mit dem öffentlichen Linienverkehr befördert – eine Mammutaufgabe. Das es bei der Betriebsübernahme von „Neißeverkehr“ zu „DB Regio Bus“ am 1. Januar zu punktuellen Problemen kommt, ist nachvollziehbar. Dennoch fordern die Fahrgäste eine schnelle Abhilfe. Probleme gibt es etwa bei der Qualität der Servicehotline,
[mehr…]