Samstag, 19. August 2017 - 05:38 Uhr | Anmelden

Anzeige

Tanzen lernen im Hotel Zum Gutshof

23. Januar 2015 | Von | Kategorie: Region | | Teilen

150124hotel

Martin Muschick tanzt seit mehr als 20 Jahren und bringt künftig im Hotel Kursteilnehmern die richtigen Schritte bei Foto: Hotel

Ab Februar startet das Neupetershainer Hotel mit seinem neuen Angebot:
Neupetershain (C.B.). „Ich bin hocherfreut, dass wir die renommierte Tanzschule Dieter Fritsche aus Cottbus als Partner gewinnen konnten“, sagt Marco Wentworth, Inhaber des Hotels Zum Gutshof in Neupetershain. Ab dem 1. Februar geht es mit der ersten Einsteigergruppe los. Immer sonntags um 15 Uhr heißt es dann „Auf die Tanzfläche bitte“. Für die professionelle Umsetzung und Anleitung sorgt der angehende Tanzlehrer Martin Muschick, der seit mehr als 20 Jahren tanzt und es auf nationaler Ebene bis in die höchste Klasse des Latein-Tanzes geschafft hat. „Nach den großen Erfolgen im Turniersport musste ich mich entscheiden, ob ich ins Profilager wechseln will. Das hätte bedeutet, meine Lausitzer Heimat zu verlassen. Stattdessen entschied ich mich, mein Hobby zum Beruf zu machen. Mit der Tanzschule Fritsche habe ich einen über Jahrzehnte etablierten Ausbildungsbetrieb gefunden. Meine Großeltern haben schon dort ihre ersten Tanzstunden genommen“, lacht Muschick.
Mit dem Tanzkurs im Hotel Zum Gutshof wird ein neues kulturelles Angebot für das Lausitzer Seenland geboten. Die Teilnehmer lernen zehn Tänze innerhalb der ersten zehn Unterrichtstunden zu je neunzig Minuten kennen. Darunter sind Klassiker wie Walzer, Foxtrott und Discofox, aber auch Cha Cha Cha und Annemarie-Polka. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich direkt in der Tanzschule Fritsche unter Tel. 0355/701001 anmelden.
Auch weitere Projekte hat Marco Wentworth für 2015 schon geplant. So wird es im Sommer ein Kinder- und Jugendcamp im Hotel geben. Interessierte zwischen 10 und 15 Jahren haben die Möglichkeit, eine Woche Natur hautnah zu erleben. Die Kinder und Jugendlichen schlafen im Hotel, arbeiten gemeinsam an interessanten Projektaufgaben und übernachten zur Tierbeobachtung auch mal in freier Natur. Freie Termine gibt es noch in der Zeit vom 26. Juli bis 8. August. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich direkt im Hotel Zum Gutshof (Tel. 035751/2560) oder im Archäotechnischen Zentrum Welzow (www.atz-welzow.de) melden.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren