Samstag, 25. November 2017 - 10:28 Uhr | Anmelden

Anzeige

FCE: Souveräner Auswärtssieg bringt Tabellenführung

7. August 2015 | Von | Kategorie: Sport | | Teilen

Lausitzer mit tollem Start in die neue Saison:
Der FC Energie Cottbus hat das erste Auswärtsspiel der Saison beim SV Werder Bremen II mit 2:0 für sich entschieden und nach zwei Spieltagen ohne Verlustpunkt und Tor frei die Spitze inne.
Eine Woche nach dem 2:0 Auftaktsieg gegen Halle schickte Coach Stefan Krämer die gleiche Elf gegen Werder in das Rennen. Vor nur 2 500 Zuschauern entwickelte sich bei sommerlichen Temperaturen eine intensive Partie. Die Hausherren wirkten agil und technisch gut. Die Gäste aus Cottbus reifer und zielstrebiger und vom läuferischen Aufwand konnten die Cottbuser ohnehin überzeugen. So wurde es erstmals nach elf Minuten vor dem Werder Tor gefährlich.
Wenig später stand es dann 0:1, als sich Sven Michel auf Außen durchsetzte und den Ball nach innen servierte. Patrick Breitkreuz setzte sich am langen Pfosten ab, blieb cool und schob den Ball überlegt zur Führung ein. Nach dem Seitenwechsel erwischte der FC Energie einen Start nach Maß. Bereits nach wenigen Sekunden wurde es gefährlich, als Sven Michel einen weiten Ball nach dem Anstoß erlief. Dann dauerte es fünf Minuten, ehe Ronny Garbuschewski nach klugem Ball in die Schnittstelle, umgeschubst wurde und der gefoulte den Elfmeter selbst zum 0.2 verwandelte.
In der Folgezeit fiel den Werderanern nicht viel gegen eine aufmerksame FCE Mannschaft ein. Beide Teams erspielten sich noch eine Reihe guter Möglichkeiten, jedoch behielt der FCE nach konzentrierter Vorstellung mit 2:0 die Oberhand. Bevor es am Sonntag im DFB Pokal gegen Mainz geht, hieß es am Mittwoch Farbe im Landespokal gegen das Landesklassen Team aus Vetschau zu bekennen. Mit einem ungefährdeten 5:0 Sieg über Blau-Weiß Vetschau zog der FCE in die zweite Runde des brandenburgischen Landespokals ein. Die Tore erzielten Uwe Möhrle (15.) Nicolas Ledgerwood (21.) zweimal Manuel Zeitz (43./73)  sowie Paul Maurer (78.). Gegen den Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 hat der FC Energie als zwei Klassen tieferer Verein am Sonntag Außenseiterchancen.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren