Samstag, 24. Juni 2017 - 21:12 Uhr | Anmelden

Anzeige

470 Sportler beim 21. Cottbuser Triathlon rund um die Lagune

18. September 2015 | Von | Kategorie: Cottbus, Sport | | Teilen

150918sport4

Schüler der Klassen 6 waren die ersten Starter und hatten viel Spaß beim Schwimmstart Fotos: sk

Als vor 8 Jahren der erste Schülertriathlon vom TSV Cottbus aus der Taufe gehoben wurde, hätte man sicherlich nicht mit einer solchen Entwicklung gerechnet. Selbst Petrus schien Triathlon- Fan zu sein und spendierte strahlenden Sonnenschein und reichlich Wärme.  470 Sportler in allen Altersklassen brachten tolle Stimmung auf das „ Lagune“- Gelände.
Traditionell begannen die Schüler der Grundschulen mit dem 8. eG- Wohnen- Schüler- Triathlon und wurden mit Beifall und Anerkennung im Ziel reich belohnt. 220 Schüler erreichten das Ziel und probierten die Sportart Triathlon. Dabei ging es nicht nur um Medaillen und Plätze in den jeweiligen Klassenstufen sondern auch um die von der eG- Wohnen ausgelobten Prämien für die drei Schulen mit der höchsten Beteiligung. Der Sieg und 500,- Euro gingen an die evangelische Grundschule „Gottfried Forck“, die 17,5% der Schüler im Ziel hatten. Ganz knapp ging der zweite Platz und 300,- Euro an die Erich- Kästner- Grundschule (17,3 %) und Dritter wurde die Sportbetonte Grundschule mit 14,4% und bekam noch 200,- Euro.

150918sport3

220 Schüler der Klassen 1 bis 6 erreichten beim Schülertriathlon am letzten Wochenende das Ziel und probierten die Sportart Triathlon aus. Dabei ging es nicht nur um Medaillen und Plätze in den jeweiligen Klassenstufen sondern auch um die von der eG-Wohnen ausgelobten Prämien für die drei Schulen mit der höchsten Beteiligung

Am Nachmittag suchten die besten Nachwuchstriathleten beim Finalwettkampf der Mitteldeutschen Rangliste ihre Besten und die Brandenburger ihre Landesmeister. Hier zeigten die TSV- Talente einmal mehr, dass sie an einem der besten Stützpunkte trainieren. Belohnt wurde ihr Trainingsfleiß nicht nur mit dem zweiten Platz in der Teamwertung hinter dem SC Chemnitz sondern mit 4 Gold-, 7 Silber- und 3 Bronzemedaillen bei den Landesmeisterschaften und mit 10 Endplatzierungen unter den Top- 6 der Mitteldeutschen Rangliste, wobei die DM- Dritte Sophie Schumann min dem souveränen Sieg der Rangliste bei den Jugendlichen B herausragte.

150918sport2

Der TSV-Cottbus strahlte auch am letzten Wettkampf der Saison 2015 mit Podestplätzen. v.l. Sophie Schumann Platz 2, Max Kilian Platz 2 und Melanie Matzk Platz 3 in der Altersklasse Jugend A. In der Mitteldeutschen Rangliste erreichte das Team des TSV-Cottbus den Platz 2 hinter dem SC Chemnitz

Am Abend übernahmen dann die Erwachsenen das Triathlon- Areal. Erst konnten sich die Breitensportler auf der Supersprint- Distanz von 400 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2,5 km Laufen messen.  In diesem Wettkampf mit dabei war auch Nico Heßlich, der am letzten Wochenende noch bei den Cottbuser Nächten im Radstadion einen tollen 3. Platz erreichte. Mit dem mit Abstand besten Radsplit des Tages kam er auf Rang 7. Danach absolvierten die Sportlerinnen und Sportler der Triathlon- Regionalliga Ost als letztes Rennen der Saison eine Teamstaffel. Dieses neue Wettkampfformat begeisterte Sportler und Zuschauer. Von jedem Team wurden 3 (Frauen- Liga) bzw. 4 Sportler (Mastersliga und Männer) nacheinander ins Rennen geschickt, wo jeder die Supersprintdistanz zu absolvieren hatte. Ein absolutes Novum war, dass das Rennen der Männer nach Sonnenuntergang unter „Flutlicht“ stattfand. Bereits vor und erst recht nach Siegerehrung der Ligarennen wurde dann standesgemäß der Saisonausklang gefeiert.
Viel Lob erntete wieder der TSV Cottbus, der mit seinen vielen Helfern für einen reibungslosen Ablauf an einem langen Triathlon- Tag sorgten.      J. Piazena


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren