Dienstag, 21. November 2017 - 09:23 Uhr | Anmelden

Anzeige

Nacht für Entdecker und Abenteurer startet am 10.10.

2. Oktober 2015 | Von | Kategorie: Cottbus | | Teilen

190 Angebote an 20 Orten gibt es bei der „Nacht der kreativen Köpfe“ am 10.10. zu erforschen:
Cottbus (MB). Am 10. Oktober wird von 19 bis 24 Uhr zur 9. Nacht der kreativen Köpfe nach Cottbus eingeladen.
Es gibt viel zu erleben: Experimente, Führungen, Workshops, Mitmach-Angebote, Ausstellungen und Vorträge zum Jahresthema Wirtschaft und Gartenkultur. Hier lernen die Nachtschwärmer die pulsierenden Adern urbanen Lebens kennen und treffen die Menschen, die hinter normalerweise geschlossenen Türen arbeiten, forschen, tüfteln und Cottbus ganz allgemein „am Laufen“ halten.
20 Cottbuser Bildungseinrichtungen, Institutionen und Unternehmer öffnen ihre Türen. Autofreunde kommen etwa am Stadtring auf ihre Kosten. Auf rund 1 700 Quadratmetern wird das neue Gebrauchtwagenzentrum von Mercedes, das einzige Indoor-Zentrum dieser Art in der Region, eröffnet. Als Ehrengast wird der Oberbürgermeister Holger Kelch begrüßt.
Neben einer Café-Lounge werden hier auch kulturelle Ereignisse geboten. So spielen die Floraphoniker aus Österreich auf exotischen Eigenbau-Instrumenten wie Schlauchtrompete, Zinkwannenbass, Gartenzaunophon und interpretieren bekannte Immergrüns. Auch Elektromobilität wird hier ein Thema sein. Hermann von Pückler-Muskau hat seinerzeit aus einer Wüste ganze Landschaften gestaltet und dabei große Bäume verpflanzt. Zur Realisierung dieser Projekte halfen ihm eigens dafür gebaute Pflanzwagen. Im Autohaus Cottbus werden Pflanzwagen ganz aus der Nähe gezeigt.
Die Cottbuser Stadtwerke präsentieren einen virtuellen Leckerbissen der besonderen Art.  Urban Lights ist eine effektvolle Lichtshow gepaart mit frischer Musik und dynamischem Hip Hop. Damit wird zugleich an der U-Station An der Pastoa 1 die Fotoausstellung zum Thema „Lausitzer Gartenland“ eröffnet. Der Landschaftspflegeverband Spree-Neiße e.V. unter der Schirmherrschaft der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH suchte beim diesjährigen Foto-Wettbewerb die besten Bilder. Die drei Gewinner werden zur Ausstellungseröffnung prämiert.
Auch den Mitarbeitern der Netzleitstelle, die rund um die Uhr für einen zuverlässigen Betrieb der technischen Anlagen und Netze zur Strom-, Erdgas- und Fernwärmeversorgung sorgen, kann über die Schultern geschaut werden. Weitere Anlaufpunkte sind das Vattenfall-Hauptgebäude, die Handwerkskammer Cottbus, das Stadtmuseum, die BTU, die Synagoge oder das Landgericht. Alle Veranstaltungsorte mit ihren 190 Angeboten sind unter: www.ndkk.de zu finden.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren