Mittwoch, 21. Februar 2018 - 02:02 Uhr | Anmelden

Anzeige

Spremberger Judo-Verein siegreich

23. Oktober 2015 | Von | Kategorie: Sport | | Teilen

151024judo

Björn Bachmann vom Spremberger Judo-Verein KSC Asahi war gegen KG Jüterborg /Bad Belzig zusammen mit Sebastian Friehmann der beste Kämpfer des Wettkampftages Foto: Asahi

Zum Finaltag der Judo Landesliga in Strausberg hatten die Spremberger Judoka nur ein Ziel: Alle Mannschaften einmal schlagen und dabei alle Kämpfer zum Einsatz bringen. Mission erfüllt heißt es deshalb auch schon auf der Homepage des Vereins. „ Natürlich hätten wir auch gerne eine Medaille erkämpft aber das hatte in dieser Saison nicht Priorität. Wir haben alle 20 Sportler eingesetzt und jedes Team mindestens einmal geschlagen und damit das Saisonziel voll erfüllt“, so Kapitän Robert Kiraj
Am letzten Kampftag ging es dann auch gleich gegen Königs Wusterhausen und den JSV Bernau. Genau die beiden Mannschaften galt es noch zu besiegen, um das Saisonziel zu erreichen. Beide Begegnungen waren äußerst spannend und endeten knapp mit 3:2 für die 2. Mannschaft der ASAHI Judoka. Zum Finaltag der Judo Landesliga in Strausberg hatten die Spremberger Judoka nur ein Ziel: Alle Mannschaften einmal schlagen und dabei alle Kämpfer zum Einsatz bringen. Mission erfüllt heißt es deshalb auch schon auf der Homepage des Vereins. „ Natürlich hätten wir auch gerne eine Medaille erkämpft aber das hatte in dieser Saison nicht Priorität. Wir haben alle 20 Sportler eingesetzt und jedes Team mindestens einmal geschlagen und damit das Saisonziel voll erfüllt.“ so Kapitän Robert Kiraj
Am letzten Kampftag ging es dann auch gleich gegen Königs Wusterhausen und den JSV Bernau. Genau die beiden Mannschaften galt es noch zu besiegen, um das Saisonziel zu erreichen. Beide Begegnungen waren äußerst spannend und endeten knapp mit 3:2 für die 2. Mannschaft der ASAHI Judoka. Gegen den späteren Landesmeister KSC Strausberg (den man bereits am ersten Kampftag eine Niederlage zufügte) und den HSV Cottbus bekam der Nachwuchs eine Chance. Auch hier waren die Kämpfe knapp, leider mit dem besseren Ausgang für Strausberg und Cottbus. Mit einem deutlichen 4:1 gegen die KG Jüterbog/ Bad Belzig beendeten die Spremberger Judoka ihre erste Landesligasaison und wollen im nächsten Jahr ihr Saisonziel neu definieren.
Kämpfer des Tages waren Sebastian Friehmann und Björn Bachmann mit jeweils drei Siegen in drei Kämpfen.
Gegen den späteren Landesmeister KSC Strausberg (den man bereits am ersten Kampftag eine Niederlage zufügte) und den HSV Cottbus bekam der Nachwuchs eine Chance. Auch hier waren die Kämpfe knapp, leider mit dem besseren Ausgang für Strausberg und Cottbus. Mit einem deutlichen 4:1 gegen die KG Jüterbog/ Bad Belzig beendeten die Spremberger Judoka ihre erste Landesligasaison und wollen im nächsten Jahr ihr Saisonziel neu definieren.
Kämpfer des Tages waren Sebastian Friehmann und Björn Bachmann mit jeweils drei Siegen in drei Kämpfen.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren