Sonntag, 22. Oktober 2017 - 15:42 Uhr | Anmelden

Anzeige

Meistergründungsprämie: Signal für die Zukunft

13. November 2015 | Von | Kategorie: Region | | Teilen

151114handw

Handwerkskammerpräsident Peter Dreißig (r.) freute sich 2015 auf 146 neue Jungmeister in der Region Foto: M.K.

Meistergründungsprämie fördert Unternehmer:
Region (MB). Die Handwerkskammer Cottbus begrüßt die Meistergründungsprämie, die das Land Brandenburg ab sofort vergibt. Sie richtet sich an Handwerksmeister, die erstmalig ein eigenes Unternehmen gründen oder aber einen Betrieb übernehmen. Allein in Südbrandenburg stehen in den nächsten zehn Jahren rund 2 000 Betriebe mit 10 000 Mitarbeitern zur Übergabe an.
Handwerksmeister erhalten bis zu 8.700 Euro für nachgewiesene Ausgaben. Wird ein Arbeits- oder Ausbildungsplatz geschaffen, kommen noch einmal bis zu 3.300 Euro hinzu.
„Es ist wichtig, dass Handwerksmeister gefördert werden“, sagt Peter Dreißig, Präsident der Handwerkskammer Cottbus. „Sie sind es, die Unternehmen gründen, einen Betrieb übernehmen und junge Menschen ausbilden“. Die Prämie wird komplett als Zuschuss vergeben. Handwerksmeister können die Mittel beantragen, wenn die Unternehmensgründung oder -übernahme spätestens drei Jahre nach Abschluss der Meisterqualifikation erfolgt. Um den Zuschuss zu erhalten, ist unter anderem eine positive Stellungnahme der Handwerkskammer  Voraussetzung. Dazu bietet die HWK Cottbus ausführliche Beratungen und Unterstützung bei der Antragstellung. Ansprechpartner ist Axel Bernhardt unter Tel. 0355 7835 157, bernhardt@hwk-cottbus.de

Am 19. 11. um 17 Uhr wird im Meistersaal (Altmarkt 17) zur Prämie ausführlich  informiert.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren