Sonntag, 24. September 2017 - 19:44 Uhr | Anmelden

Anzeige

Nächste Großbaustelle steht in Senftenberg den Startlöchern

22. Januar 2016 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland | | Teilen

160123sfb

´Die Calauer Straße soll ab diesem Jahr grundhaft saniert werden. In die namensgebende Stadt führt die Trasse übrigens schon seit dem Jahr 1980 nicht mehr. Damals wurde die Verbindung durch den Tagebau Meuro unterbrochen Foto: T. Richter-Zippack

Calauer Straße in Senftenberg erhält in den nächsten Jahren neues Antlitz / Eine der beiden Bahnbrücken wird verschwinden:
Senftenberg (trz). Nach der Baustelle ist vor der Baustelle: Obwohl die Arbeiten an der Brücke in der Wilhelm-Pieck-Straße sowie der Ausbau der Ortsdurchfahrt Sedlitz noch nicht abgeschlossen sind, kündigt sich bereits das nächste Großvorhaben an. In diesem Jahr (2016) beginnt der Ausbau einer wichtigen Nord-Süd-Verbindung der Kreisstadt, nämlich der Calauer Straße. Gebaut wird nach Angaben des OSL-Kreises als Bauherr vom Knotenpunkt Marienstraße bis zur Ackerstraße am nördlichen Ortsausgang.
Eine Brücke fällt
Die Arbeiten beginnen an der Einfahrt zur Spremberger Straße und enden vorerst an der Ziegeleistraße. Anschließend geht es im Bereich der Bahnbrücken weiter. Apropos Brücken: Da die nördliche Überführung nicht mehr benötigt wird, solle diese abgerissen werden, so der Landkreis. Die zweite werde erneuert. Dies solle in den Jahren 2017/2018 geschehen. Der erste Bauabschnitt werde bereits zwischen Juli 2016 und Mai 2017 realisiert.
Der Umbau der Calauer Straße erfolge teils unter halbseitiger, teils unter Vollsperrung. Die Breite der Fahrbahn vermindere sich von jetzt acht auf 6,5 Meter. Stattdessen sollen die nur zwei Meter breiten, parallel zur Straße befindlichen Parktaschen größer werden. Auf der Westseite/Krankenhausseite werde zudem ein schmaler Grünstreifen den Grundstücksbegrenzungen vorgelagert, die Gehwegbreite reduziert und der vor allem von Schülern genutzte Radweg verbreitert. Zwischen Grenz- und Ziegeleistraße werde indes kein Ausbau der Nebenanlagen erfolgen. Hier erfolge nur eine grundhafte Instandsetzung der Fahrbahn. Auf der Ostseite der Straße bleiben dagegen die Nebenanlagen bis zur Grenzstraße erhalten.
Darüber hinaus plant der Wasserversorger WAL in diesem Jahr die Erneuerung der Trinkwasserleitung vom Knotenpunkt Marienstraße bis zur Einmündung Krankenhausstraße. Die Leitungen sollen direkt unter der Fahrbahn versenkt werden.
Bau in den Ferien
Darüber hinaus bereitet der OSL-Kreis in diesem Jahr die Vollendung dreier Brücken über Spreewaldfließe. Nicht zuletzt solle die Straße zwischen Altdöbern und Lug während der Sommerferien unter Vollsperrung erneuert werden. Entsprechende Förderbewilligungen für diese Maßnahme lägen bereits vor. Bald könnten die Bauleute anrücken.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren