Mittwoch, 26. April 2017 - 06:07 Uhr | Anmelden

Anzeige

25 Jahre Parkläufer am 14.02.

29. Januar 2016 | Von | Kategorie: Sport, Top-Themen | | Teilen

160130sport3

Foto: CGA Archiv

Verein feiert am Valentinstag diese Bewegung:
Am 14. Februar 2016 jährt sich zum 25. Mal der Tag, an dem einige Laufbegeisterte in Cottbus den Parkläuferverein „CPL e.V.“ gründeten. Sie einte sowohl die Begeisterung für die sportliche Bewegung im Branitzer Park als auch das Interesse an kulturellen Angeboten. Hierzu bot sich vor allem in den neunziger Jahren reichlich Gelegenheit, als Reisen zu bis dato unerreichbaren Marathonzielen quer durch Westeuropa möglich geworden waren. Ihre Wettkampfreisen „ganz in Familie“ führten sie aber auch zum Kyffhäuser, zum Rennsteig, zum Darß und immer wieder nach Berlin. In der Sportszene wurden die Parkläufer als Ausrichter des 100 km-Staffellaufes „Von Rathaus zu Rathaus“ zwischen Zielona Gora und Cottbus bekannt, der jetzt vor seiner 24. Auflage steht. Damit trugen sie nicht nur zu einem einzigartigen Wettkampferlebnis bei, sondern auch zum Ausbau der Beziehungen zur polnischen Partnerstadt. Sie leisteten so einen großen sportlichen Beitrag für die Stadt Cottbus und zugleich für die gesamte Spree-Neiße-Bober-Region. Jährlich organisieren die CPL`er zwei Ranglistenläufe innerhalb des Niederlausitzcups. Es spricht für das große Engagement im Verein, dass sich fast alle der rund 60 Mitglieder dabei aktiv einbringen und diese nunmehr 50 Läufe in Pücklers Branitzer Park eine enorme Resonanz erzielten – zuletzt mit der Rekordbeteiligung von 428 Startern. Aber auch, wer nicht unbedingt den Minuten und Sekunden im Wettkampf nachjagt, findet im Verein Angebote, die vom Walken bis zu den beliebten Pfannkuchen- und Eierläufen reichen. Seit dem Vorjahr richten die Parkläufer nun auch den Branitzer Pyramidenlauf im Rahmen des Gartenfestivals „Park und Schloss Branitz“ aus.
Dr. Martin Kühne


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren