Samstag, 16. Dezember 2017 - 17:59 Uhr | Anmelden

Anzeige

Frostwiesenlauf am 07.02.: Nur der Frost fehlt noch

5. Februar 2016 | Von | Kategorie: Sport | | Teilen

160206lauf

Die Veranstalter erwarten zum Frostwiesenlauf um die 1000 Freizeitsportler aus der Region. Manche reisen deswegen extra aus Berlin und Dresden in den winterlichen, aber derzeit wenig frostigen Spreewald Foto: privat

14. Auflage des beliebten Burger Laufes startet:
Burg (trz). Ja, es ist schon wieder soweit: Am Sonntag, 7. Februar, startet bereits die 14. Auflage des Burger Frostwiesenlaufs in der Spreewaldgemeinde. Auf eines müssen die Sportler in diesem Jahr aller Voraussicht nach allerdings verzichten. Nämlich auf die gefrorenen Wiesen. Denn Väterchen Frost hat sich in der Niederlausitz derzeit ziemlich rar gemacht.
1000 Sportler rennen
Doch dieses Witterungsphänomen tut dem Lauf keinerlei Abbruch. Die Organisatoren vom Verein Spreewald-Marathon rechnen schließlich mit rund 1000 Teilnehmern.
Ab 11 Uhr werden alle längeren Strecken, und zwar über zehn, 20 und 30 Kilometer, auf die Piste geschickt. Auf der Zehn-Kilometer-Distanz sind auch Wandern und Walken möglich. Gegen 11.10 Uhr erfolgt dann der Startschuss für die Zwei-Kilometer-Strecke. Sämtliche teilnehmende Sportler bekommen 25 Punkte für die Lausitz-Laufserie gutgeschrieben, informieren die Organisatoren. Alle Wettkämpfe erfolgen ohne Zeitmessung. Vielmehr solle der gemeinsame Laufgedanke, gern auch in Familie, im Vordergrund stehen. Aber ganz ohne Uhren geht’s dann doch nicht. Wer seine individuell erreichte Zeit wissen will, schaut einfach auf die digitale Anzeige im Ziel.
Kostenfrei in die Sauna
Dieses befindet sich, ebenso wie der Start, am Landhotel Burg im Ortsteil Kauper (Ringchaussee 125). Wer seine Distanz gemeistert hat, dürfe kostenfrei Saunen, Massagen sowie den beheizten Außenpool des Hotels nutzen. Übrigens: An den Verpflegungspunkten, die im Abstand von jeweils fünf Kilometern aufgebaut sind, werde auf Wunsch auch leckerer Glühwein gereicht. Natürlich ebenso Tee, Wasser und kleine, kraftbringende Imbisse.
Wer sich nun noch ganz kurzfristig für eine Teilnahme an diesem läuferischen Spektakel entscheidet, sollte sich sputen. Es besteht die Möglichkeit, sich am Wettkampftag rechtzeitig vor dem ersten Start gleich vor Ort anzumelden, falls es dann noch freie Startplätze geben sollte. Alle weiteren Informationen finden die Athleten auf der Internetseite unter der Adresse www.frostwiese.de.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren