Sonntag, 17. Dezember 2017 - 07:09 Uhr | Anmelden

Anzeige

Märkis Einkehr-Tipp: Böhmische Spezialitäten locken

5. Februar 2016 | Von | Kategorie: Einkehrtipp | | Teilen

160206einkehr4

Direkt an der Hänchener Hauptstraße gelegen, sind Parkplätze vor dem Rasthof genügend vorhanden

Rasthof in Hänchen bietet Handgemachtes sowie viel Unterhaltung / Fünf Jahre werden gefeiert:
Hänchen (mk). Vor fünf Jahren hat Sven Rex die Inhaberschaft des böhmischen Rasthofes in Hänchen übernommen. Ein Geheimtipp ist das Restaurant mit dem rustikalen Ambiente aber keineswegs mehr. Im Gegenteil. Schnell mundeten die böhmischen Spezialitäten. „Am Wochenende ist es hier rappelvoll“ sagt der Inhaber hochzufrieden mit der Entwicklung und rät zur Reservierung. Vom Hackbraten über den Rinderbraten, Gulasch, dem Rübezahlschnitzel, derTeufelspfanne mit Geschnetzeltem bis zum geräucherten Schweinenacken und der halben Ente reichen die Delikatessen. Alles ist handgemacht. So auch das original böhmische Sauerkraut, nach dessen Rezeptur so mancher Gast fragt. Und ganz klar: wer möchte kann im Rasthof auch ein Glas böhmisches Bier bestellen.
Neben dem gemütlichen Ambiente sind es deshalb vor allem die Köche, die zum Erfolg beitragen. Zwei deutsche und zwei tschechische Köche bilden das Team. Bei der Rezeptur wird auf Originalität geachtet. Gefragt ist das Restaurant auch wegen des großen Saals . Familienfeiern mit bis zu 150 Personen sind hier kein Problem. Zudem können hier gleich die Feiergäste in der Pension über dem Restaurant ihr Nachtruhe finden. An wärmeren Tagen lockt der Biergarten nach draußen. Dabei hat sich der Rasthof in den vergangenen Jahren auch als Veranstaltungsort einen Namen erarbeitet. Viermal im Jahr ist die Gruppe Vinsovanka zu Gast, welche mit ihrer böhmischen Blasmusik die ideale Begleitung für die heiteren Tanzabende im Saal ist.


Apropos Heiterkeit. Ostalgie pur! heißt es am 24. und 25. Februar im Böhmischen Rasthof. DDR-Comedy unter dem Motto „Vorwärts immer, Rückwärts nimmer… soll nach dem Verwöhnen des Magens für einen stimmungsvollen Abend sorgen. Karten für diese Parodie der Spitzenklasse gibt es im Vorverkauf im Rasthof und bei allen Würstchen-Maxe -Ständen in Cottbus.
Auch abseits der Hänchener Hauptstraße lassen sich die böhmischen Spezialitäten genießen. Beliebt ist das Buffet des Rasthofes. Zudem ist Sven Rex mit seinem Team auch auf der Cottbuser Freizeitmesse vom 12. bis 14. Februar anzutreffen.
Zum fünfjährigen Jubiläum der Inhaberschaft in diesem Jahr denkt sich Sven Rex etwas Besonderes für seine Gäste aus.

 

[mappress mapid=“15″]

Hänchener Hauptstraße 28, 03099 Kolkwitz
Telefon: 0355 522122
maerkis_einkehr_tipp

Märki empfiehlt auch:


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren