Dienstag, 24. Oktober 2017 - 06:01 Uhr | Anmelden

Anzeige

Neue Handwerksberufe

12. Februar 2016 | Von | Kategorie: Region | | Teilen

Projekt fördert Ausbildung mit Umweltaspekten:
Region (MB). Die „grüne Wirtschaft“ bietet viele Chancen. Deshalb sollen Ausbildungsberufe aus den Branchen Bau, Elektro, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie Lebensmittel künftig mit ökologischen Inhalten ergänzt werden. Dazu wurde ein  Projekt mit Partnern aus Polen, Italien und Deutschland gestartet. Diese treffen sich am 15. Februar in Cottbus, wo sie die Ausbildungsstätten der Handwerkskammer Cottbus besichtigen. Ziel ist es, bis Ende August 2017 neue Bildungsprogramme für folgende drei Berufe einzuführen: Monteur der Baudämmungen mit Spezialisierung „Thermo-Modernisierung und Reduzierung des CO2 Ausstoßes“, Elektriker mit Spezialisierung „Integration der energetischen Systeme in Geräten der erneuerbaren Energie“ und Lebensmitteltechnologe mit der Spezialisierung „Organisation und Überwachung der Produktion von Öko-Erzeugnissen.“ Die  ökologischen Inhalte sind zur Ergänzung der Ausbildung auf einer Internetplattform zu finden, auf die Handwerksbetriebe aus Südbrandenburg zugreifen können. „Das ist ein Beitrag der Handwerkskammer zur Weiterentwicklung von Handwerksberufen unter ökologischen Aspekten im europäischen Raum“, begründet Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der HWK, die Unterstützung  für dieses Projekt.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren