Montag, 21. Mai 2018 - 11:02 Uhr | Anmelden

Anzeige

Appell zur Neuordnung des CTK

22. April 2016 | Von | Kategorie: Cottbus | | Teilen

Rücktrittsersuchen an CTK-Aufsichtsrat / Bestellung der Geschäftsführung am 2. Mai:
Cottbus (ysr). Angesichts der fristlosen Kündigung von Dr. Andreas Brakmann, dem ehemaligen Geschäftsführer des Carl-Thiem-Klinikum am 11. April,  appellierte nun Reinhard Drogla, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, im Hauptausschuss an diesem Mittwoch, 20.4. an die Stadtverteter und zeitgleich an die Mitglieder des CTK-Aufsichtsrates (sechs der Fraktionsmitglieder sind dort vertreten) über eine Neuordnung nachzudenken. „Mit der Entlassung nach nur einem Jahr Amtszeit geht ein enormer Imageschaden, aber auch ein großer Vertrauensverlust in der Belegschaft sowie in der Bevölkerung einher.“ Für den größten Arbeitgeber der Stadt und eines der wichtigsten Häuser seiner Art in Brandenburg sei eine Neubesetzung der Führungsspitze somit völlig unzureichend.
Droglas Appell: Der Aufsichtsrat solle vielmehr zeitgleich seine eigene Rolle in diesem Zusammenhang kritisch hinterfragen. Eine öffentliche Aufklärung sei dazu zwingend erforderlich, denn die Entlassung Brakmanns habe „Tür und Tor für eine Vielzahl an Spekulationen geöffnet“. Laut Aufsichtsrat soll in einer Sondersitzung am 2. Mai ein neuer Geschäftsführer bestellt werden.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren