Mittwoch, 17. Januar 2018 - 10:09 Uhr | Anmelden

Anzeige

Spremberg: Erklärung gegen Gewalt

27. Mai 2016 | Von | Kategorie: Spremberg | | Teilen

160528spb2

Das Klimacamp sorgte über Pfingsten für mächtig Aufregung in der Region. Ihr Lager hatten die Teilnehmer in unmittelbarer Nähe des Proschimer Zollhauses Foto: T. Richter-Zippack

Stadtverordnete diskutieren über Klimacamp:
Spremberg (trz). Die Aktionen der zumeist linksextremen „Ökoaktivisten“ zu Pfingsten in der Lausitz schlagen weiter hohe Wellen. Die Spremberger Stadtverordneten haben eine gemeinsame Erklärung verfasst, in der die gewaltsamen Ausschreitungen, insbesondere im Kraftwerk Schwarze Pumpe, auf das Schärfste verurteilt werden. „Wir wollen solche Demos hier nicht sehen, denn sie schädigen das Ansehen unserer Region“, heißt es in dem Papier sinngemäß.
Zuvor hatten sich fast alle Abgeordnete erschrocken und wütend über die vielen Straftaten gezeigt. Die Polizei arbeite derzeit mit der Staatsanwaltschaft das Geschehen auf. Zu einem späteren Zeitpunkt solle Stellung bezogen werden, kündigt Polizeioberrätin Bettina Groß an.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren