Mittwoch, 21. Februar 2018 - 02:03 Uhr | Anmelden

Anzeige

Wenn der „Kuckuck“ ruft, wird’s lustig

5. August 2016 | Von | Kategorie: Einkehrtipp | | Teilen

Neue Kabarettsaison beginnt am 1. September / Im Sommer Radlerziel

Cottbus (bw). Jetzt sind es mehr als 20 Jahre, seit Peter Hendrischke und seine Frau Birgit die Türen des Restaurants „Zum Kuckuck“ geöffnet haben. „Ich erinnere mich gut: Die Gaststätte hatte etwa 20 Plätze, und zusätzlich wurde noch an einem Imbiss verkauft. Bier, Brause und Selters gab es und natürlich auch Bockwurst mit Salat“, erzählt Peter Hendrischke. Bereits nach der ersten Saison 1995 wurde dann der alte 70er-Jahre-Bau erweitert und im Jahr 2000 um einen Neubau für moderne Gastlichkeit ergänzt. „Der große Gastraum wurde dann zum Treffpunkt für Kabarettfreunde. Bald hatte sich eine richtige Kleinkunst-Szene entwickelt. Heute gastieren hier im „Kuckuck“ regelmäßig die Kleinen und Großen der Kabarettszene aus ganz Deutschland. Bei der alljährlichen „Langen Nacht des Kabaretts“ sind es dann gerne schon mal mehrere auf einmal! Selbst Comedian Olaf Schubert, der Pullunderträger aus Sachsen, freut sich immer wieder darauf, seine Vorpremieren hier starten zu können. „Die neue Kabarettsaison beginnt am 1. September. Da wird uns Musikkabarettist C. Heiland mit seiner neuen Show zum Lachen bringen“, kündigt der „Kuckuck“-Chef an und rät, sich dafür recht bald um Karten zu bemühen. „Einige wenige Restkarten sind meist noch kurzfristig zu haben.“
Dass sich das Restaurant so großer Beliebtheit erfreut, ist auch den Koch-Künsten von Chefkoch Michael Groß zu verdanken. „Wir kochen saisonal, schauen aus dem Fenster und wissen, was auf der Karte stehen muss. Derzeit sind es besonders Wild-, Fisch- und Pilzgerichte. Regional heißt frisch, und das erwarten auch unsere Gäste“, so Michael Groß. Die familiäre Atmosphäre ist besonders für Familien-, Vereins- und Firmenfeiern gut. „Aufgrund der unterschiedlich ausgestatteten Räume sind Hochzeitsfeiern oder Gesellschaften bis 150 Personen kein Problem“, ergänzt Restaurantleiter Robert Lange. „Es hat sich längst herumgesprochen, dass wir für Hochzeiten auch ein Gesamtpaket anbieten. Vom Limousinenservice über die musikalischen Einlagen bis hin zum Übernachtungs-Shuttle ist alles aus einer Hand möglich. Dazu gehört natürlich ein exquisites Hochzeitsbuffet, immer in Absprache mit den Gästen, damit der schönste Tag im Leben auch glanzvoll in Erinnerung bleibt.

Vor allem für Familien öffnet sich rund ums Restaurant ein Paradies; von Bowling und Billard über den idyllischen Außenbereich bis zum Kinderspielplatz direkt vor der Terrasse im Grünen ist an alles gedacht – natürlich barrierefrei mit großem Parkplatz am Haus. Wer fürs kommende Wochenende noch kein Ausflugsziel hat, kann natürlich auch mit dem Fahrrad anreisen. Einfach so!
Denn der heitere Kuckuck ruft hier zu allen Jahreszeiten.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren