Mittwoch, 17. Januar 2018 - 07:44 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für September 2016

Forst: Neuordnung der Verkehrszeichen

Forst & Döbern | 30. September 2016 | Von | Keine Kommentare »

Die Ortstafeln im Süden von Forst werden neu geordnet Forst (MB). Aus verkehrsrechtlichen Gründen werden im südlichen Teil der Stadt Forst die Ortstafeln örtlich neu geordnet und ergänzt. Die vorhandene Ortstafel auf der Bundesstraße 112 / Umgehungsstraße in Höhe Holunderweg wird in Höhe Akazienstraße aufgestellt. Folgende Ortstafeln werden neu errichtet: In Richtung Ortslage Forst/ Noßdorf in der Döberner Straße, im Gutsweg und im Domsdorfer Kirchweg.
[mehr…]



Bundesregierung hilft Region bei Strukturwandel

Region | 30. September 2016 | Von | Keine Kommentare »

Region (trz). Erfolg für die Lausitzrunde: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat für die Region zwischen Schwielochsee und Zittauer Gebirge eine eigene Stabsstelle zugesagt. Diese soll den Strukturwandel vorantreiben und mögliche Förderprogramme ausloten Bei einem von den beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Ulrich Freese und Thomas Jurk initiierten Gespräch mit Sigmar Gabriel, an dem auch Mitglieder der Lausitzrunde teilnahmen, ging es darüber hinaus um eine EU-unterstützte Modellregion Lausitz, die
[mehr…]



Cottbus: Türen auf im Trainingsparadies

Cottbus | 30. September 2016 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Türen auf im Trainingsparadies

Ersehnter Tag für den Behindertensport in Cottbus Cottbus (CH). Seinen Ruf als Sportstadt unterstreicht Cottbus am kommenden Dienstag ganz dick. Am 4. Oktober werden die Türen des Paralympischen Trainingszentrums eröffnet. 2015 und 2016 erfolgte die bauliche Umsetzung für den ersten Olympiastützpunkt Brandenburgs. Rund 120 Kadersportler werden zukünftig von dem 450 Quadratmeter großen barrierefreien Trainingsstützpunkt mit angeschlos- sener Physiotherapie profitieren. Gewürdigt wird das Ganze mit einer
[mehr…]



Hohe Wellen gegen Cottbuser Idee

Region | 30. September 2016 | Von | Keine Kommentare »

Spree-Neiße-Bürgermeister sind verärgert Region (mk). Mit einem verbalen Paukenschlag überraschte der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung. Die Städte Guben, Forst, Spremberg und Drebkau will der Oberbürgermeister eingemeinden, Damit würde im Zuge der geplanten Kreisgebietsreform im Land Brandenburg die Stadt Cottbus die Kreisfreiheit behalten können und gleichzeitig zu einer Großstadt werden, da die umliegenden Städte und Gemeinden zu Stadtbezirken von Cottbus werden. Die
[mehr…]



Ruhland: Die erste Bahnbrücke ist vollendet

Senftenberg & Seenland | 30. September 2016 | Von | Keine Kommentare »

Deutsche Bahn modernisiert Infrastruktur im Eisenbahnknoten Ruhland Ruhland (MB). Ende September ist der Streckenabschnitt Ruhland – Hosena wie geplant wieder für den Zugverkehr freigegeben worden. Die Züge der RE-Linie 15 Hoyerswerda – Ruhland – Priestewitz – Dresden und der S-Bahn-Linie S 4 Hoyerswerda – Ruhland – Leipzig fahren auf ihrer regulären Route. Mit Abschluss der ersten Bauphase wurden neben dem Neubau der ersten von zwei Brücken
[mehr…]



Senftenberger klotzen statt kleckern

Senftenberg & Seenland | 30. September 2016 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberger klotzen statt kleckern

Größte Solarthermieanlage geht auf alter Laugkfeld-Deponie ans Netz Senftenberg (trz). Senftenberg ist Hauptstadt! Hauptstadt des OSL-Kreises. Hauptstadt des Lausitzer Seenlandes. Und jetzt auch noch Hauptstadt der Solargeothermie. Denn Ende September ist auf der alten Laugkfeld-Deponie die bislang bundesweit größte Anlage dieser Art ans Netz gegangen. Auf einer Fläche von 8300 Quadratmetern, fast so groß wie ein Fußballfeld, wird Sonnenenergie gewonnen und als Wärme genutzt. Pro Jahr
[mehr…]



Ein Töpfermarkt bei Kaiserwetter

Spremberg | 30. September 2016 | Von | Keine Kommentare »
Ein Töpfermarkt bei Kaiserwetter

Tausende Gäste kamen am Wochenende in die Spremberger Innenstadt Spremberg (trz). Was für ein Töpfermarkt: Bei Temperaturen um 23 Grad und strahlendem Sonnenschein haben es sich am letzten September-Wochenende tausende Besucher im Spremberger Stadtzentrum gut gehen lassen. Dort boten rund 20 Töpfer ihre Waren feil. Dazu gab es weitere Kunsthandwerke. Selbst aus der Ukraine waren diverse Geschenkartikel zu finden. Für Furore sorgte am Sonntagnachmittag der
[mehr…]



Spremberg: Touristiker verteidigen ihr „Qualitäts-Q“

Spremberg | 30. September 2016 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Touristiker verteidigen ihr „Qualitäts-Q“

Spremberger ziehen über die Saison 2016 eine  positive Bilanz / Neue Projekte kommen Spremberg (trz). Ein großes „Q“ darf auch die nächsten drei Jahre über der Spremberger Tourist-Information prangen. Die Einrichtung wurde Ende September erneut mit dem Symbol für ein „serviceorientiertes Unternehmen“ zertifiziert. Die dafür notwendigen Bedingungen zu erfüllen, sei alles andere als ein Zuckerschlecken gewesen, wie Marco Wentworth, Leiter der Tourist-Information, resümiert. Für den
[mehr…]



Senftenberg: ‘nB’ spielt mit Buchstaben, mit Erinnern & Vergessen

Senftenberg & Seenland | 30. September 2016 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: ‘nB’ spielt mit Buchstaben, mit Erinnern & Vergessen

„neugierig BLEIBEN“ oder „nicht BERECHENBAR“ sind Varianten hinter dem neuen Theater-Logo – bei „WIR SIND 70! Das Fest.“ funktionierte das Kürzel Viel Herzlichkeit und große Gefühle auf den Bühnen – so feierte (und feiert weitere zwölf Mal!) das einstige Theater der Bergarbeiter, dann NEUE BÜHNE, jetzt „neueBÜHNE“ 70. Geburtstag. Das Publikum ist zum Ball eingeladen, eine Berliner Damenband spielt von Charleston bis Rock ‘n Roll
[mehr…]



Lauchhammer: Glocken, Gießen, Kunsthandwerk – Kunstgusstage vom 7.- 9. Oktober

Senftenberg & Seenland | 30. September 2016 | Von | Keine Kommentare »
Lauchhammer: Glocken, Gießen, Kunsthandwerk – Kunstgusstage vom 7.- 9. Oktober

In Lauchhammer finden Anfang Oktober die ersten Kunstgusstage statt Lauchhammer (trz). Das Kunstgussmuseum in Lauchhammer-Ost sollte in der Region jedes Kind kennen. Schließlich wird in dessen heiligen Hallen in der Freifrau-von-Löwendal-Straße jenes Handwerk präsentiert, das letztendlich die Entstehung des Industriestandortes Lauchhammer bedingte. Das war im Jahr 1725, als der erste Hochofen angeblasen wurde. Größere Veranstaltung Fast 200 Jahre später lädt Lauchhammer zu seinen ersten Kunstgusstagen.
[mehr…]