Samstag, 16. Dezember 2017 - 17:51 Uhr | Anmelden

Anzeige

Welzower Klassenkameraden treffen sich nach 45 Jahren wieder

15. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Spremberg | | Teilen

Die Klassenkameraden von einst haben sich kürzlich in Welzow wiedergetroffen. Zwischen „damals“ und „heute“ liegen sage und schreibe 45 Jahre Foto: Andreas Schäfer

Die Klassenkameraden von einst haben sich kürzlich in Welzow wiedergetroffen. Zwischen „damals“ und „heute“ liegen sage und schreibe 45 Jahre Foto: Andreas Schäfer

Welzow. 45 Jahre nach ihren letzten Unterrichtstagen hat sich ein Großteil der Zehntklässler in der Bergarbeiterstadt Welzow getroffen. Sie kramten in Erinnerungen und besuchten die ehemalige Goethe-Oberschule Welzow (wird heute als Grundschule genutzt). Herzlich begrüßten die Organisatoren, Bärbel Bier (geb. Wunderlich) und Andreas Schäfer, ihre Mitschüler sowie die ehemalige Klassenlehrerin, Ursula Jensch im Traditionszimmer des City-Hotels Welzow (ehemals Haus der Jugend).
Fotos machten nach dem Kaffeetrinken die Runde. Und die Frage „Weißt du noch?“ war oft zu hören. Oft wurde mit „ja“ geantwortet, obwohl es in der Vergangenheit noch kein Treffen gab. Nach ausgiebiger Konversation besuchten die ehemaligen Schüler die heutige Grundschule, wo sie dank der Organisatoren einen Rundgang unternahmen und ehemalige Klassen-
räume besichtigen konnten. Anschließend schwelgten alle in Erinnerungen und tauschten Erlebnisse aus. Dabei wurde die Abschlusszeitung der Klasse 10a verlesen. Ein Schmunzeln durchzog alle Gesichter.
Bärbel Bier rief zu einem Wissenstest „Wer weiß es noch?“ auf. Dazu reichte sie vorgefertigte Frageblätter, wo sich jeder an ehemalige Gebäude, Fleischereien, Bäckereien, Schuhgeschäften, Spielwaren, Schmuck + Uhren, Eisdielen und fünf ehemalige Betriebe in und um Welzow erinnern konnte. Die Ergebnisse waren letztendlich breit gefächert. Jürgen Moll


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren