Dienstag, 21. November 2017 - 09:21 Uhr | Anmelden

Anzeige

Drei Punkte zum „Lauzi-Tag“

25. November 2016 | Von | Kategorie: FC Energie Cottbus | | Teilen

Kevin Weidlich (l.) gehört zu den stärksten Akteuren des FC Energie Cottbus. Mal sehen, ob er in der Partie gegen Luckenwalde an seine sehr guten Leistungen aus den letzten Partien anknüpfen kann Foto: Verein

Kevin Weidlich (l.) gehört zu den stärksten Akteuren des FC Energie Cottbus. Mal sehen, ob er in der Partie gegen Luckenwalde an seine sehr guten Leistungen aus den letzten Partien anknüpfen kann Foto: Verein

FC Energie Cottbus empfängt am Sonnabend den FSV 63 Luckenwalde

Cottbus. Der FC Energie Cottbus möchte am Sonnabend, 26. November, im Heimspiel gegen den FSV 63 Luckenwalde nachlegen. Die Elf hat erneut die Möglichkeit, gegenüber dem Tabellenführer aus Jena vorzulegen. Vor dem Spiel findet ab 11.30 Uhr in der Turnhalle im Stadion der große Lauzi-Tag für die jüngsten Fans statt.

Blick nach oben

Die Ausgangslage hat sich durch den vergangenen Spieltag verändert, denn aus zehn wurden sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Ein Signal für die gesamte Liga, dass auch die Thüringer vom FC Carl Zeiss Jena schlagbar sind. Der FC Energie hingegen ist weiterhin gut beraten sich auf die eigenen Aufgaben zu konzentrieren, und genau diese Marschroute gibt auch der Cheftrainer vor. Am Sonnabend gilt es das schwere Spiel gegen den FSV 63 Luckenwalde zu bewältigen und mit voller Konzentration sowie hundertprozentigem Einsatz die nächsten drei Punkte auf das Konto des FC Energie zu buchen. Dann und nur dann könnte womöglich am Sonntag der Blick südwestlich gerichtet.
Zuletzt hatte die rot-weiße Elf gezeigt, dass sie auch im Heimspiel mehr als einen Treffer erzielen und vor allem ihre Tormöglichkeiten effizienter nutzen kann. Daran gilt es en nun anzuknüpfen, um die mannschaftliche Entwicklung noch ein Stückchen weiterzutreiben und vor allem dem Ziel bis zum Winter kontinuierlich zu punkten, gerecht zu werden. Hierfür sind natürlich auch die Energiefans gefragt, deren Unterstützung für diese Aufgabe wirklich unabdingbar ist.

Lauzi-Tag

Das Maskottchen des FC Energie Cottbus, „Lauzi“, freut sich auf seinen Tag: Am Sonnabend, 26. November, schlüpft der plüschige Riese zum Heimspiel gegen den FSV 63 Luckenwalde wieder in die Gastgeber-Rolle und lädt die jüngsten FCE-Fans zum „Lauzi-Tag“ in die Sporthalle auf dem FCE-Stadiongelände ein. Zwei Stunden vor Anpfiff des Heimspiels gegen die Luckenwalder öffnet Lauzi um 11.30 Uhr die Stadiontore und hält für Mädchen und Jungen jede Menge Spannung parat. Die Hüpfburg darf natürlich nicht fehlen, das Fanprojekt Cottbus bietet Indoor-Hockey an. Malen, basteln, schminken und spielen können die Besucher des Lauzi-Tages an allen Ecken und Enden der hergerichteten und natürlich mollig warmen Energie-Halle.
Quelle: Verein


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren