Mittwoch, 28. Juni 2017 - 22:51 Uhr | Anmelden

Anzeige

Cottbuser wollen wieder gewinnen

25. November 2016 | Von | Kategorie: Sport | | Teilen

Der Cottbuser LHC-Spieler Alexander Takev (M.) gehört zu den Erfolgsgaranten seines erfolgreichen Teams Foto; LHC/Steffen Beyer

Der Cottbuser LHC-Spieler Alexander Takev (M.) gehört zu den Erfolgsgaranten seines erfolgreichen Teams
Foto; LHC/Steffen Beyer

LHC bleibt trotz Punktverlust Tabellenführer / Grünheide kommt

Oberliga-Ostsee-Spree. Der Lausitzer Handballclub Cottbus bietet erneut einen echten Höhepunkt. Erstmals seit dem Aufstieg der Damen und der Oberliga-Reserve in die 5. Liga, kommt es am Sonnabend, 26. November, zum großen Cottbuser Handballtag in der Lausitzarena.
Und nicht nur die jeweils guten Tabellenplätze der LHC-Teams machen die Veranstaltung zum Elefantentreffen, auch die Gegner gehören zum Besten, das derzeit in den jeweiligen Ligen zu finden ist.
Die Lausitzer Oberliga-Sieben musste sich vor Wochenfrist mit einem Punktverlust arrangieren, allerdings dürfte die starke Leistung des personell sehr ausgedünnten Teams kein Grund für Kopfzerbrechen sein. Sportlich beherrschten die Gastgeber das Team aus Brandenburg, vergaßen rechtzeitig den Deckel zu zumachen. Begünstigt durch den Großteil aller Entscheidungen konnten die Gäste tatsächlich noch egalisieren. Doch durch den Sieg von Ludwigsfelde gegen Grünheide, behauptete das LHC-Team mit dem Punkt seine Tabellenführung.
Gegen den Grünheider SV darf sich das Team wieder auf eine große Kulisse freuen. Die Randberliner gehören zu den Aufstiegsfavoriten, mussten jedoch eine unerwartete Niederlage gegen die zuletzt starken Ludwigsfelder verdauen. Bereits im Vorjahr waren die Duelle beider Teams ein Kampf auf Biegen und Brechen, für Spannung ist also allemal gesorgt. Anpfiff am Sonnabend in der Lausitzarena ist 19 Uhr.     Dirk Blaschke


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren