Mittwoch, 24. Mai 2017 - 23:32 Uhr | Anmelden

Anzeige

Wiener auf Jubeltour

23. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Cottbus | | Teilen

161224_wiener-musik

Wer sie je erlebte, vergisst sie nie – die Hoch- und Deutschmeister der Wiener Hofburg haben 275. Geburtstag und feiern ihn mit Charme und Schmiss auch in der Stadthalle

Die Hoch- und Deutschmeister der Wiener Hofburg kommen im März in die Stadthalle

Cottbus (MB). In diesen Weihnachtstagen eine erwähnenswerte Vorschau: Am Freitag, dem 10. März, marschiert die älteste Militärkapelle der Welt in die Stadthalle ein!
Die Original Hoch- und Deutschmeister werden im Rahmen Ihrer großen Jubiläumstour ihre vor allem aus Sissi-Filmen populäre kaiserliche Militärmusik in Originaltrachten zum Besten geben.
Die Original Hoch- und Deutschmeister spielen ihr Repertoire in der zu ihrem Markenzeichen avancierten „hohen Stimmung“, immer einen halben Ton höher als in der normalen Tonlage.
Außergewöhnliche Instrumente wie die Ventilposaune, die kleine Es-Trompete oder das seltene Helikon kommen zum Einsatz. Letzteres ist eine geschwungene Tuba, die bei Reiter- und Marschmusik bevorzugt wird.
Neben Militärmärschen kommen auch klassische Stücke von Johann Strauß, Carl Michael Zieher, Franz Lehár, Franz von Suppé, Robert Stolz und anderer bedeutender österreichischer Komponisten zum Tragen.
Wie in den Sissi-Filmen wird auch hier auf historische Authentizität Wert gelegt. So treten die Musiker in Trachten der Kaiserzeit auf. Abgerundet wird das Bild durch einen Fahnenträger mit der altösterreichischen Fahne sowie einen Wachmann in  passender Uniform der Jahrhundertwende.
Die junge Sopranistin Anja Markwart, bekannt als „Gräfin Mariza“, die auch die Johannespassion von Bach in Berlin sang, ist die famose Sängerin der Original Hoch- und Deutschmeister. – Karten gibt es bereits im Vorverkauf – vielleicht sogar mit Gutscheinversprechen zum Weihnachtsfest.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren