Freitag, 24. März 2017 | 20:58 Uhr | Anmelden

Anzeige

Spremberg wächst

20. Januar 2017 | Von | Kategorie: Spremberg | | Teilen

Spreestadt zählt wieder mehr Einwohner

Spremberg (trz). Zum Jahresende 2016 haben in Spremberg 23 191 Menschen gelebt. In der Kernstadt wohnen 14 599 Einwohner. Das entspricht 63 Prozent der Gesamtzahl. Auf Platz zwei der Ortsteile folgt Trattendorf mit 2193 Leuten. Dritter ist Schwarze Pumpe (1896). Als kleinster Ortsteil fungiert Schönheide mit gerade einmal 96 Seelen. Mit diesen Zahlen wartet der Spremberger Ordnungsamtsleiter Frank Kulik auf.
Des Weiteren gab es 2016 in der Kommune 171 Geburten und 311 Sterbefälle. 1446 Leute zogen zu, in erster Linie Ausländer. Daraus resultiert auch ein Plus von zwei Einwohnern im Vergleich zum Vorjahr. „Der Rückgang bei den Einwohnerzahlen scheint gekippt zu sein“, resümiert Kulik. Der Ausländeranteil in Spremberg bewege sich bei drei Prozent beziehungsweise 667 Leute. Davon kämen 511 aus Ländern außerhalb der EU.
Das Durchschnittsalter der Spremberger belaufe sich auf 48,4 Jahre. Die ältesten Bürger leben in Trattendorf (51,4 Jahre), die jüngsten in Haidemühl (44,5). Frauen seien erheblich älter als Männer. In den kommenden Jahren, so erwartet das Rathaus, erreichen zahlreiche Einwohner das Rentenalter. Zu wenig junge Leute kämen nach. Daher, so fordert Frank Kulik, müsse die Kommune weiter auf Zuzug setzen.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren