Samstag, 25. November 2017 - 10:39 Uhr | Anmelden

Anzeige

Dreitausend Karnevalisten machen Stimmung

17. Februar 2017 | Von | Kategorie: Region | | Teilen

Im gemeinschaftlichen Freudentaumel ist am kommenden Sonntag die Lausitz. Die Cottbuser Innenstadt wird dabei wieder zur Karnevalshochburg. Um 13:11 Uhr startet hier der „Zug der fröhlichen Leute“ Fotos: M. Klinkmüller

Cottbus als Mekka der Heiterkeit: Der „Zug der fröhlichen Leute“ setzt sich am 26. Februar um 13:11 Uhr in Bewegung

Cottbus (mk). Sie kommen aus Großräschen, Welzow, Groß Gaglow, Döbern, Drebkau, Forst, Schwarzheide, Kolkwitz oder Spremberg. Dutzende Karnevalsvereine- und Klubs haben am 26. Februar nur ein Ziel: Cottbus. Zum größten Karnevalsumzug im Osten Deutschlands kommen alle auf ihre Kosten, die sich vom Narrentum gerne anstecken lassen und so mit einem breiten Lächeln dem oft tristen Winter entfliehen möchten. Dem Vergnügen in der Cottbuser Innenstadt steht nichts im Wege. Dreitausend Mitwirkende heizen an diesem Tag die Stimmung ein. Insgesamt werden sich einhundert Festwagen in Bewegung setzen. Der „Zug der fröhlichen Leute“  startet um 13:11 Uhr in der Franz-Mehring-Straße und führt über den Brandenburger Platz und die Karl-Liebknecht-Straße zum Viehmarkt. Nach dem Umzug wird ab 16 Uhr im Zelt eine Riesenparty (Eintritt frei) gefeiert.

Ja, der Flughafen BER. Beim Umzug ist er seit Jahren ein Dauerthema

Um den Zug nach dem Terroranschlag von Berlin sicherer zu machen, werden mehrere Zufahrtstraßen durch Container gesperrt. Die Zahl der Einsatzkräfte wurde erhöht, Kontrollen werden ausgeweitet. Untersagt ist das Mitbringen von Flaschen, Rucksäcken sowie Kartons oder Ähnlichem.

Auch aus dem Seenland strömen die Karnevalisten wieder in die Stadt ein. Hier ist es der Karnevalsclub aus Annahütte, der den Winterblues wegbläst


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren