Mittwoch, 17. Januar 2018 - 08:10 Uhr | Anmelden

Anzeige

Personen: 25./26. Februar 2017

24. Februar 2017 | Von | Kategorie: Personen | | Teilen

Mit Wirkung vom 16. Februar 2017 ist die langjährige Prokuristin und kaufmännische Leiterin, Petra Lehmann, zur Geschäftsführerin der ASG Spremberg GmbH und des Zweckverbandes „Industriepark Schwarze Pumpe“ berufen worden. Die technische Geschäftsführung wird von
Roland Peine wahrgenommen. „Die Aufteilung in zwei Geschäftsführungsbereiche garantiert eine effektivere Aufgabenerfüllung und sichert die Zukunftsfähigkeit der ASG Spremberg GmbH und des Zweckverbandes „Industriepark Schwarze Pumpe“ als ein handlungsfähiges, schnell reagierendes sowie innovativ wachsendes Unternehmen“, informiert Petra Lehmann.
Um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden,  wurde deshalb ab 15. Februar die funktionelle Trennung der Geschäftsführungsfelder der ASG Spremberg GmbH in  „kaufmännische Geschäftsführung“ und „technische Geschäftsführung“ vorgenommen.
Zum 1. März 2017 besetzt die Sparkasse Spree-Neiße in ihrer Direktion Kredit die Position des Direktors neu. Der bisherige stellvertretende Direktor Jan Muschka wird neuer Direktor der Direktion Kredit. Der 35-jährige Diplom-Betriebswirt ist seit über 10 Jahren im Unternehmen beschäftigt und verfügt über umfassende Fachkenntnisse und Erfahrungen im Kreditgeschäft. Als neuer Direktor ist Jan Muschka für die Firmenkunden in Cottbus und dem Spree-Neiße-Kreis erster Ansprechpartner.
Es ist ein Geschenk, bei relativ stabiler Gesundheit, einem wachen Verstand und kreativer Leidenschaft seinen 80. Geburtstag feiern zu können. Diesen Geburtstag darf  Klaus Bramburger, einer der renommiertesten Gubener Künstler am 31. März feiern. Um 1990 wird Klaus Bramburger Leiter des Ausstellungszentrums Guben. Seine vielfältigen Kontakte zu den Künstlern der Region machen dort monatliche Ausstellungen möglich und werden zum gesellschaftlichen Ereignis der kunstinteressierten Gubener. Zudem ist er Gründungsmitglied der Gubener Kunstgilde. Seine Arbeiten sind ab dem 7. März  in der Galerie im Stift (Dr. Ayrer-Str. 1-4) zu besichtigen.
Der Fachbereich IV – Schulen/Jugend/Sport/Soziales/Kultur der Stadt Guben hat eine neue Führungsspitze.  Mandy Große hat die Leitung des Geschäftsbereichs mit 18 Mitarbeitern Anfang Februar übernommen. Die 35-jährige Peitzerin übernahm die Leitung vom amtierenden Bürgermeister Fred Mahro, der diesen Fachbereich interimsweise geführt hatte.
Die wirtschaftspolitische Sprecherin der bündnisgrünen Landtagsfraktion Heide Schinowsky hat Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) aufgefordert, nicht mehr auf den Bund zu warten, sondern einen „Plan B“ für die Einrichtung einer Schiedsstelle für Bergbauschäden zu entwickeln. Hintergrund ist, dass sich der Bund als Eigentümer der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft weigert, sich an einer Schiedsstelle zu beteiligen


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren