Samstag, 21. April 2018 - 01:47 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für März 2017

Cottbus: Sportfamilie wächst und wächst

Cottbus | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »

Cottbus freut sich über neue Rekordmarke bei Vereinsmitgliedern. Cottbus (mk). Mit einer beeindruckenden Zahl hat Cottbus seine Brandenburger Vorreiterstelle als Sportstadt untermauert: 1 294 neue Mitglieder fanden den Weg in die Vereine, erklärt der Stadtsportbund. Damit baut die hiesige  Sportfamilie ihre Position als größte Bürgerorganisation in Cottbus weiter aus. Mit den nun 23 298 Mitgliedern sind 23 Prozent der Bevölkerung im Sport organisiert. Damit liegt die
[mehr…]



Cottbus: Regionalverkehr ist Wirtschaftskraft

Cottbus | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »

Studie belegt Unterfinanzierung der Regionalzüge in Brandenburg / CDU stellt Konzept vor. Cottbus (mk). 280 000 Brandenburger pendeln täglich zur Arbeit. 200 000 allein nach Berlin. Wohnen in der Hauptstadt und arbeiten in der Lausitz ist ein Trend.  Der Bahn kommt hier eine besondere Bedeutung zu, wenn die Straßen entlastet werden sollen.  Die CDU Landtagsfraktion hat deshalb das Regionalverkehrsnetz untersuchen lassen, da Regionalzüge nicht allein
[mehr…]



Spremberg: Georgenbergkapelle taucht wieder auf

Spremberg | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Georgenbergkapelle taucht wieder auf

Archäologen legen alte Grundmauer des im Jahr 1970 abgerissenen Gotteshauses frei. Spremberg (trz). Sensation auf dem Spremberger Georgenberg: In dieser Woche sind die Archäologen auf die jahrhundertealten Grundmauern des Fundaments der Georgenbergkapelle gestoßen. In einer Tiefe von rund 30 Zentimeter unter Geländeniveau kam die 72 Zentimeter breite Konstruktion aus Feldsteinen und uraltem Mörtel zum Vorschein. Darüber hinaus fanden die Fachleute ein altes Eisenkreuz. Zudem wurden Scherben
[mehr…]



Seenland und Niederlausitz könnten bald eins werden

Senftenberg & Seenland | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »

Tourismusverbände der Region denken über eine Fusion nach / Anfang 2018 soll es soweit sein / Vison: Die ganze Lausitz in einem Gremium. Großräschen (trz). Paukenschlag zwischen Bergheider See und der Neiße: Die beiden Tourismusverbände Lausitzer Seenland und Niederlausitz wollen zusammengehen. Es laufen bereits Gespräche zu einer Fusion. Anfang 2018 könnte es soweit sein, kündigt OSL-Landrat Siegurd Heinze an. Dabei solle die Bezeichnung „Lausitzer Seenland“
[mehr…]



Personen: 1./2. April

Personen | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »

Auf dem Frühjahrsempfang der Stadt Senftenberg dankte Bürgermeister Andreas Fredrich allen Unternehmern der Stadt für ihre herausragende Arbeit im zurückliegenden Jahr. Als Unternehmen das Jahres 2016 zeichnete er Getränke Schenker Fachgroßhandel mbH aus. Geschäftsführer Tilo Schenker  nahm den Preis dankend in der Kaiserkrone Brieske entgegen. Mit dem Cottbuser Dezernent für Ordnung und Sicherheit Thomas Bergner verstärkt sich ab April der Vorstand des Stadtsportbundes personell. Dafür
[mehr…]



Cottbus: Kitaschließung befürchtet

Cottbus | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »

Cottbus (mk). Sechs private Kitas in Cottbus könnten ab Montag geschlossen bleiben. Hintergrund ist, dass es zu keiner Einigung der Kitas mit dem Jugendamt der Stadt über die Zuschüsse kommt. So fordert die Stadt, dass dass Familien mit einem Jahreseinkommen bis 18 000 Euro für einen Kitaplatz täglich einen Beitrag von 25 Euro zu zahlen hat. So sollen Zuzahlungen für einkommensschwache Familien vermieden werden.  Aktuell
[mehr…]



Cottbus: Konservatorium ist Talentschmiede

Cottbus | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Konservatorium ist Talentschmiede

Keine Musikschule schickt mehr Musiker ins  „Jugend musiziert“-Finale. Cottbus (mk). Gabriel Zinke, Direktor des Konservatoriums Cottbus ist stolz. Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ am vergangenen Wochenende in Cottbus „buchten“ 22 Musiktalente der Schule ihr Ticket zum Bundeswettbewerb  – ein Rekord für die Musikschule. Keine andere Brandenburger Einrichtung entsendet mehr Talente ins Finale. 117 junge Preisträger aus Brandenburg reisen zum Bundeswettbewerb in Paderborn vom 1. bis 8.
[mehr…]



Schnelles Netz für den Spreewald

Region | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »

Breitbandausbau im Reservat bis 2019. Region (mk). Diana Pfeufer, Regiomangerin Brandenburg bei der Telekom bringt es auf den Punkt: „Bei der Situation im Spreewald kann von einer Unterversorgung keine Rede sein. Hier ist eigentlich nichts da.“ Mit „nichts“ meint sie auf einer Informationsveranstaltung in Burg am Mittwoch das schnelle Internet oder anders gesagt: Glasfaser im ländlichen Raum. Nicht nur der Tourismus sondern auch die Einheimischen
[mehr…]



Forst/ Brozek: Luftmessung sorgt für Entwarnung

Forst & Döbern | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »

Deponiebrand: Grenzwerte bei Dioxinen werden nicht überschritten. Forst/ Brozek (mk). Der Gestank durch den Brand der polnischen Deponie ist belastend für die Forster, gesundheitsschädigend ist das Einatmen der Luft jedoch nicht. Dies ergaben Luftproben in Forst. Im Auftrag der BASF untersuchte das ergo Umweltinstitut Dresden während der Zeit des Schwelbrandes in Brożek zwei Luftproben aus Forst auf polychlorierte Dibenzo-pdioxine und Dibenzofurane (PCDD/F). PCDD/F gehören zu
[mehr…]



Forst: Vor 300 Jahren ist Comtesse de Brühl geboren

Forst & Döbern | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Vor 300 Jahren ist Comtesse de Brühl geboren

Die Frau an der Seite des Premiers prägte Forst und verstand sich auf Diplomatie und Erziehung. Forst (J.H.). Wenn von Frauen an der Seite bedeutender Männer die Rede ist, wird sie (wie viele andere) vergessen. Franziska Maria Antonia Gräfin von Brühl. Ganz zu Unrecht. Vor allem aus Forster Sicht. Die Standesherrin von Pförten (ab 1740) und Forst (ab 1746), die ihre Briefe an Friedrich II.
[mehr…]