Donnerstag, 17. August 2017 - 19:22 Uhr | Anmelden

Anzeige

Senftenberg: Die Fete soll diesmal niemals enden

31. März 2017 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland | | Teilen

Das Saisonfinale im „Amphi“ bildet traditionell der Zapfenstreich Anfang September Foto: T. Richter-Zippack

Amphitheater am Senftenberger See präsentiert Spielplan für 2017.

Senftenberg (MB). Die Neue Bühne Senftenberg hat jetzt das Programm für die Sommerspielzeit 2017 im Amphitheater am Senftenberger See vorgestellt. Nach der bisher erfolgreichsten Saison im vergangenen Jahr mit mehr als 30 000 Besuchern begeht das einzigartige komplett überdachte Freiluft-Theater mit den Veranstaltungen 2017 unter dem Motto „Due Fete endet nie“  sein nächstes Jubiläum: Seit dem Sommer 2008 ist die neue Bühne alleiniger Veranstalter im Amphitheater; somit ist die Saison 2017 die zehnte in Verantwortung des Senftenberger Theaters.
Insgesamt beinhaltet die Sommerspielzeit 64 Veranstaltungen sowie die Amphi-Party (8. Juli). Zur Eröffnung zeigt das Boulevardtheater Dresden zwei Vorstellungen von „Die Fete endet nie…“ am 1. und 2. Juni.
58 Gastspiele
Die Neue Bühne präsentiert mit „Ladies night“ noch einmal ihre Erfolgsinszenierung aus dem vergangenen Jahr. Daneben präsentiert das Amphitheater – vorwiegend während der Theaterferien vom 24. Juli bis 28. August – insgesamt 58 Gastspiele. Hochkarätige Künstler geben sich bis Anfang September buchstäblich die Klinke in die Hand, aber auch engagierte Laienschaffende, seit Jahren der Spielstätte am Senftenberger See verbunden, bereichern das Angebot. So die Theatergruppe Großkoschen (23./24. Juni), die Kreismusikschule OSL mit ihrem Sommerkonzert „Liebe“ (11. Juni) bzw. die Musikschule Fröhlich, die zum zweiten Mal einen musikalischen Abend der besonderen Art anbietet (Akkordeonorchester trifft Bigband, 10. Juni). Zu einem ersten Höhepunkt der Saison dürfte sich schon am 3. Juni das Konzert der „Dresden Bigband“ gestalten: Unter dem Titel „Triple Step“ ist die Band mit Pascal von Wroblewsky und Gunter Emmerlich zum ersten Mal im Amphitheater zu erleben. Weitere musikalische Höhepunkte sind unter anderen die Konzerte von „Radio Doria“ und Jan Josef Liefers (28. Juli), von Dieter „Maschine“ Birr & Band  (4. August), von Götz Alsmann in Rom (27. August), von den 17 Hippies (7. Juli) oder die bereits legendäre „BeeGees Show“ von „Nightfever“ (17. und 18. August) sowie das „Swing Dance Orchestra“ (20. August). Zum ersten Mal begrüßt das Amphitheater am 1. September mit den „Medelz“ die beste weibliche
A-Cappella-Popband Europas. Und „SahneMixx“ wird die schönsten Songs von Udo Jürgens präsentieren (8. September).
Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den beiden Dresdner Bühnen Comödie Dresden und
Boulevardtheater Dresden findet 2017 ihre Fortsetzung mit insgesamt 13 Gastspielen, wobei „Die Hexe Baba Jaga“ seit 2008 ununterbrochen im Spielplan steht und wie immer den Märchenwald zum Beben bringen wird.
Auch darüber hinaus bilden Veranstaltungen für die ganze Familie einen Schwerpunkt im Angebot des Amphitheaters. So zum Beispiel das Kuscheltierkonzert“ des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt (30. Mai), „Max und Moritz“ (18.6.) von den Uckermärkischen Bühnen Schwedt, „Das Dschungelbuch“ (16. Juli) vom Theater Lichtermeer oder „Pippi Langstrumpf“ (5. August) vom Boulevardtheater Dresden – und Pittiplatsch  (23. Juli) und das Reinhard-Lakomy-Ensemble (2. Juli).
Kabarett
Nicht zuletzt sorgen Kabarettisten wie Tom Pauls (24. August), Uwe Steimle (30. Juli), die Herkuleskeule (5. August) und das Leipziger Kabarett academixer (14. Juli), dass der Sommer 2017 ein vorwiegend heiterer Sommer sein wird. Traditionell beendet der „Zapfenstreich“ am 10. September mit Südbrandenburger Musikvereinen die Spielzeit.
Der Vorverkauf beginnt ab sofort an der Theaterkasse der Neuen Bühne Senftenberg, Telefon 03573/801286 oder karten@ theater-senftenberg.de und an den Vorverkaufsstellen. Der Spielplan ist unter www.theater-senftenberg.de zu finden.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren