Samstag, 24. Juni 2017 - 21:05 Uhr | Anmelden

Anzeige

Ströbitz: Schätzejagd in den Hinterhöfen startet am 29. April

26. April 2017 | Von | Kategorie: Top-Themen | | Teilen

Am 29. April wird zum Ströbitzer Höfe-Flohmarkt eingeladen / 18 Häuser öffnen Pforten.

Ströbitz (mk). Die Gebäude und die Hinterhöfe der Sachsendorfer Straße in Cottbus haben es Mathias Kloss angetan. Er verliebte sich in eines der alten Gebäude und schnell entstand die Idee, die Schönheit dieser Höfe auch für Nicht-Bewohner  erlebbar zu machen. Vor drei Jahren startete so der erste Ströbitzer Höfe-Flohmarkt. Vier Höfe öffneten ihre Türen und die Bewohner luden zum besonderen Trödel-Erlebnis ein. Am 29. April von 10 bis 16 Uhr geht dieser Flohmarkt mit Flair ins dritte Jahr. Mehr als verdreifacht hat sich seitdem auch die Zahl der teilnehmenden Höfe. Gleich 18 sind es in diesem Jahr. Die Trödel-Schätzejagd erstreckt sich somit von der Sachsendorfer Straße über die Mittelstraße, die Ströbitzer Schulstraße, die Kleine Ströbitzer Straße, die Blumenstraße, die Kolkwitzer Straße und die Karl-Liebknecht-Straße. Zweite Besonderheit in diesem Jahr ist auch die musikalische Begleitung. Musiker, die hier auftreten möchten, sind gerne gesehen, sagt Mathias Kloss. Hier für einfach unter Tel. 0176 84868949 anmelden. Getrödelt wird alles was die Leute in Ströbitz so drüber haben. Ob Schorn- steinfeger oder Malermeister – immer mehr machen mit. Das M-Eck in der Karl-Liebknecht Str. 58 A übernimmt die Kinderbetreuung. Auch einen Kinderflohmarkt wird es hier geben. Wer Spielsachen sucht, wird sie hier finden.  Auch Ponyreiten sorgt hier für Kurzweile.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren