Samstag, 25. November 2017 - 10:40 Uhr | Anmelden

Anzeige

Lausitz-Strukturentwicklung gemeinsam gestalten

28. April 2017 | Von | Kategorie: Sonntag im Revier | | Teilen

LEAG-Vorstand Dr. Helmar Rendez ist Kandidat bei der IHK-Wahl / Gute Verkehrsinfrastruktur.

Region (MB). Vom 5. Mai bis 15. Juni sind die Mitglieder der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus aufgerufen, eine neue Vollversammlung zu wählen. Unter den Kandidaten im Cluster Industrie und Bau ist auch LEAG-Vorstand Dr. Helmar Rendez.
Die Wahl zur IHK-Vollversammlung gilt als wichtige Richtungswahl für die Region. Vor dem Hintergrund der Energiewende, dem Auslaufen des bisherigen Länderfinanzausgleichs und des demografischen Wandels werden die nächsten Jahre entscheidend sein für den künftigen Kurs der Lausitz und ihrer Unternehmen. „Die Lausitz befindet sich in einem kontinuierlichen Strukturwandel“, sagt Rendez. „Der IHK kommt in dieser Situation eine sehr wichtige Rolle bei der Bündelung der Interessen der regionalen Wirtschaft und deren Vertretung in der Politik zu. Dafür müssen Ressourcen klug und effizient genutzt werden, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Da geht es der Kammer nicht anders, als ihren Mitgliedsunternehmen.“
Zu den wichtigen Eckpfeilern für die wirtschaftliche Zukunft zählen für Rendez auch leistungsfähige Verkehrs- und Informationsinfrastrukturen. „Da haben wir noch viel Luft nach oben. Sich dafür einzusetzen, ist Kernaufgabe der IHK. Im Verbund der Unternehmen Perspektiven entwickeln und diese mit Unterstützung der IHK zu bündeln und umsetzen – dafür möchte ich mich engagieren.“
Der 54-jährige Helmar Rendez ist seit dem Jahr 2015 Mitglied des Vorstandes der LEAG, vormals Vattenfall Mining & Generation, und hat seit dem Markenwechsel im vergangenen Jahr auch den Vorstandsvorsitz inne. Zwei seiner Kernthemen: Technische Innovationen und die Digitalisierung.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren