Samstag, 21. April 2018 - 01:34 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für April 2017

Lauchhammer: Die schönsten Bilder werden gesucht

Senftenberg & Seenland | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »

Stadt Lauchhammer ruft zu Wettbewerb zum Stadtjubiläum auf. Lauchhammer (MB). Die Stadt Lauchhammer feiert vom 30. Juni bis 2. Juli die Ersterwähnung des heutigen Stadtteils Lauchhammer-Mitte, ehemals Bockwitz, vor 750 Jahren  mit einem Stadtfest. Deswegen ruft die Kommune alle städtischen Schulen zur Beteiligung an einem Mal- und Zeichenwettbewerb zum Thema „Lauchhammers Vergangenheit, Gegen- wart und Zukunft“ auf. Es können Bilder gezeichnet oder Collagen geklebt werden.
[mehr…]



Spremberg: Maibaum wird gestellt

Spremberg | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »

Große Aktion am 30.4. auf Spremberger Markt Spremberg (MB). Spremberger Jugendliche werden am 30. April  gegen 16.30 Uhr in der Gartenstraße vom Offenen Jugendtreff aus starten und den geschmückten Maibaum über Mittelstraße, Strittmatter-Promenade, Poststraße und Lange Straße zum Marktplatz tragen. Musikalisch begleitet werden sie von den Weskower Blasmusikanten. Unterstützt wird das Maibaustellen vom ASF, vom Bergschlösschen, vom Erebos,  vom Gartenbaubetrieb Golnik, von den Kameraden der
[mehr…]



Spremberg: Neustart im Mehrgenerationenhaus

Spremberg | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »

Spremberger Einrichtung erhält 40 000 Euro pro Jahr für neues Projekt Spremberg (MB). Das Mehrgenerationenhaus der Volkssolidarität auf dem Spremberger Georgenberg hat als eines von rund 100 neuen Mehrgenerationenhäusern die Arbeit im gleichnamigen Bundesprogramm aufgenommen. Ganz neu ist die Mehrgenerationenarbeit in der Kita „Grünschnäbel“ nicht, denn in dem Haus wurden bereits einige Jahre Projekte für Jung und Alt umgesetzt. Im Rahmen des neu aufgelegten Bundesprogramms
[mehr…]



Spremberger machen sich Sorgen um City

Spremberg | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Spremberger machen sich Sorgen um City

Einwohner wollen ihre Innenstadt beleben   – Vielleicht kommt ein Manager für die Innenstadt. Spremberg (trz). Die Entwicklung der Spremberger Innenstadt bereitet den Stadtvätern und nicht wenigen Einwohnern zunehmend Sorgen. Erst zum Monatswechsel Februar/März haben ein Elektronikgeschäft sowie das daneben befindliche Café Bierholdt zugemacht. In den vergangenen Jahren gab es darüber hinaus weitere Geschäftsschließungen. Zudem bemängeln manche Spremberger, dass es in der Langen Straße immer weniger
[mehr…]



Region: Staatstheater-Intendant präsentiert verführerische Spielzeit 2017/18

Region | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Region: Staatstheater-Intendant präsentiert verführerische Spielzeit 2017/18

Programmheft vorgestellt / Ballett ist Erfolgsgeschichte / Neuer Schauspieldirektor stellt sich vor. Region (mk). Nicht im Großen Haus sondern in der Kammerbühne stellt der Intendant Martin Schüler die Höhepunkte des Staatstheaters Cottbus der neuen Spielzeit 2017/18 vor. Zudem besteht Hausschuhpflicht. Gefeiertes Ballett Zwei Gründe gibt es für diese Ortswahl. Zum einen befindet sich in der Kammerbühne der neue Probenraum des Balletts. Mehr Platz und der
[mehr…]



Lausitz-Strukturentwicklung gemeinsam gestalten

Sonntag im Revier | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »

LEAG-Vorstand Dr. Helmar Rendez ist Kandidat bei der IHK-Wahl / Gute Verkehrsinfrastruktur. Region (MB). Vom 5. Mai bis 15. Juni sind die Mitglieder der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus aufgerufen, eine neue Vollversammlung zu wählen. Unter den Kandidaten im Cluster Industrie und Bau ist auch LEAG-Vorstand Dr. Helmar Rendez. Die Wahl zur IHK-Vollversammlung gilt als wichtige Richtungswahl für die Region. Vor dem Hintergrund der Energiewende, dem
[mehr…]



Cottbus: „Mich reizt die Verantwortung“

Sonntag im Revier | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: „Mich reizt die  Verantwortung“

Karl Reiter hat als Jahrgangsbester Ausbildung bei der LEAG beendet / Studium soll folgen Cottbus (trz). Als „Elektroniker für Automatisierungstechnik“ darf sich Karl Reiter seit Kurzem bezeichnen. Der 22-Jährige hat seine eigentlich drei Jahre dauernde Ausbildung bei der LEAG bereits nach zweieinhalb Jahren abgeschlossen. Und das mit Bravour. Gemeinsam mit Anna Maria Zech (Kauffrau für Bürokommunikation) wurde der Weißen- berger als Jahrgangsbester unter den Winterauslernern
[mehr…]



Cottbus: Von Südamerika nach Schwarze Pumpe

Sonntag im Revier | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Von Südamerika nach Schwarze Pumpe

Dayana Buitrago Ortega aus Kolumbien ist im Eisenbahnbetrieb der LEAG tätig. Cottbus. Nur etwas mehr als 20 LEAG-Mitarbeiter sind ausländischer Herkunft. Die Bürokauffrau Dayana Buitrago Ortega ist eine davon.  Neun Jahre war sie alt, als ihre Mutter mit ihr und ihrem Bruder ihre Heimat Kolumbien in Richtung Deutschland verließ. Über die Zentrale Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt kam die Familie nach Spremberg ins Asylantenheim. Ein eigenes Zuhause hatten
[mehr…]



Sisyphos ist bald ein Lausitzer

Sonntag im Revier | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Sisyphos ist bald ein Lausitzer

Am Gut Geisendorf startet einzigartiges Kunstprojekt am neuen „Gebirge“. Geisendorf/Welzow (trz). Nahe des Gutes Geisendorf wächst derzeit ein kleines Gebirge heran. Die Bergleute der LEAG modellieren dort einen Endmoränenzug, der seine Umgebung um 20 bis 30 Meter überragen wird. Als ob das nicht schon eine kleine Sensation für sich wäre, setzt der Cottbuser Künstler Steffen Mertens noch eins drauf. Er gruppiert mehrere Sisyphose am Aufstieg
[mehr…]



Senftenberg: Kunst genießen und Gutes tun

Feuilleton | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: Kunst genießen und Gutes tun

Lions-Club hatte zu besonderem Konzert in die Neue Bühne geladen. Senftenberg (trz). Zu einem ganz besonderen Kunstgenuss hatten die Lions Ende April in die Neue Bühne Senftenberg eingeladen. Niemand geringeres als die Junge Philharmonie Brandenburg, das Landesjungendsinfonieorchester, präsentiert dort Werke alter Meister. Und das aus gutem Grund: Schließlich wurden im Rahmen des Benefizkonzertes Gelder für die Niederlausitzer Kunstschule „Birkchen“ in  Brieske und die Senftenberger Förderschule
[mehr…]