Mittwoch, 17. Januar 2018 - 10:15 Uhr | Anmelden

Anzeige

Persönliche Stärken erkennen

19. Mai 2017 | Von | Kategorie: Job & Karriere | | Teilen

Durch gute Vorbereitung in den Schulen wird bei der Ausbildungsmesse vocatium eine hohe Qualität der Informations- und Beratungsgespräche für alle Beteiligten möglich Foto: IfT

Auf der berufsorientierenden Fachmesse vocatium Lausitz/Niederschlesien in Cottbus werden am 23. und 24. Mai über tausend Schüler erwartet

Region ( MB/jk). Über 30 Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Institutionen werden auf der vocatium Lausitz/Niederschlesien am 23. und  24. Mai  von 8.30 Uhr bis 14.45 Uhr in der Lausitz-Arena Cottbus  über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren. Der Eintritt ist frei.
Diese Fachmesse ist ein hochwertiges Forum für Berufsorientierung und Talentförderung. Auch die Aussteller bewerten das Konzept und die Organisation der Messe als „hervorragend und beispielhaft.“ Das Institut für Talententwicklung  (IfT) arrangiert im Vorfeld passgenaue und verbindliche Gesprächstermine für die Schüler mit den Ausstellern. Zusätzlich ergeben sich viele spontane Gespräche zwischen beiden Seiten.  Viele Schulen haben den Besuch der Fachmesse fest im Lehrplan für ihre neunten beziehungsweise elften Klassen verankert. Im Frühjahr bereitete das Organisationsteam die Schüler von rund 35 Schulen der Großregion Cottbus persönlich im Unterricht auf die vocatium vor, darunter auch Schüler aus Grünberg/Zielona Gora (Polen). Diese grenzüberschreitende Kooperation soll weiter ausgebaut werden.
Zur ihrer Vorbereitung auf den Messebesuch steht den Jugendlichen das gedruckte Handbuch „Chancen in der Lausitz/Niederschlesien“ zur Verfügung, von dem es auch eine Online-Version gibt. Ergänzend können sich die Schüler mit Hilfe der IfT-Such-Börse und mit dem neu entwickelten Lernspiel vocatium2go über Ausbildungsmöglichkeiten informieren.
Im Rahmen der vocatium findet ein Schüler-Talente-Camp mit verschiedenen Workshops für Bewerbung und persönliche Kompetenzen statt.

Zu den Ausstellern gehören:

– Beratungsinstitutionen: Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben,    Landesapothekerkammer Brandenburg, VDI e. V. Verein Deutscher Ingenieure
– Branchen und Verbände: Bauernverband Südbrandenburg e.V., Verein Deutscher Ingenieure e.V.
– Ausbildungsbetriebe: AOK Nordost, ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH, BASF Schwarzheide GmbH, Bundespolizei Einstellungsberatung Berlin, Bundeswehr,  Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH, Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk Schulträger-GmbH,  envia Mitteldeutsche Energie AG, Familienunternehmen Kunze GmbH, Feingießerei Spremberg GmbH, Firmengruppe Helbeck, Gebäudewirtschaft Cottbus GmbH, Hamburger Rieger GmbH, Kaufland, Landkreis Spree-Neiße, Siemens AG, Sparkasse Spree-Neiße, Stadtverwaltung Cottbus, Volksbank Spree-Neiße eG, Zoll
– Akademien und Fachschulen: Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk Schulträger-GmbH,    Europäische Sportakademie Land Brandenburg gGmbH,  HOGA Schulen, Oberstufenzentrum Cottbus (Schulteil A)
– Hochschulen:  bbw Hochschule, BTU Cottbus-Senftenberg, Bundeswehr, Hochschule Zittau/Görlitz, Technische Universität Bergakademie Freiberg.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren