Donnerstag, 23. November 2017 - 13:55 Uhr | Anmelden

Anzeige

Ruhlander und Gäste feiern die 700

19. Mai 2017 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland | | Teilen

Dreitägiges Programm zum Stadtjubiläum / Mehrere Ehrengäste, viel Musik und Mittelalterflair.

 

Ruhland (trz). An diesem Wochenende wird in Ruhland Geschichte geschrieben. Denn Einwohner und Gäste feiern vom 19. bis 21. Mai die 700. Wiederkehr der urkundlichen Ersterwähnung des Elsterstädtchens. Drei Jahre lang haben die Protagonisten unter Federführung des Vereins „Wir für Ruhland“ und Bürgermeister Uwe Kminikowski das Jubiläum vorbereitet. Herausgekommen ist ein Programm, das wirklich für jeden etwas bietet. Am gestrigen Freitag fanden bereits der Fackelumzug mit den Ruhlander Spielleuten und das Mittelalterkonzert am Gutshof großen Anklang. Am heutigen Sonnabend (20. Mai) wird die 700-Jahr-Feier um 10 Uhr offiziell eröffnet. Als Ehrengäste werden Infrastrukturministerin Kathrin Schneider und OSL-Landrat Siegurd Heinze erwartet.  Als musikalischer Repräsentant des Landes Brandenburg spielt ab 14 Uhr das Polizeiorchester auf der Festbühne, die sich auf dem Markt befindet, auf. Das Ensemble unterstützt zudem die Aufführung des Ruhland-Liedes durch den Kinderchor der heimischen Musikschule.
Darüber hinaus verwandelt sich die Innenstadt in einen großen Mittelaltermarkt. Zudem gibt es mehrere Veranstaltungsorte, unter anderem das Schützenhaus mit unmittelbarer Umgebung, den Gutshof, das Zollhaus und weitere mehr. Den Sonnabend beschließt ein Höhenfeuerwerk.
Der finale Festtag am 21. Mai beginnt um 10 Uhr mit einem Freiluftgottesdienst auf dem Markt mit Generalsuperintendent Martin Herche. Für 15 Uhr hat sich die Kultband „Karussell“ angekündigt. Der große Besucherparkplatz am Südende der Stadt ist ausgeschildert.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren