Samstag, 24. Juni 2017 - 21:06 Uhr | Anmelden

Anzeige

Seesport: Forster erobert Podest

19. Mai 2017 | Von | Kategorie: Sport | | Teilen

Wetter macht Athleten mächtig zu schaffen

Senftenberg/Forst (MB). Kürzlich ist der Senftenberger Seepokal im Seesportmehrkampf bei wechselhaften Witterungsverhältnissen inklusive Gewitter ausgetragen worden. Beim letzten Ranglistenwettkampf vor der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft musste neben dem Knoten, Geländelauf und Wurfleinewerfen auch das Rudern absolviert werden.  Das Lausitzer Seesportteam aus Forst war mit 17 Aktiven in zehn  Altersklassen vertreten. Neben zwei Mannschaften in der Dinghiklasse ging der Forster Verein auch wieder mit einer Kuttermannschaft an den Start. Bei den Landdisziplinen am Vormittag waren einerseits wieder einige persönliche Bestleistungen zu verzeichnen und andererseits hatten vor allem die jüngeren Altersklassen beim Knoten große Probleme, diese Disziplin fehlerfrei zu absolvieren sowie einige der erfahrenen Forster mit der Wurfleine. In der Gesamteinzelwertung schafften Friedrich Marten (AK Junioren), Linda Neumann (Frauen 1), und Angela Gronau (Frauen 3) jeweils mit Platz 3, Gerald Gronau (Männer 3) mit Platz 2 sowie Sarah Kremer (Frauen 1) mit dem Sieg in ihrer Altersklasse AK den Sprung auf das Podest.  Nach den Einzelwettkämpfen ging es am Nachmittag leider nur noch für die Jüngsten in die Boote. Hierbei ruderten in der Dinghiklasse jeweils zwei Boote gegeneinander um die beste Zeit. Die Dinghi-Besatzung Celina Hankel, Lena Naparty und Nelly Roßmann durften gleich im ersten Duell des Tages gegen eine Vertretung aus Greifswald  ran und kam in guter Zeit als Erste ins Ziel. Diese Zeit wurde auch in den weiteren fünf Paarungen nicht mehr unterboten, sodass der Sieg im Dinghi-Rudern an das Mädchenteam des Lausitzer Seesportteam aus Forst ging. In der Gesamtwertung wurden die Mädels Vierter.Die zweite Dinghi- Mannschaft mit Josefine Honto und Domenik Gerke konnte am Rudern leider nicht teilnehmen und belegte am Ende Platz 9. Für die Kuttermannschaft  blieb es bei dem 5.  Platz.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren