Sonntag, 17. Dezember 2017 - 09:16 Uhr | Anmelden

Anzeige

Fußball: Am Ende bleibt Silber

26. Mai 2017 | Von | Kategorie: Sport | | Teilen

Cottbus verliert gegen Neugersdorf mit 2:3.

 

Cottbus (trz). Der FC Energie Cottbus hat seine letzte Liga-Partie in der Saison 2016/2017 mit einer Niederlage beendet. Beim FC Oberlausitz Neugersdorf verloren die Niederlausitzer mit 2:3. Der zweite Tabellenplatz stand indes schon seit Wochen fest. Mit 66 Punkten haben die Rot-Weißen neun Punkte Rückstand auf Meister Carl-Zeiss Jena. Die Thüringer werden sich jetzt in den Relegationsspielen um den Aufstieg in die 3. Liga beweisen müssen. Haben sie Pech gibt es in der neuen Spielzeit ein Wiedersehen mit den Energie-Kickern.
Doch zurück zum Neugersdorf-Spiel: Die Niederlausitzer begannen zwar stark, mussten aber schon in der zehnten Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen. Dabei handelte es sich mal wieder um ein Tor aus dem buchstäblichen Nichts. Allerdings offenbarten sich bereits Schwächen in der Abwehr der Rot-Weißen.
Streli Mamba schaffte in Minute 24 den verdienten Ausgleich. Mit dem Unentschieden ging es dann auch in die Halbzeit.
Nach der Pause ging es munter hin und her. Die Hausherren wurden zunehmend stärker. Innerhalb kurzer Zeit gelangen den Neugersdorfern die Treffer zwei und drei. Das zweite Tor für Cottbus war indes eine Eigenleistung des Oberlausitzer Torwarts. Am Ende fehlte den Gästen ein Treffer, um wenigsten ein Remis aus dem Oberland mitnehmen zu können.
Hinweis: Das Ergebnis des Landespokalfinals zwischen Cottbus und Luckenwalde ist erst nach Redaktionsschluss eingegangen.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren