Sonntag, 24. September 2017 - 19:43 Uhr | Anmelden

Anzeige

Präsident bestaunt Forst

9. Juni 2017 | Von | Kategorie: Forst & Döbern | | Teilen

Gemeinsam mit Heike Korittke, Verwaltungsvorstand für Stadtentwicklung und Bauen (r.), und Stefan Palm, Parkmanager (l.) , hat der Präsident der Gesellschaft deutscher Rosenfreunde e.V., Prof. Dr. Hans-Peter Mühlbach in Begleitung von Dr. Hanny Tantau am Mittwoch die weitere Zusammenarbeit mit der Gesellschaft deutscher Rosenfreunde e.V. besprochen
Foto: Stadt Forst

Rosenfreunde-Gesellschaft zu Besuch.

Forst (MB). Der Präsident der Gesellschaft deutscher Rosenfreunde e.V., Herr Prof. Dr.  Hans-Peter Mühlbach in Begleitung von Frau Dr. Hanny Tantau besuchten den Ostdeutschen Rosengarten und die Stadt Forst. Der Präsident war erstmalig in Forst  und informierte sich über die Entwicklung der Stadt, die seit 2004 den Titel „Rosenstadt“ trägt, und selbstverständlich über den Ostdeutschen Rosengarten Forst.  Im Forster Stadtbild sind im Besonderen die vielen das Stadtbild prägenden Rosenpflanzungen aufgefallen, die für einen freundlichen grünen Eindruck sorgen. Von ihrem Besuch im Ostdeutschen Rosengarten Forst  zeigten sich die Gäste sichtlich sehr beeindruckt. Die Größe der Parkanlage, die Rosenvielfalt, der Bestand an Begleitpflanzungen, der hervorragende Pflegezustand seien ein Alleinstellungsmerkmal. Es gibt eine Reihe von Ideen, an denen gearbeitet wird und die in den kommenden Jahren umgesetzt werden können.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren