Sonntag, 17. Dezember 2017 - 07:19 Uhr | Anmelden

Anzeige

Traditionsmarkt in Straupitz öffnet Pforten

9. Juni 2017 | Von | Kategorie: Land und Leute | | Teilen

Absoluter Höhepunkt des Spreewälder Johannismarktes in Straupitz ist am kommenden Sonntag um 16 Uhr der Kahnkorso. Ein Tipp: Straupitzer Hefeplinse kosten
Foto: Mathias Klinkmüller

17. und 18. Juni: Auf zum 24.Spreewälder Johannismarkt nach Straupitz.

Straupitz (mk). Am Samstag und Sonntag, den 17. und 18.Juni ist Straupitz wieder ein lohnendes Ausflugsziel.

Der 24.Spreewälder Johannismarkt in Straupitz, größter regionaler Traditionsmarkt im Spreewald, öffnet für zwei Tage wieder seine Pforten, für Groß und Klein.
Beginn des Markttreibens, mit viel Neuem ist ab 10 Uhr. Kahnfahrten sind ganztägig möglich.
Auch auf die Kleinsten warten wieder viele Attraktionen und Überraschungen, teilt der Heimat‐ und Fremdenverkehrsverein Straupitz e.V. mit.
Unter dem Motto „Stars und Beste Unterhaltung“ und „Straupitzer Vielfalt“, wird  2017 mit dem Festprogramm in das Wochenende gestartet.  Am Samstag freuen heben die Veranstalter ganz besonders die NR.1, Deutschlands Country Queen Linda Feller (Sa 16 Uhr) hervor.
Die besten Hefeplinse im Spreewald und hausgemachter Kuchen, aus Straupitz, sind ein Muss. Entlang liebevoll und traditionell gestalteter Stände, lädt der Markt zum Flanieren und Verweilen ein. Von der Landtechnikausstellung, der Traktorenschau Teil 1 Sa 14, Teil 2 Sa 17 Uhr)  und einem musikalischen Frühschoppen mit den Niewitzer Blasmusikanten (Sa 11 Uhr), Tradition und Brauchtum mit der Trachtengruppe Straupitz (Sa 13.30 Uhr) und den Spreewaldoriginalen, dem Spreewaldduo Lothar & Klaus (Sa 15 Uhr) sowie dem singenden Spreewaldwirt (Sa 17 Uhr) reicht das Programm. Samstag ab 20 Uhr wird zum Tanz geladen.
Am Sonntag 10 Uhr wird zum Festgottesdienst an der großen Bühne eingeladen. Ab 11 Uhr beginnt das Markttreiben. Traditionell gibt es den musikalischen Frühschoppen mit Günni und den Niewitzer Blasmusikanten.
Absoluter Höhepunkt des Festes, ist am Sonntag das traditionelle Kahnkorso (16 Uhr), unter dem Motto: „Straupitzer Vielfalt“.
Bereits um 13 Uhr werden regionale Hohheiten vorgestellt. Eine halbe Stunde später wird die Traktoren- und Landmaschinenshow präsentiert. Um 15 uhr ist die Minifunken-Show zu erleben.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren