Mittwoch, 17. Januar 2018 - 10:17 Uhr | Anmelden

Anzeige

Kameraden lernen deutsche Tugenden

16. Juni 2017 | Von | Kategorie: Spremberg | | Teilen

Die Spremberger Jugendgruppe beim Jugendfeuerwehrzeltlager in Forst
Foto: Stadt Spremberg

Spremberger Jugendfeuerwehr im Kreisjugendfeuerwehrlager in Forst.

Spremberg/Forst (MB). In seiner nunmehr 20. Auflage hat der Kreisfeuerwehrverband Spree-Neiße Anfang Juni in Forst das traditionelle Jugendfeuerwehrzeltlager durchgeführt. Mit einem festlichen Appell wurde das Lager durch Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke und Landrat Harald Altekrüger im Beisein diverser Politiker würdig eröffnet.
Unter den mehr als 430 Teilnehmern aller Jugendfeuerwehren des Landkreises Spree-Neiße weilten auch 48 Teilnehmer und Betreuer der Jugendfeuerwehr Spremberg. Bei Sport und Spiel sowie in Workshops und bei realistischen Einsatzübungen wurden den Kindern und Jugendlichen Werte wie Kameradschaft, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein vermittelt. Darüber hinaus konnten die Teilnehmer ihr bisher in der Kinder- und Jugendfeuerwehr erlangtes Wissen rund um die Feuerwehr erweitern und festigen. Dabei hatten alle Beteiligten riesigen Spaß.
Stolz präsentieren die Teilnehmer nun ihr Jubiläumsshirt, das jedem Teilnehmer als Andenken an diese Veranstaltung ausgehändigt werden konnte. Während der Eröffnung wurde der Spremberger Kamerad Alexander Mohaupt mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze für seine verdienstvolle Arbeit in der Jugendfeuerwehr ausgezeichnet.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren