Sonntag, 17. Dezember 2017 - 09:12 Uhr | Anmelden

Anzeige

Kunstscheune öffnet in Raddusch

23. Juni 2017 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland | | Teilen

Radduscher Verein bietet ein neues Angebot.

Raddusch. In Zusammenarbeit mit Künstlern der Region und mit der Inhaberin des Objektes, Katrin Küster, ist es dem neugegründeten Förderverein Kunstdorf Raddusch e.V. gelungen, Kunstobjekte dauerhaft in einer alten, aber grundsanierten, Scheune auszustellen. Für die inhaltliche Gestaltung zeichnet der Vetschauer Maler Siegfried Engelmann verantwortlich. Neben ihm werden u.a. Dietrich Lusici, Anja Bogott, Petra Gwosch, Katrin Meißner, Malgorzata Suwalski, Bernhard Gowinkowski und Waltraud Kolouschek ihre Werke ausstellen.
Die feierliche Eröffnung findet am 1. Juli 2017 um 14 Uhr auf dem Hofgelände der Alten Backstube, Radduscher Bahnhofstraße 1, statt. Musikalisch umrahmt wird sie von Musikern der Radduscher Band Cartouch Noir.
Die Künstler werden anwesend sein und durch die Ausstellung führen. Selbstverständlich können deren Werke auch käuflich erworben werden. Dies ist aber nicht das vorrangige Ziel der Organisatoren, eher geht es darum, den Urlaubern einen kulturellen Mehrwert zu bieten. Neben der Sport- und Kulturscheune verfügt Raddusch nun auch über eine Kunstscheune. Sie ist zu den üblichen Öffnungszeiten der Alten Backstube zugänglich.
Eine weitere Aufwertung erfährt die Ausstellung anlässlich des Brandenburger Dorf- und Erntefestes am 9. und 10. September. Dann werden auch Künstler der Aquamediale in der angrenzenden Straße anwesend sein und ihre Werke präsentieren.

Peter Becker


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren