Donnerstag, 27. Juli 2017 - 06:38 Uhr | Anmelden

Anzeige

Erste Anfragen für alte welzower Feuerwache

7. Juli 2017 | Von | Kategorie: Spremberg | | Teilen

Die alte Welzower Feuerwache soll künftig als Geschäfts- und Wohnhaus genutzt werden Foto: T. Richter-Zippack

Profi Canislas GmbH willl rund 1,7 Millionen Euro in Welzow investieren.

Welzow (trz). Voraussichtlich Mitte August soll das neue Feuerwehr-Gebäude in Welzow in Betrieb gehen. Indes gibt es auch bezüglich der Umnutzung der alten Feuerwache am Marktplatz Fortschritte. Dort sollen nach den Vorstellungen der Investoren von der Profi Canislas GmbH die drei Wagenhallen zu Ladengeschäften umgestaltet und im Obergeschoss fünf moderne Wohnungen etabliert werden. Inzwischen, so der Investor, gebe es bereits erste Anfragen. Im Juli stehe der nächste Behördentermin auf dem Programm. Dabei solle geklärt werden, welche Fördermaßnahmen möglich seien. Schließlich handele es sich um ein stadtbildprägendes Gebäude im Herzen
Welzows, das zudem unter Denkmalschutz stehe. Inzwischen liege bereits Baurecht vor. Die Profi Canislas GmbH rechnet mit Investitionskosten zwischen 1,6 und 1,7 Millionen Euro.
Darüber hinaus soll ab dem kommenden Jahr rund um die alte Feuerwehr der Marktplatz entwickelt werden. Dort seien Sitzgelegenheit, ein Solitärbaum und vielleicht ein kleiner Brunnen vorgesehen. Die Ideen wurden im vergangenen Herbst gemeinsam mit interessierten Welzower Bürgern erarbeitet. Die Profi Canislas GmbH ist indes bereits seit rund 20 Jahren an der Welzower Stadtentwicklung beteiligt und besitzt demzufolge langjährige Erfahrung.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren