Dienstag, 19. September 2017 - 13:37 Uhr | Anmelden

Anzeige

Senftenberg: Das Angebot war mal so, mal so

14. Juli 2017 | Von | Kategorie: Bilder aus dem alten Senftenberg | | Teilen

C war richtig – wir hatten mit der letzten Ausgabe den Ort Senftenberg erreicht

Leser erinnern sich an den Gemüsepavillon an der Senftenberger Kreuzung.

Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Jochen Kunzmann. Er schreibt kurz und bündig folgendes: „Das Bild zeigt die ehemalige Gemüsehalle in Senftenberg gegenüber des damaligen Kaufhauses.“
Franz Bergmann weiß noch etwas mehr: „Zu sehen ist der ehemalige Gemüsepavillon auf der Senftenberger Kaufhaus-Kreuzung. Das Kaufhaus selbst ist nicht zu sehen. Es befindet sich ein Stückweit rechts vom Fotografen. Im Bild ist dagegen die Eisdiele, deren Name mit nicht einfallen will. Er klang aber irgendwie italienisch. Wenn ich mich recht erinnere, wurde der Kreuzungsbereich Anfang der 1970er-Jahre komplett umgestaltet. Damit verschwand auch der Gemüsepavillon. Das Bild ist aber weit älter. Schließlich erkennt man im Hintergrund noch den spitzen Turm der Peter-und-Paul Kirche. Der wurde im Zuge der Kampfhandlungen am Ende des Zweiten Weltkrieges zerstört. Seit 1985 hat die Kirche wieder ihr ursprüngliches Dach zurück, also das, was bis Anfang der 1890er-Jahre Bestand hatte.“
Bernd Freimann schreibt: „Es handelt sich natürlich um die Kaufhauskreuzung. Die sieht heute ganz anders aus. So wurde nach 1970 die jetzige Westpromenade eingebunden. Zuvor quälte sich der Verkehr durch die Kreuzstraße, heute längst Bummelmeile der Senftenberger und ihrer Gäste. Vom Gemüsepavillon hat Vater öfter erzählt. Das Angebot soll unterschiedlich gewesen sein. Mal gab es viele Sorten, dann wieder fast nichts, zumindest, was mit Gemüse zu tun hatte. Der Pavillon verschwand im Zuge der Umgestaltung der Kreuzung. Später entstand nur wenige hundert Meter entfernt die sogenannte ‘Vitaminquelle’, in der es ab und an auch mal Südfrüchte zu kaufen gab. Auch dieses Gebäude gehört längst der Geschichte an. Stattdessen befindet sich heute dort ein Autohaus. Heute gehen von der Kaufhauskreuzung vier Straßen ab, nämlich die Bahnhofstraße, die Kleine Bahnhofstraße, die West-
promenade und der Steindamm.“


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren