Donnerstag, 17. August 2017 - 19:32 Uhr | Anmelden

Anzeige

Cottbus: „Skilled Boys“ werden guter Zweiter

21. Juli 2017 | Von | Kategorie: Sport | | Teilen

Begeisterte Spieler gab es bei der dritten Auflage des Fußball-Integrationsturniers in Cottbus Foto: Stadtsportbund

Große Resonanz beim dritten Integrations-Fußballturnier in Cottbus.

Cottbus (MB). Kürzlich hat das dritte Integrations-Fußballturnier in Cottbus stattgefunden. Zehn Mannschaften aus Senftenberg, Frankfurt (Oder), Guben, Spremberg und Cottbus trafen auf dem Sportplatz in der Hegelstraße aufeinander. Die Organisatoren Bernd Schädel und Nver Vardanjan, beide von der Cottbuser Sportjugend, waren sehr zufrieden. „Fußball spricht alle Sprachen. Wir haben tolle Freistöße und schöne Tore gesehen. Kicker aus Armenien, Afghanistan, Syrien, Iran, Irak, Kamerun und Tschetschenien haben sich im fairen Wettkampf gemessen, anschließend gegrillt, gefeiert und die Besten geehrt. Rundum eine gelungene Veranstaltung“, kommentiert Tobias Schick vom Stadtsportbund.
Die Platzierungen im Überblick: 1. Jaran aus Frankfurt (Oder), 2. Skilled Boys aus Cottbus, 3. Scorpions aus Cottbus, 4. Tofan aus Spremberg, 5. Al-Zasira aus Cottbus, 6. AFG Power, 7. SV Sedlitz, 8. FC Inter aus Cottbus, 9. Eintracht Power aus Cottbus und 10. Afghan Fighter aus Cottbus.
Das nächste Integrations-Fußballturnier bereitet Bernd Schädel bereits mit seinem Kollegen Heinz Maintok in Sedlitz für die Herbstferien vor, an dem natürlich auch wieder Cottbuser Mannschaften teilnehmen werden.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren